1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit ext. 120 GB Festpl.

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von morientes, 23. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. morientes

    morientes Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    34
    Hey,

    hab folgendes problem. hab mir ne externe festplatte gekauft mit 120 GB. Diese brauche ich um grössere Datenmengen an zu transportieren. also zwischen xp und Win 98.
    jetzt das problem. unter xp läuft alles optimal. hab die festplatte formatiert u.s.w. aber unter 98 stürtzt der rechner immer ab. hab zwei partitionen. eine mit ca. 60 GB NFTS und 50 GB FAT 32.
    unter windows xp kann ich auf beide zugreifen ohne probleme aber 98 erkennt nur die FAT 32 Partition, dennoch wenn ich dann unter 98 Daten auf diese Partition Daten verschieben möchte stürtzt der Rechner immer ab. (mal friert er ein, mal blue screen wegen überlastung)

    1. Worin liegt der unterschied zwischen NFTS und FAT 32 ???
    2. was ist besser komplett NFTS oder FAT 32 ???
    ich würde gern die gesamte festplatte verwenden für alle Betriebssysteme
    3. Wie bekomme ich ich die Partition unter 98 zum laufen ???

    Danke
    Morientes
     
  2. 007_Robert

    007_Robert Byte

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    10
    Hi,

    zu1.:
    - NTFS (New Technology File System) wird von MS seit WinNT eingesetz.
    - Dies schreibt eine FAT die nicht mehr zu FAT16/FAT32 kompatibel ist,
    und daher von den vorgänger Betriebssystemen nicht mehr gelesen werden kann.
    - NTFS soll schneller sein und erzeugt von der HD-Größe unabhängig, immer gleich große Sektoren (ich glaube 4KB).

    zu 2.:
    - Wenn die Partitionen von allen möglichen OS (NT4, Win2000, Win XP, Win98)
    lesbar sein sollen, dann gibt's nur FAT32.

    zu 3.:
    - Bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube, daß win98 Partitionen > 32GB
    von selbst nicht beackern kann. Ab Win98SE ging es dann wieder.
    Evtl. hilft eine Installation von atapi.sys von Win98SE.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen