1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit ext. USB Festplatte unter XP

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von riskhunter, 25. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. riskhunter

    riskhunter ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe das Problem, daß ich unter Windows XP keine größeren Datenmengen (mehrere Dateien > 10 MB) auf meine externe Festplatte kopieren kann. Kurz nach Beginn des Kopiervorgangs bricht dieser ab und es erscheint die Meldung :

    "Datei kann nicht kopiert werden: Die angegebene Datei wurde nicht gefunden.
    Stellen Sie sicher, dass Pfad- und Dateinamenangabe richtig ist."​
    Im Explorer ist das Laufwerk dann auch nicht mehr zu finden. Windows scheint also die Verbindung zum Laufwerk unterbrochen zu haben. Das Laufwerk erscheint auch erst wieder im Explorer, wenn ich das Laufwerk abschalte (Strom) und wieder anschalte. USB-Verbindung trennen und wieder verbinden hilft nicht.

    Ich habe das Laufwerk mit verschiedenen Rechnern und Festplatten getestet.
    Das Problem trat sowohl bei kleinen Festplatten (4 GB) als auch bei neueren großen Festplatten (120 GB) auf.
    Das Problem schein auf Win XP (auch mit mit SP2) beschränkt zu sein. Auf Rechnern mit WinME oder Win2000 hatte ich das Problem nicht.
    Keine Probleme gab es unter WinXP beim schreiben nur einer Datei auf die Festplatte oder dem lesen von Daten auf dem externen USB-Laufwerk.

    Gehäusetyp: Extern 3 1/2" USB 2.0 Mapower MAP-H31U2G
    http://www.mapower.de/deutsch/pages/Produkte/extgeh/H/h31u2g.htm

    Bitte helft mir! Danke im voraus!
     
  2. Rockingjudge

    Rockingjudge ROM

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Herzliches Beileid, lieber Leidensgenosse:
    Dein Problem ist verbreitet, und hier im Forum hat sowohl auf meine Frage (vom 11.6.2005, siehe auch die Antwort von ddb) wie auch auf die von zad05 (vom 8.7.2005) niemand beantworten können, woran es liegt, dass bei größerem Datentransfer auf die ext. HD die Verbindung gekappt wird, der LW-Buchstabe aus dem explorer verschwindet und seltsame Fehlermeldungen auftauchen. Hoffentlich ist niemand böse, wenn ich die posts nochmals wiederhole (in der Hoffnung, dass ein vielfacher Hilferuf besser wirkt):

    "Meine neue, mit NFTS formatierte externe 120 GB Western Digital Trekstor Festplatte (2 Partitionen) läuft auf dem P4 XP SP2-Rechner meines Sohnes tadellos, ...
    Auf meinem Cel 2600 XP SP2-System gibt es Probleme: Kleinere Dateien, z.B. 3 MB, können auf die externe HD kopiert werden. .. Versuche ich aber, große Dateien oder ganze Ordner auf die externe HD zu kopieren, hängt sich der Vorgang relativ schnell auf, Fehlermeldung z.B.:
    · Windows Datenverlust beim Schreiben ...
    · Die Datei ist nicht bereit (obwohl sie i.O. ist und prima auf die andere interne Platte kopiert werden kann).
    · Das Gerät ist nicht bereit
    Als nächstes fliegen dann die Laufwerkbuchstaben aus dem Explorer heraus, oder ein Anklicken sagt, dass der Pfad nicht verfügbar sei. In der Computerverwaltung/ Datenträgerverwaltung verschwinden die beiden logischen Laufwerke ebenfalls. Ebenso bei dem kleinen Icon „Hardware sicher entfernen“.
    Stelle ich dann die extene Festplatte aus und wieder an, erscheinen sie wieder.

    Die Computerverwaltung – Ereignisanzeige ist voller Medungen, insbesondere

    Event-system
    Ereignis Kennung 4609
    Das COM+-Ereignissystem hat einen ungültigen Rückgabecode während der internen Verarbeitung erkannt. HRESULT war 80070422 von Zeile 44 von d:\qxp_slp\com\com1x\src\events\tier1\eventsystemo bj.cpp. Wenden Sie sich an den Microsoft-Produktsupport.

    Der Produktsupport hilft aber nicht, keine Themen vorhanden.
    Das angegebene Verzeichnis d:\qxp .. existiert m.W. nicht. Dieselbe merkwürdige Fehlermeldung scheint – wie ich Google entnommen habe – bei anderen usern im Zusammenhang mit dem ungewollten Abschalten von Monitoren oder der Beendigung von ISDN-Verbindungen zu kommen. Ursache dort angeblich z.B. falscher Grafiktreiber. Meinen Treiber für die externe HD habe ich aber zu aktualisieren versucht, war aber bereits der aktuellste.

    Weitere Fehlermeldung:

    Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk2\D gefunden.
    An losen Steckern liegt es jedenfalls nicht ..."

    .. und ddb schilderte sein Problem:

    "Ich kämpfe seit einer Woche mit dem selben Problem rum. Allerdings habe ich ein älteres USB 2 "noname" Extern HD Gehäuse. Bis vor kurzem hatte ich eine ale Maxtor HD mit 20GB eingebaut, habe sie aber letzte Woche durch eine neue 160GB Samsung HD ersetzt, um wieder mal ein Backup zu machen.
    Nun, nach anfänglichen Problemen, weil das Ding absolut unformatiert gekommen war, konnte ich enlich mein Backup von 33GB starten. Habe übrigens auch WIN XP mit dem Aktuellsten SP, auf nem ASUS W1N Notebook
    Hier passiert mir aber ständig das selbe wie dir, es bricht bei absolut unterschiedlichen Datenmengen ab. Mit der Meldung "Datenverlust beim Schreiben, blabla".
    Auch meine Systemereignisstabelle ist voll mit den selben Fehlermeldungen wie bei dir.
    Hier was ich schon versucht habe:
    -Andere Steckdose
    -anderes USB Kabel
    -USB Treiber Aktualisiert
    -Samsung HD Treiber aktualisiert
    -HD mit anderem Program (SwissKnife) formatiert, Partition neu erstellt
    -HD Mit WIN XP komplett formatiert, Partition neu erstellt
    -Im abgesicherten Modus Benutzerberechtigungen geprüft, (alle vollzugriff)

    Alles war mehr oder weniger erfolglos... Inzwischen weiss ich auch nicht mehr weiter und Kämpfe mich durchs Netz."
     
  3. danlov

    danlov ROM

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo Zusammen,

    ich habe mich diesem Problem jetzt schon fas den ganzen Tag gewidmet. Maxtorplatte, 300 GB, USB 2.0, Toshiba Notebook. Kurz vor dem Aufgeben stöpselte ich die Platte dann "direkt" an einen USB Port an mein Notebook - hatte es zuvor über ein USB Hub verbunden. Siehe da, mit der direkten Verbindung funktioniert alles reibungslos. Daher denke ich, dass es ein USB Port Problem sein könnte.....aktuellste Treiber...Konfiguration(en)..weiter will ich mich jetzt auch nicht wagen, da ich nicht wirklich ein HW-Spezialist bin.

    Gruß

    Daniel

    P.S. Mit der "direkten" Verbindung funktionierte es auch mit meinem Desktop einwandfrei.
     
  4. Bonkel

    Bonkel Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    12
    Also, falls noch jemanden interessiert!

    Ich habe die Festplatte umgetausch und wieder eine bekommen mit dem selben Fehler, wieder umgetauscht und nun, knapp 2 monate später funktioniert die platte!
    Die anderen waren kaputt! Also hätten wir lange nach einen fehler suchen können, trotzdem danke für die hilfen!
     
  5. champagnero

    champagnero ROM

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    1
    Hallo Leute,

    bei mir hat sich ähnliches abgespielt.
    Mein Problem hat sich durch NTFS-Formatierung (zwecks vergrößertem Kopiervolumen) und Y-USB Anschlusskabel (zwecks verbesserter Stromversorgung) gelöst. Seither läuft alles wunderbar.

    Grüße
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen