1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PROBLEM MIT DDR UND KYRO II

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von henne19, 15. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. henne19

    henne19 Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    42
    Hi.

    Ich habe ein 8K3A von Epox (KT333 von Via) mit nem 1200er Duron (Morgan-Kern), Hercules 4500 TV-Out 64MB und 256MB Infineon DDR-RAM CL2. Jetzt das Problem.

    Immer wenn ich die Cache-Settings auf Latency 2 stelle, schmiert das Board ab. Egal, bei welchen Anwendungen. Ich gebe dem Board zehn Minuten, danach kann ich den Rechner resetten.

    stelle ich die Latency auf 2,5 läuft es "einigermaßen" stabil. Den Speicher habe ich mal bei nem Kmpel getestet und da läuft der. Ebenso die GRAKA. Er hat nen K7S5A mit noname SDR. 128 MB.

    Ich habe dann mal seine GRAKA genommen, und da läuft bei mir dann alles perfekt (auch CL2).

    HILFE!!!!!!
     
  2. henne19

    henne19 Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    42
    Danke. Ich sehe gleich mal nach.
     
  3. henne19

    henne19 Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    42
    Danke. Ich werde es mal ausprobieren. Ich lese die PCGH leider erst seit Ausgabe vier. Standen irgendwo Tuningtipps für den KT333 von Via drin? Wäre klasse, wenn es da Infos geben würde.
     
  4. henne19

    henne19 Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    42
    AGP ist auf 2x. Hatte vorher SDRAM. Und das erwähnte K7S5A. Hab erst jetzt DDR. Bank Interleave kann ich umstellen. Mal sehen, ob\'s dann klappt.
     
  5. henne19

    henne19 Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    42
    Bei Tecchannel steht aber, dass es mit dem 8K3a+ (das plus steht für RAID onboard, was ich aber nicht brauche)keine Probleme gibt, was an dem KT333 liegt. Habe ich ja auch auf dem Board.
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hab gerade unter http://www.teccentral.de/guides/epox/8k3a_guide/ den Tuning-Guide für das 8K3A+ überflogen. Könnte auch für dich interessant sein. MfG Steffen
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, in einem Bericht der PCGH (03/2002) zu Speichertuning brachte das Bankinterleaving den größten Leistungszuwachs.
    MfG Steffen
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast Du AGP 2x eingestellt. Wenn Dein Speicher mit einer anderen Grafikkarte funktionierte, würde ich auch wenn im erwähnten Test keine Probleme mit dem 8K3A+ auftraten auf die Grafikkarte tippen.
    Davon abgesehen bringt CL2 gegenüber CL2,5 kaum Performanceschübe. Kannst du BANK INTERLEAVE auf 4Bank stellen ? MfG Steffen
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, das Problem ist deine Kyro II .
    http://www.tecchannel.de/hardware/492/13.html
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen