1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit EPOX-8KHA+ / Athlon XP2000+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von dj razor, 27. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dj razor

    dj razor Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo User,

    hab mir meinen Wunsch-PC zusammenschrauben lassen inkl. Test von Mindfactory.
    Es wurden Originaltreiber von mir verwendet + Windows ME.
    Leider beendet der Pc beim spielen (hab mehrere Spiele ausprobiert) nach ca. 30 min und max 2 h
    seine tätigkeit. Der rechner fährt anschliesend wieder auf, scandisk läuft drüber und dann funktioniert er wieder einige zeit.
    Möchte noch ein lob aussprechen für die Unterstützung durch mindfactory (bieten eine 0190 nummer an)

    Midi-Tower 350 Watt (bei 3,3V 28A)
    MB: EPOX 8KHA+, KT266A (DDR)
    Athlon XP 2000+ 266MHz
    CPU Kühler Neolec Papst (Zugelassen bis AMD XP 2,0 GHZ)
    Dimm DDR-Ram 256MB, PC266 CL2 Infineon
    Xelo Geforce 3 TI 200
    CDRW Plextor pX-W2410TA
    DVDA LG GDR 8160B
    HDA 60,0 GB IBM IC35L060AVER07 (7200rpm)
     
  2. dj razor

    dj razor Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    8
    Danke für die Tipps !
     
  3. tpk1968

    tpk1968 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    15
    Gute Ansage,

    1. Wärmeleitpaste zwischen CPU + Kühler
    2. schau doch mal bei Atelco nach einem stärkeren Kühler,
    die haben dort einige Modelle die auch noch sehr günstig sind,
    da Atelco auch der Hersteller ist. (Atelco hat auch eigene
    Shops in größeren Städten!)
    3. Bau zur Sicherheit noch 1 - 2 Zusatzlüfter ins Gehäuse ein,
    dann dürfte Ruhe im Käfig herrschen :-)

    4. Günstigste Lösung:

    - lass den Rechner einfach auf einer Seite offen, wenn Du Angst
    vor Staub und Co. hast spann einen Fliegendraht drüber und
    fertig !

    Kostenpunkt incl. Fliegendraht keine 5,- ?

    CU

    TPK 1968
     
  4. dj razor

    dj razor Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    8
    Zwischendurch hatte ich mal System Temp 29 C / CPU Temp 54 C
    Werd mir den Kühler zu herzen nehmen.
    Danke für die Info !
     
  5. dj razor

    dj razor Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    8
    -Shutdown Temp auf 70 C eingestellt
    Auf die Temperatur angesprochen viel mir jetzt was auf. Zwischendurch hatte ich das gehäuse offen und 2 h keine probleme.Erst nachdem ich das Gehäuse wieder zusammensetzte gab er nach ca. 40 min. auf.
    Am Wochenende kann mir ein versierter Schrauberkumpel beim zerlegen helfen. Werd mir die Punkte vornehmen wie empfohlen.
    Danke !
     
  6. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    Da ich selbst Besitzer von einem 8KHA+ bin sieht dass sehr nach einer Einstellung im BIOS aus. Schau mal nach in der Option PC Health auf welche Shutdown Temperatur der PC eingestellt ist!
    Nichts gegen diesen Kühler aber ich habe leider zu viel negatives über ihn gehört obwohl er einen Papst Lüfter draufhat.Ich würde auch nachschauen ob überhaup Wärmeleitpaste (kein Pad ) zwischen Kühler und CPU klemmt. Normalerweise ist das MB auf 2000+ zugelassen würde aber trotzdem ein MB update versuchen.
    Übrigens gute Komponentenwahl so ähnlich wie meine nur produzieren sie etwas viel Wärme dies könnte auch das Problem in einem Miditower sein.Hast du noch einen extra Gehäuselüfter????
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ich würde auch auf ein Hitzeproblem tippen. Welche Temperatur wird denn nach 1-2 Stunden Vollast im Bios für CPU/System angezeigt ?

    Wenn Du den Lüfter mit der Artikelnummer 0007078 hast, der ist echt zu schwach. Die angegebenen 29 cfm schafft der Lüfter laut Papst-Datenblatt auch nicht, höchstens 20. Da hat sich wohl einer bei den Einheiten vertan.
    Versuch den Kühler umzutauschen gegen einen mit 80mm-Lüfter bei gleicher Umdrehungszahl.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen