1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit ext. Festplatte bzw. Gehäuse

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von csae1162, 30. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. csae1162

    csae1162 ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo miteinander,
    bin mit meinem Latein am Ende - vielleicht kann mir aber hier wer helfen...
    Habe vor kurzem eine Festplatte (hitachi deskstar 250GB) + fantec db-35 gehäuse (usb2.0) im combo-pack gekauft.
    Für WinXP brauche ich lt. Anleitung keine speziellen Treiber, d.h. anschließen und sollte funktionieren - tut es aber nicht.
    Die neue Hardware wird zunächst erkannt (USB-Massenspeicher) abschließend erfolgt jedoch immer die Meldung dass das Gerät nicht richtig installiert werden konnte und möglicherweise nicht richtig funktioniert. Im Gerätemanager ist nun ein USB-Massenspeicher mit gelbem Rufezeichen (Code 10).
    Ich habe die neuesten WinXP Updates drauf, ebenfalls die aktuellsten VIA Chipsatz-Treiber.
    Die Platte ist auf Master gejumpert und funktioniert im übrigen tadellos, habe sie zu Testzwecken mal intern angeschlossen und partitioniert+formattiert.
    Das gleiche Verhalten ist leider auch auf meinem Laptop festzustellen.
    Bitte dringendst um Hilfe, da ich keine Ahnung hab was ich noch probieren soll.
    Thx im Voraus!
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Treiber aktualisieren klicken.
    Auf dem Lebdopp auch Rufezeichen gelb?

    PS
    Muß man externe überhaupt jumpern?
     
  3. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Manche Platten müssen "Master, with no Slave" gejumpert werden wenn sie alleine hängen damit sie funktionieren. Gejumpert werden müssen sie aber auf jeden Fall (Nur ist es bei den meisten Platten egal ob master oder slave)
     
  4. csae1162

    csae1162 ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5
    Klick auf Treiber aktualisieren bringt nichts ein,
    Auch bei "Lebdopp" iss das Rufezeichen gelb
    es handelt sich um eine normale 3.5" Festplatte in einem USB2.0 Gehäuse - lt. Anleitung muss die Platte auf Master gejumpert sein.
    gerät deinstallieren, wieder erkennen lassen nützt auch nix, auch nicht mit neustart dazwischen. hab auch schon probiert alle usb geräte neu erkennen zu lassen - nix erfolg
    ...
     
  5. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Für einige VIA- Chipsätze gibt es extra USB-Treiber.
    Wie siehts mit USB-Sticks oder ner DigiCam aus? Mal probiert?
    Was ist es den überhaupt für ein Board?
     
  6. csae1162

    csae1162 ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5
    hab aktuellste version der VIA Hyperion 4 in 1 Treiber installiert.
    Die VIA USB2.0 Treiber sind nicht für mein System gedacht - habs dennoch schon probiert, aber auch nix.
    USB-Stick, Digicam und Drucker sind bei mir auch via USB dran, allerdings USB1.1, diese geräte funzen alle tadellos.
    Board ist ein schindiges MSI MS-6716 (Medion OEM), Motherboard Chipsatz KT400
    ist zwar nicht mehr das jüngste, müsste diesen Job aber schon noch erledigen können
     
  7. csae1162

    csae1162 ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5
    sorry dass ich mich die letzte woche nicht mehr gemeldet habe, hatte leider keine zeit seit dem.
    Verwende nun die von fan-tec vorgeschlagenen cypress usb-treiber und plötzlich wird mir im gerätemanager das gerät unter usb-controller als betriebsbereit angezeigt, d.h. kein code 10 mehr. jedoch kann ich nun gleich viel wie zuvor damit anfangen, das laufwerk wird mir sonst nämlich nirgends angezeigt, weder unter laufwerke im gerätemanager noch in der datenträgerverwaltung ... weiss da wer was?
     
  8. csae1162

    csae1162 ROM

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5
    bin nicht schuld daran dass es nicht gefunzt hat! platine im gehäuse war wirklich defekt, eingeschickt, neues bekommen, funzt prächtig - thx an alle! :jump: :bet: :jump: :bet: :jump: :jump: :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen