1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

problem mit geforce4 4200ti

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Axoni, 14. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Axoni

    Axoni Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    19
    und zwar hatte ich mir einen rechner gekauft, einen amd xp 2100+ mit ner geforce4 ti 4200, und win2k, hab dx8.1 sowie die neusten detonator treiber, mein problem ist, das spiele wie, half-life, diablo2, gta3, NWN, diablo2, the sims, einfach nach wenigen sekunden oder minuten einfrieren und ich nur einen reset machen kann, auf meinem 2.rechner läuft alles ohne probs, leider hat der nur 700 Mhz und ne elsa grafikkarte, also ruckelt alles, kann wer helfen?
     
  2. Axoni

    Axoni Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    19
    board: K7VTA3
    speedfan:
    Temp1 41
    Temp2 51
    Temp3 53
    HD0 47
     
  3. Axoni

    Axoni Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    19
    so ein scheiß, da kauft man ein komplettsystem und die bescheißen ein nur, grmpf, gut jetzt weiß ich wo ich nichts mehr kaufe
    bei 12v hab ich 10A
    belüftung, hinten einen lüfter, aud der grafikkarte ist einer udn auf dem cpu ist auch ein fettes ding und meine seitenwand ist immer offen, im hochsommer pustet da immer mein tischventilator rein *g*
     
  4. Axoni

    Axoni Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    19
    +3.3v 14A
    +5v 30A

    hab mal cpucool runtergeladen, da gibt es
    Temp1: 41°c
    Temp2: 51°C
    Temp3: 53°C bis 76°C
    weiß aber nicht für was welche steht
     
  5. Axoni

    Axoni Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    19
    k, werd ich mal testen
     
  6. Mystfan

    Mystfan ROM

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo ich hatte die gleichen Probleme und bei mir sind sie erst verschwunden nachdem ich im Bios einige Einstellungen verändert habe, und zwar

    AGP 4x Drive Strength: Auto
    AGP 4xMode: 2x
    AGP Fast Write: Disabled
    Video Memory Cache Mode: UC

    Mein System, Asus A7V133 mit KT133A Chipset, AMD 1200Mhz, GF 4 Ti4200, Win XP Home.
    [Diese Nachricht wurde von Mystfan am 14.09.2002 | 21:48 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Mystfan am 14.09.2002 | 21:58 geändert.]
     
  7. Axoni

    Axoni Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    19
    keine ahnung wo ich die temperatur rausbekomme, abert das netztteil hat 300W
    AC input 115/230AC 8A/4A 60/50Hz
    AC output 115/230AC 1A/0.5A 60/50hz
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    wenn der rechner offen ist, kann da etwas mit der temperaturanzeige nicht stimmen, die werte müssten niedriger sein.
    lade dir mal das tool SpeedFan herunter. unter google mal speedfan download eingeben. neuste version ist glaube ich die 4.06 ist freeware aber ein feines toool. kann sogar die festplattentemps auslesen.
    poste dann nochmal die werte. was hast du für ein board ?
    mfg ossilotta
    ps. win2k ist aber eigentlich zum spielen nicht so ideal. dafür würde ich persönlich win98se bevorzugen.
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    dein netzteil ist viel zu schwach.
    kauf dir ein neues und du wirst keine probleme mehr haben.
    sollte folgende leistungswerte aufweisen:
    30 ampere bei 3.3 volt
    35 ampere bei 5 volt
    15 ampere bei 12 volt
    netzteile in dieser ausführung gibt es ab ca. 50 euro.

    es kommt beim netzteil übrigens nicht nur auf die watt zahl drauf an.

    wie ist dein gehäuse belüftet ?

    mfg ossilotta
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die 14A auf 3,3V können eine Fehlerquelle sein. Falls die 76° die CPU-Temp. (vermute ich stark, dass es so ist) darstellt, hast du die zweite Fehlerquelle.

    Netzteil und CPU-Kühler sind also wahrscheinlich zu schwach ausgelegt. Zu beiden Komponenten findest du Empfehlungen im Forum. Beim Netzteil bekommst du für ca. 50 ? z.B. ein Coba 350W PFC mit Doppellüfter (leise und leistungsstark) zum Thema Kühler musst du mal etwas schauen z.B. EKL 1041. Eine Gehäuseentlüftung per zusätzlichen Lüfter wäre auch nicht schlecht. Die 51° sind wahrscheinlich die Gehäusetemp.. Ein Lüfter an der Gehäuserückseite könnte diese Temperatur senken (5-10°).

    MfG Steffen
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die Temperaturen kannst du wahrscheinlich im BIOS finden ... Health Monitor oder so ähnlich. Die Stromangaben, auf die es ankommt stehen auf dem Netzteil-Typenschild im PC, bei 3,3V sollten 20A und bei 5V 30A oder mehr zur Verfügung stehen. Die CPU-Temp. sollte nicht über 65° liegen.

    MfG Steffen
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Hi!
    Wie sehen die Temperaturen von CPU und System aus und wie stark ist das Netzteil? (...Ampere bei 3.3 und 5V sind wichtig).
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen