problem mit dem anzeigen einiger webseiten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Natenjo, 18. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Natenjo

    Natenjo Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    hallo :guckstdu:

    ich habe ein kleines großes problem mit manchen webseiten wie z.B www.bittorrent.com oder www.gamesload.de immer wenn ich diese seiten öffne die ich weiß das es sie 101%ig gibt kommt eine meldung von irgend so einer unseriösen suchmaschiene (www.suche.biz) das es die seite nicht gibt und von jedem anderen PC in unserem netzwerk kann ich die seiten aufrufen ohne probleme.

    Ich habe den PC schon auf Vieren gescanned (Mit antivir 7) und auf Spyware ( mit Ad-Aware) auch ich benutzt auserdem Win XP (home) und Zone Labs Personal Firewall. Habe es auch schon mit browserhijack ausprrobiert und da konnte es auch nichts machen. Ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

    Dieses problem ist auch kein enzelfall. Ich habe es in ein Paar anderen forums schon gesehen aber keiner wusste so richtig eine Lösung

    Gruß

    Jonathan :bitte: denn ich verstehe nur noch :bahnhof:
     
  2. Natenjo

    Natenjo Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    ch habe es jetzt mit einem proxy ausprobiert den ich auf www.publicproxyservers.com gefunden habe und dann einige seiten versucht zu laden die sonst nie geklappt haben und da hat alles einwandfrei geklappt was nun??

    den Proxy den ich verwendet habe

    64.82.220.103 auf port 8080 ganz schön lahm aber es klappt
     
  3. Natenjo

    Natenjo Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    ich habs doch hinbekoen hab einfach mal Hijack This drüberlaufen lassen und da war zarzechlich ein hijacker:mad:
     
  4. enschman

    enschman Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.224
    Hi,
    ein Tool hättest du dir sparen können, zumindest hätte Notepad gelangt für einfachere Hijack-Attacken. Folgende Datei wäre es gewesen:
    <X:>\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts (ohne Dateierweiterung)
    <X:> steht für das jeweilige Laufwerk, auf dem Windows installiert ist (meistens C)

    mfg Tenschman
     
  5. Natenjo

    Natenjo Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    vielen dank, jetzt weiß ich für nächstes mal bescheid :) aber so ein kleiner tool ist auch nicht die welt....
     
  6. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Das Programm, das den Hosts-Eintrag manipuliert, ist damit aber nicht beseitigt, und wenn die hosts keinen Schreibschutz hat, fängst du sofort wieder von vorne an. :D
     
  7. Natenjo

    Natenjo Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    na dann bleib ich doch leiber bei Hiackthis das hat man mir auf www.hilfe-forum.eu empfohlen :rolleyes:
     
  8. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    's scho' recht...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen