1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit IBM Dekstar 82,3 GB 7200

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von sug, 14. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sug

    sug ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich habe ein großes Problem mit meiner IBM Festplatte.
    Seit einer Woche fuhr sie sich sporadisch runter und nur durch
    einen Reboot wieder zum Arbeiten überredet werden. Gestern
    abend ist der Rechner eingefroren, beim Reboot wurde die Platte
    nicht mehr erkannt und sie machte auch keine Geräusche, dass sie
    sich hochfahren würde etc. Dann habe ich sie heute bei mir im Büro
    in einen Rechner eingebaut, genau das gleiche, sie gibt keinen Mucks
    mehr von sich...

    Hat hier einer eine Idee was ich machen kann? Die wichtigsten Daten
    sind gesichert, aber dennoch ist es ne ganze Menge Arbeit, alles wieder
    zu bekommen. Ich habe gehört, dass es an dem Antriebsmotor liegen
    kann.. oder gibt es eine einfachere Idee?

    Danke kay

     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    falls Garantie besteht: Umtauschen
     
  3. sug

    sug ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    es gibt Garantie, die ist mir schnurz.. ich würde auch ne neue Platte kaufen, wenn ich die Daten zumindest komplett retten kann...
     
  4. Gato357

    Gato357 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    28
    Also ich mach das so, eine Identische Platte kaufen, die defekte Sektoren hat,
    aber noch Startet, und vom BIOS erkannt wird.
    So was gibt es z.b. bei Ebay. Dann die Laufwerkselektronik umbauen.
    Das funktioniert aber nur, wenn der Chip in deiner Platte noch intakt ist.
    Das hat bei mir zu 50% geklappt.
     
  5. sug

    sug ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Hey,

    was ist der tiefere Sinn der defekte Sektoren? Und woher weiss ich das die Platte welche hat? Und was gehört zu der Elektronik und kann ich das als Laie auch?

    thx kay
     
  6. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Kein Scherz!
    Platte in Gefrierbeutel, verschliessen und für einige Stunden in den Kühlschrank (nicht Gefriertruhe), Kühlung auf minimal.
    Mit etwas Glück wird die Platte dann wieder vom Bios erkannt.
    Dann muss es schnell gehen, retten, was zu retten ist. Man hat nur so 5-10 Minuten Zeit nach dem Einschalten des Rechners.
    Konnte auf diese Weise schon größere Verzeichnisse retten.
    Hilft aber nur bei Elektronikproblemen.

     
  7. Gato357

    Gato357 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    28
    Hallo Kay,
    probiere ersteinmal aus was manfedgt vorgeschlagen hat.
    Das kann klappen und du hast ne Menge Zeit gespart.
    Funktioniert das nicht, sehen wir weiter.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen