1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit Fritz Card und ISDN!!!

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von marcelul, 27. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marcelul

    marcelul Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    99
    Hallo!

    Ich habe ein Problem. Ich habe jetzt eine Fritz Card in meinem Rechner, die sowohl für DSL und auch für ISDN geeignet ist. Nun habe ich das beigelegte Kabel einmal in die Fritz Card hinten reingesteckt, und dann den entsprechenden Stecker für ISDN (an diesem Kabel ist ein Stecker für ISDN, der andere für DSL) in die NTBA Box gesteckt. Diese NTBA Box ist mit der Telefonbuchse verbunden. Ich habe das Kabel in den mittleren Anschluss der Telefonbuchse gesteckt.

    So, die Fritz Card ist am PC richtig konfiguriert. Wenn ich dann auf Anwahl gehe, kommt da entweder die Meldung, dass das Kabel falsch angeschlossen ist oder das das Modem kein Freizeichen erhält.

    Bitte helft mir, was mache ich falsch?? Danke für die Hilfe schon im Voraus!

    Gruß
    Marc
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.424
    hast Du das schwarze Kabel genommen und in die schwarze (linke) Buchse der Karte gesteckt ? was hast Du für Modems im Gerätemanager, welches hast Du für die Verbindung ausgewählt und wie willst Du verbinden (z.B. SmartSurfer) ?

    CAPI auch installiert ?

    hast Du noch keinen Splitter ? DSL noch nicht geschaltet ? telefonieren geht noch ?

    Fragen über Fragen ...
     
  3. marcelul

    marcelul Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    99
    Also an der Fritz Card selbst war nur ein Anschluss, und da habe ich das Kabel hineingesteckt. Als Modem für die Verbindung habe ich die Fritz Card ausgewählt. Wie ich verbinden will? Mit der Fritz Software... Ansonsten habe ich noch ein 56 K Modem im Gerätemanager.

    CAPI ist installiert. Und Es geht hier um ISDN, nicht um DSL, deswegen brauche ich keinen Splitter.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.424
    > Ich habe jetzt eine Fritz Card in meinem Rechner, die sowohl für DSL und auch für ISDN geeignet ist.

    :sorry: wenn´s da jetzt eine Karte mit nur einem Anschluss gibt, kann ich Dir leider nicht helfen !
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Dann wäre interessant zu wissen, um welche Karte es sich nun handelt (bei AVM gibt es auch Typenbezeichnungen). Eine Kombikarte hat meines Wissens immer 2 Anschlüsse...
     
  6. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Diese nicht .Das ist die Fritzcard DSL für PCI .Habe nicht viel dazu gefunden um das Problem anzugehen .Vieleicht benötigt die Karte beide Anschlüsse DSL und ISDN um zu funktionieren.Wahrscheinlich kann ihm da der Support von AVM weiter helfen .
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.424
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Tatsächlich - Sachen gibt es. Dann wäre zu klären, ob zum einen das richtige Kabelende im NTBA steckt und zum anderen ob die Karte überhaupt ohne DSL funktioniert. Waren das noch Zeiten, als man nur eine Hand voll Netzwerkkabel brauchte und das Zeug hat einfach funktioniert... :(
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    FRITZ!Card DSL

    Die preisgekrönte Allround-Lösung

    FRITZ!Card DSL verbindet Ihren PC gleichzeitig mit dem DSL und Ihrem ISDN-Anschluss. So können Sie ohne Kabelsalat mit nur einer internen Karte DSL-Speed fürs Internet nutzen und ISDN-Komfort für Ihre sonstige Kommunikation - ganz einfach über Plug & Play zu installieren... :)
     
  10. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Da wäre eine Anleitung extrem interessant. Meines Wissens nach ist die Pinbelegung für DSL auf 4 und 5, für ISDN hingegen auf 4,5 und 3,6. Das würde heissen, dass sich das DSL - Signal und (zumindest) ein ISDN - Kanal die Adern teilen müssten. Abgesehen davon wird DSL am Splitter abgegriffen, ISDN am NTBA oder am externen S0. Hat die Karte ein Y - Kabel?

    Rätsel über Rätsel ...
     
  11. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Jupp - keine Standardbuchse mehr, eigene Belegung. Kann man im Zweifel für teuer Geld Kabel nachkaufen.

    Gruss, Matthias
     
  12. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.424
    ja, z.B für ein 6m-Kabel für die Fritz!Card PCMCIA will AVM allein über 22,-- Teuronen ! :haare: :spinner:

    sorry für OT ...
     
  13. marcelul

    marcelul Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    99
    Genau diese Karte ist es. Ich weiß echt nicht mehr weiter! Vielleicht muss ich mich wirklich mal an den Support wenden! So ein Mist...
     
  14. bumsti

    bumsti ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    welche AVM Fritz Card hast Du? Ich denke mal es ist die DSL/ISDN mit dem Splitanschluß. Offiziell heist die Karte "Fritz CARD DSL 2.0" - es gab aber auch mal ne Variante mit 2 getrennten Anschlüssen für ISDN und DSL (läuft bei mir seit über 5 Jahren fehlerfrei). Aber sage mal, wenn Du nur ISDN hast, warum nimmste dann die Kombilösung??? Es gibt auch Karten entweder als PCI oder als USB Version die nur für ISDN sind. Wenn die Capitreiber korrekt installiert sind sollte das Teil funktionieren. Ansonsten kann ich Dir nur den AVM Support empfehlen, der übrigens sehr gut ist. Der beste Anlaufpunkt ist immer die Seite des Herstellers, hier kommt es mir vor als wenn die User "KEINEN PLAN HABEN":bahnhof:
    Ciao
     
  15. Schmied

    Schmied Guest

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen