Problem mit HeadAC3

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von M.Landgraf, 5. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M.Landgraf

    M.Landgraf Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    35
    Ich habe mir ne Digital- Sat TV- Karte zugelegt und inzwischen so ziemlich alle Progamme zusammen, um Filme aufzunehmen und zu archivieren.
    Mit der Karte kann ich auch Radio aufnehmen. Nach längerer Suche habe ich HeadAC3 entdeckt, um den aufgenommen Audiostream in das CD- Format PCM 44,1 khz Stereo umzuwandeln, damit die Aufnahmen auch auf älteren Playern laufen.
    Jetzt habe ich folgendes Problem: Wenn ich eine Stunde aufgenommen habe zeigt mir HeadAC3 als Output File auch eine Stunde an mit ca. 600 MB. Die
    erzeugte Wave- Datei ist aber genau halb so gross und hat auf dem Player auch genau die halbe Laufzeit. Weiss jemand woher dieser Effekt kommt und wie man das abstellen kann?

    Matthias Landgraf
     
  2. M.Landgraf

    M.Landgraf Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    35
    Ist Stereo. Ich habs aber jetzt rausgefunden, wie}s geht. Ich muss zuerst von 48 kHz 192 kb/s MP2 auf 48 kHz 16 Bit PCM wandeln. In einem 2. Durchlauf wird dann von 48 auf 44,1 kHz umgesampelt.

    Das dauert zwar ein bisschen, ist mit meinem Atlon 2600+ aber erträglich.

    Apropos Steinzeit. Wenns danach geht sind meine Philips- Player von 94 bzw. 98 aus der Altsteinzeit. Ich bin schon froh, das die überhaupt gebrannte CD`s fressen. Aber für Veranstaltungen (Dorf- Disco etc.) kenne ich nix besseres. Die Dinger laufen noch mit völlig versifften Platten und verkraften auch mal einen Stoss ohne auszusetzen.

    Trotzdem Danke für den Hinweis.

    Matthias
     
  3. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Bist Du sicher dass die erzeugte Datei wirklich Stereo iss?
    Wenn sie nämlich Mono iss würde das die Dateigröße erklären....

    Und wieso nimmst Du Radio als WAV unkomprimiert auf? Warum nicht als mp3? Das können doch nun wirklich selbst "Steinzeit" Player schon abspielen...
    -Bond-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen