1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit "Netzwertreiberverlust"

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Bertes, 7. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bertes

    Bertes ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    habe ein kleines Problem, hier die Vorab-Daten:

    - XP Home SP 2
    - DSL zugang direkt am Router
    - Bin vor kurzem alles Funktionsfähig

    Zur Problemerläuterung :

    Ich kann meine PPPoE-Verbinung zu meinem Arcor-DSL ganz normal starten, er meldet sich ohne Probleme an, das Netzwerksymbol in der Task-Leiste bestätigt mir dies.
    Allerdings kann ich mit den Browsern keine Webseiten aufrufen, ICQ geht ebenfalls nicht. Ich trennen nun die Verbindung und installiere den Netzwerk-Treiber meines NVIDIA nForce4-Motherboards. Jetzt verzichte ich auf den vorgeschlagenen Neustart und rufe wieder meine Arcor-Verbindung auf --> und komme ohne Probleme ins Internet, ICQ usw.

    Wenn ich nun den PC neu starte, beginnt das ganze von vorne. Er hat zwar in der NWK den Treiber hinterlegt, aber es geht irgendwie doch nicht.

    Weitere Phänomene die parallel aufgetreten sind:

    - Ich kann die NVIDIA ForceWare Access Manager Software nicht installieren --> Fehlermeldung "Cannot load nv_common.dll: Framework installing"

    -Das Sicherheitscenter meldet mir, dass ich keinen Virenscanner installiert habe, obwohl ich AntVir ohne Veränderung habe (vorher auch keine Fehlermeldung)

    Vielleicht hat jemand eine Idee, danke im Voraus !

    Rainer
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  3. Bertes

    Bertes ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Benutz nicht die Arcor-SW sonderns ganz einfach mit dem Windows -Dialup.

    Framenet habe ich runtergezogen, installieren kann ichs nicht, er meldet mir, dass eine Version bereits vorhanden ist.

    Gruss,

    Rainer
     
  4. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Ich habe hier gelesen das dieser Chipsatz eine Firewall mitbringt und die immer wieder ärger macht .Es wurde glaub ich empfohlen diese zu deaktivieren.
    Und du brauchst bei deinem Router auch keine DFÜ-Verbindung ,meist wird dadurch die Firewall im Router deaktiviert .
     
  5. Bertes

    Bertes ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Ja, aber diese Firewall baucht den Manager, deshalb ist die Mainboard-Firewall derzeit wohl nicht aktiv (ich kann sie ja uach dezeit nicht aktivieren/deaktivieren).

    Habe mich im übrigen falsch ausgedrückt, ich häng direkt am DSL-Modem, nicht an einem Router.

    Rainer
     
  6. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Die muss auch im Bios deaktiviert werden.
     
  7. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    Wie nennt sich denn das Ding. Die meisten neueren DSL-Modems kann man in 2 verschiedenen Modi verwenden.

    1. reines DSL-Modem - die Einwahl wird über den PC realisiert (DFÜ-Verbindung)

    2. Router - das DSL-Modem erledigt die Einwahl selbst und der PC greift auf dieses per normaler Ethernetprotokolle zu (LAN).

    2 ist dabei der Auslieferungszustand des Modems/Routers und eindeutig zu bevorzugen, da er in der Regel eine integreierte Firewall enthält. Der Router hat im Auslieferungszustand eine fest vorgegebene IP (Fritz!Box Fon 192.168.178.1) und vergibt per DHCP Adressen an andere PCs. Er ist dann meist per Web-Interface konfigurierbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen