1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit HD-partition Magic

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Hesky1, 16. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hesky1

    Hesky1 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Hi.
    Ich bin am verzweifeln. Ich wollte jetzt meine 80er platte partitionieren weil meinen normale langsam den geist aufgibt um auf der windows neu zu installieren. Ich hab also die 80er partitioniert. Es hat mich gefragt ob ich ein OS auf der partition installieren möchte, hab ja angeklickt und bin fortgefahren. Dann wollt es ein restart haben und hab ihn gemacht. Dann ist der pc hängen geblieben. Ich nochma in windows . Was ist mit meiner 80er passiert???? Sie wird nicht mehr angezeigt in windows!! Und in partition magic wird sie so komisch geld umrandet angezeigt. Ich kann auf sie nicht mehr zugreifen. Ich kann sie nur noch löschen oder neu Partitioniern!
    Ich brauch die daten auf der platte umbedingt wieder ! Wie kann ich die platte wiederherstellen? Hat jemand ahnung davon?

    Ich krieg nochen Aff mit dem Mist

    Vielen dank für antworten!
     
  2. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi Gerd!
    Du hast recht! Ich hatte da noch einen anderen Thread im Hinterstübchen! :-)
    Zur Datenrettung hilft in diesem Fall wohl nur noch EasyRecoveryPro, aber nicht die Demo dazu. Die Shareware geht zwar auch, ob er damit allerdings bis 2010 fertig ist?:-) Man kann damit ja leider höchstens 5 Dateien pro Session wiederherstellen. Mit einer Firma wie z.B. Ontrack dürfte sein finanzieller Rahmen wohl gesprengt sein. Vielleicht äußert er sich ja noch enmal!?
     
  3. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    Also mit dem Win-eigenen Partitionierungstool hast du schon einiges versemmelt, da hat er recht! Das sollte man nur anwenden wenn die Platte leer ist!

    Wenn da sterbenswichtige Daten drauf sind kannst du sie dir sicher von einer der folgenden Firmen retten lassen (dürfte aber nicht ganz billig sein:

    www.ontrack.de
    www.datenretter.de

    ...gibt auch noch einen interessanten Artikel beim Tecchannel dazu:

    www.tecchannel.de/hardware/651/

    Ich hab leider keine Idee wie man selbst noch an die Daten kommen könnte.

    Gruss, Foox!
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi Horst,
    ich würd eher sagen: Das ist mal wieder ein klassisches Anschauungsbeispiel aus der Rubrik: User hat mit PM ein Problem, das er ohne PM nie gehabt hätte.
    PM ist sicherlich ein gutes Tool, jedoch nur für Anwender, die wissen, was sie damit tun. PM kann nu mal per einfachen Mouseclick vieles tun, was schwerwiegende Folgen hat.
    Außerdem hab ich sein Posting anders verstanden wie Du. Er hat seine neue Platte, auf der schon Daten waren, neu partitioniert, und will wieder an diese Daten ran, seine Alte geht noch.
    Grüße
    Gerd
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Du hast also die Platte neu partitioniert? Dann sind die Daten weg. Ich glaub nicht, daß man eine Partitionierung rückgängig machen kann, nachdem der PC runtergefahren wurde.
    Daß sie unter Windoof nicht angezeigt wird, ist normal, schließlich sollte nach der Partitionierung noch formatiert werden.
    Ich würde sagen, Du solltest Dich in Zukunft vorher informieren, was Partitionieren und Formatieren bedeutet und die Bedienungsanleitung von PM genau durchlesen und verstehen, bevor Du einfach loslegst...
    Grüße
    gerd
     
  6. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hallo Hesky1!
    Das ist ein Anschauungsbeispiel aus der Rubrik: "Dumm gelaufen!"
    Mein Vorschlag: Besorge Dir DriveCopy. Das Programm läuft über eine Bootdiskette im DOS-Modus. Installiere das Programm und erstelle während der Installation die geforderten Bootdisketten.
    Dann lösche auf der neuen Platte alle Partitionen, so daß am Ende nur "unzugeordneter Speicherplatz" erkannt wird.
    PC herunterfahren (ganz, nicht nur "neu booten".
    Nun bootest Du den Rechner mit der Bootdiskette erneut und führst das DriveCopy-Programm über die zweite Diskette aus und kopierst alle Daten von C: auf die neue Platte. Das Programm Partitioniert und formatiert das Ziellaufwerk neu wählt die Größe der Partitionen auf der neuen Platte nach dem Verhältnis alte Platte zu neuer Platte. Alle Daten der alten werden auf die neue Platte kopiert. Dann wird eines der beiden OS versteckt und Du kannst bestimmen, welches zum Arbeiten verwendet werden soll. Das Nachbearbeiten mit PM ist dann ein Kinderspiel.
    DriveCopy ist wie PM und DriveImage von Powerquest und von dort auch zu beziehen. (Oder von Symantec).

    Gruß Horst
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen