1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit ISDN

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Elwood_Blues, 1. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elwood_Blues

    Elwood_Blues Byte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    folgendes Problem: Mein Nachbar hat sich über Arcor eine ISDN Leitung geholt. Die Installation hat laut ihm gut geklappt. Nur werden einige Seiten nur Schwarz oder gar nicht angezeigt. Heute fragt mich mein Nachbar ob das an seinem internen Modem liegt. Kein ISDN Modem! Könnte es wirklich daran liegen ?
    Könnt Ihr mir vielleicht helfen ?
    HILFE !!! :aua:
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Er braucht eigentlich kein ISDN-Modem, da ein Softmodem (RVS-ISDN) installiert werden kann (virtueller COM3-Port). Die benötigte Software liegt der ISDN-Anlage bei, b.z.w. kann von der Telekomhomepage runtergeladen werden.
    Meins läuft mit 64k. Die Telefonanlage ist dazu am PC anzuschließen.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    lol

    analoges modem an einer tk anlage..... :auslach: <- Sorry

    das wäre, als ob du einen golf motor in einen ferrari baust.

    die transferrate bei tk-anlagen (auf den analogen ports) liegt zwischen 14,4 (G3 Faxstandard)kBits/s bis 19,2 kBits/s (Übertragrunsrate beim programmieren mit dem PC)

    Du kannst noch ein so gutes Analoges Modem haben, du wirst NIE mehr haben können, als die ISDN Anlage verarbeiten kann.
    Dem zufolge is es auch kein Wunder, das deine Inetverbindung nur so kriecht, bzw. Timeout macht.

    Ausserdem macht es wenig Sinn. Modem = Digital->Analogwandler -> TK Anlage = Analog -> Digitalwandler

    56k Modem raus
    ISDN Karte rein
    und volle und reale 64 KBits geniessen, und zwar im Down und im Upstream.

    Hinweis:

    56K Modems erreichen die 56KBits/s NUR unter Laborbedingungen. Real kann man mit 40-50kBits rechnen. Bei ISDN hat man immer seine 64KBits <-> 8 kB/s (7,5-7,8 kb weil noch was für die Protokolle abgehen).
    Fakt ist, je schlechter die Leistung desto schlechter das Analoge Modem.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen