Problem mit Hauppauge WinTV Nova T USB2 (DVBT)

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von angel3f, 12. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angel3f

    angel3f Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    Hallo,

    habe die NovaT-USB2 von Hauppauge und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Habe aber folgendes Problem:

    Fast jedesmal wenn ich den Rechner starte und dann die WinTV Software starte ist der Bildschirm erstmal schwarz: kein Bild+Ton.
    Nach 1-2 Minuten kommt stottend der Ton, dann ab zu zu mal ein Standbild. Mit der Zeit wird Bild und Ton flüssiger und nach etwa 5-7 Minuten ist dann alles perfekt.

    Kennt jemand dieses Phänomen ? Hat jemand eine Idee ?

    gruß angel

    Mein Rechner:
    Fujiitsu Siemens 3,2 GHZ Pentium 4 Hyperthreading
    1024 MB Speicher
    Windows XP Media Center Edition Vers. 2002 mit Servicepack 2
    250 GB Festplatte (WDC WD2500JD-55HBB0)
    GK: Radeon X 700 Pro (Secondary)
    DVD-Brenner: NEC DVD_RW ND 3500 AG
    Hauppauge WinTV Nova T USB2 (DVBT)
     
  2. clioschranzer

    clioschranzer Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    103
    HI, ich habe ein ähnlichen Phänomen (schreibt man das so?)

    Allerdings besitze ich eine ältere Karte, welche genau weiß ich jetzt nicht.
    Auf jedenfall konnte ich beobachten dass das Problem bei Raumtemperaturen über 23 Grad nicht auftritt. Bei Temperaturen unter 16 Grad muss sich die Karte irgendwie erst warm laufen.

    Wenn ich nen Film sehen will, dann schalte ich den Rechner halt bissl eher ein.

    Ich weiß, hört sich komisch an, ist aber so.

    Also, einfach warm laufen lassen :fire:
     
  3. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Die Karte ist defekt und sollte sofort aus dem REchner ausgebaut werden. Es besteht die Gefahr, dass andere Bauteile bzw. der ganze Rechner in mitleidenschaft gezogen werden können.

    Es sieht ganz nache einem Wäremfehler aus. Das heißt z.B., dass ein Bauteil nicht richtig verlötet wurde bzw. die Lötstelle defekt ist.
    Aber auch Kondensator oder ein anderes Bauteil kann bereits einen Wackler haben.
    Dadurch kann es zu Kurzschlüssen kommen oder auch zu einem Druchbrennen von Bauteilen.
    Also die Karte raus und zur Garantie - wenn noch vorhanden.

    Die dümmste Möglichkeit wäre zwar noch, dass die Karte nicht korrekt im Steckplatz sitzt und erst durch das Erwärmen richtigen Kontakt zum Steckplatz bekommt. Das läßt sich aber ganz einfach beheben (einfach Karte fest in den Slot drücken). Ich nehme das aber in diesem Beschrieben Fall nicht an.

    Sollte dieser Fehler auch nach dem Tausch der Karte auftauchen, dann hat die Hauptplatine einen Dachschaden. Die Spannungsversorgung der TV-Karte via Slot ist dann nicht korrekt und das hat die gleichen Ursachen. Nur dass es dann die Hauptplatine ist. Auch diesen Fall nehme ich nicht an - sehr unwahrscheinlich!

    Gruß
     
  4. angel3f

    angel3f Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    hallo,

    danke für die antworten.

    die karte läuft über USB - kann es auch sein, dass der USB-Anschluß defekt ist?

    gruß angel
     
  5. angel3f

    angel3f Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    hallo nochmal,

    es lag an der karte. habe sie umgetauscht und nun läuft alles perfekt.

    cu angel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen