1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit IBM Platte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Andi23, 30. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andi23

    Andi23 ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Folgendes :
    Meine Festplatte unterbricht das System ruckartig, es hakt quasi beim zugreifen so jede Sekunde einmal und öfter.

    Ich hab die Platte im ATA100 laufen unter Windows 2000. Die Probleme traten einfach so auf. Die Platte ist allerdings zu 73 Prozent fragmentiert, aber keine Ahnung obs daran liegt. Ich werd wohl mal formatieren müssen....Nur weiß ich nicht obs daran liegt. Das klingt eher nach Hardwarefehler oder falschen Einstellungen im Bios oder so.

    Noch was : Bei einer Filestrukturanalyse unter Norton hing er bei 40Prozent und bei ca. 60 Prozent eine Zeit lang fest. Ist das representativ und kann ich da schlussfolgern, es liegt an bestimmten Sektoren bzw. Dateien?
    Aufjedenfall hakt das ganze System, egal auf welche Datei ich zugreife. Andere Platten laufen ohne Probleme.
     
  2. wolfenstein

    wolfenstein Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    8
    Huhu !

    Hatte selbiges Prob mit einer IBM Platte und nach einem Drive Fitness Test war offensichtlich, das die Platte übern Jordan ging.
    Unter http://www.storage.ibm.com/hdd/support/download.htm mal runterladen und testen.

    greets
    Arne
     
  3. Andi23

    Andi23 ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Noch was : Es hakt je mehr, je mehr ich zugreife. Also bei einer MP3 sogut wie nicht. Bei einem Filetransfer extrem.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen