Problem mit einem Raid0-System

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Jagnap, 12. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jagnap

    Jagnap Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    116
    Hi,

    ich hab ein Problem: Habe heute mein Windows auf mein Raid0-System gemacht. Dieses besteht aus 2 120gb Samsung-Platten und einem PCI-Raid-Controller. Das funzt ja auch alles wunderbar.

    allerdings immer wenn ich boote, dann kommt eine fehlermeldung nach dem schema: "Kein Betriebssystem gefunden, installieren sie neu, blabla"...

    Wenn ich aber nun die Windows XP Pro CD reintue, die bootreihenfolge auf die CD stelle, dann bootet er nachdem er die CD gecheckt hat, vom raid.
    Habe bei der Installation von Windows den Treiber angegeben.

    Habe ein ASUS A7V8X Board. Am Primären IDE-Kanal ist nichts dran, das CD is am Sekundären.

    Wie kann ich es einstellen, dass der auch ohne die CD direkt vom Raid bootet? das muss doch möglich sein..
    Danke schon mal im Vorraus..
     
  2. Jagnap

    Jagnap Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    116
    hm? hab doch geschrieben, dass es ein PCI-raid controller ist. also nicht onboard. für onboard müsste ich ja 2 sata platten haben. oder eine der festplatten mit einem sata-adapter anschließen...

    denn das board hat zwar einen integrierten raid-controller, der IDE und SATA unterstützt. aber leider hat es nur einen IDE-Raidstecker..
     
  3. jonnyr

    jonnyr Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    168
    Hi

    Leider schreibst Du nicht on Du Raid onboard oder einen separaten Controller hast.

    Versuch mal folgendes.
    Gehe im Bios in Menü BOOT, stelle dort die Bootoption auf SCSI, bzw. falls Controller onboard ist, auf SCSI/ONBOARD.

    So funktioniert es jedenfalls bei mir.

    Mfg Jonnyr
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen