1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

problem mit HP Deskjet 5550

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von susiii, 3. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. susiii

    susiii ROM

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    hallo,
    habe folgendes problem:
    habe längere zeit nur schwarz gedruckt und als ich nun mal wieder farbe drucken wollte, kam da fast nix mehr. ich habe die patrone ausgewechselt, weil ich dachte, sie sei leer. habe jetzt die nr. 57 eingesetzt. jetzt druckt er einige farben, z.b. blau, schwarz, gelb. rot geht allerdings nicht.
    was ist da los? hat jemand einen tip für mich? muss dringend größere mengen fotos drucken, wenn ich den drucker zur reparatur geben muss, habe ich ein problem.
    bin für jeden tip dankbar.
    gruß,
    susi
     
  2. OliParoli

    OliParoli Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    97
    Hallo Susiii, bei einer Farbe werden die Düsen vermutlich verstopft sein. Meistens liegt das an eingetrockneter Tinte.
    In der Regel reicht es über die Eigenschaften des Druckers das Wartungsprogramm zu öffnen und eine Düsenreinigung zu starten (ggfs. auch mehrfach).
    (Nach dem Reinigungslauf jeweils ein Testmuster drucken.)
    Wenn es auf dem Weg nicht klappt, kannst du die Patrone (mit den Düsen im Wasser) auf eine wassergefüllte Untertasse stellen. Nach ein, zwei Stunden sollte sich die eingetrocknete Tinte gelöst haben. Dann die Düsen kurz mit einem trockenen, saugfähigem, fusselfreiem Tuch abtupfen.
    Die ersten ein, zwei Ausdrucke sind evtl. noch ein wenig wässrig, aber anschliessend müsste es wieder bunt werden.
     
  3. GM

    GM Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    falls obriges nicht wirkt, und auf die patronen keine garantie mehr ist, zuerst die belüftungsbohrungen mit tesa verschließen. Ansclhießend die patrone bei 800 w für 7sec in die microwelle. Es müsen 3 farben austreten. Wenn nicht, das Tesa für die farbkammern wo farbe ausgetreten ist entfernen, und die microwellenbehandlung wiederholen.
    gm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen