1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit neuem Bord ASRock K7VT4A+

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von knutschkulla, 3. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knutschkulla

    knutschkulla Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    238
    Hallo,

    habe mir ein neues Board ASRock K7VT4A+ gekauft, da ich einen neuen Prozessor (AMD Athlon Xp 2600+) bekommen habe. Alles beidens niegelnagelneu, mein Freund war so nett und hat mir das vorgestern alles zusammen gebaut, so jetzt gibs aber das Problem, das der Rechner so nach ca 1 Stunde zum Beispiel surfen einfach ausgeht :heul: und wir wissen nicht warum. Das Board war eine Bulk version also auch kein Handbuch dazu, nur ein englisches was mein Freund aber gut hingekriegt hat. Wir fragen uns aber was da sein kann mit dem ausgehen. :confused: :confused:
    Liegt das an dem Board? DAnn bring ich es zurück, oder am dem Prozessor? Nicht ausreichend gekühlt? Soll ich in den Tower ein paar Luftlöächer rein machen? Helft uns bitte, sind verzweifelt.
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Kühler richtig drauf? Eventuell ne Schutzfolie vergessen abzuziehen? Nicht zuviel WLP?

    Baut den Kühler nochmal ab.


    Es sei denn..... Im BIOS irgendwelche Einstellungen zwecks der Temperatur?

    Gibts das bei AsRock überhaupt?
     
  3. knutschkulla

    knutschkulla Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    238
    Kühler is eigentlich okay, könnte es auch am speicher liegen . ich benutze ddr 266 er!!
    Laut dem Händler gibs das bei asrock, wir wollens ja hoffen!!! Seit gestern haben wir den prozessor auf einen xp 2400 runtergetacktet, seitdem läufts ja gut, über nacht ist er angeblieben.
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Theoretisch wird er als 2400er nicht so warm (-1°) wie ein 2600er.

    Mal im Bios nachschauen,ob da irgendwelche Temps zur Selbstabschaltung sind.


    Hoffe nix. Händler wollen nur verkaufen. Egal was. egal wie.
     
  5. MezzoMix16

    MezzoMix16 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    183
    hi leute !!

    ich hatte das selbe problem !!

    ich hatte mir damals einen AMD Athlon XP 2500+ gekauft und das gleiche board wie ihr !!
    und als ich alles fertig hatte dann habe ich den Computer mal an gemacht und da musste ich feststellen das meine CPU nur als 1800+ erkannt wurde !!
    so habe ich die CPU dann mal richtig gejumpt (also er wure auch als 2500+ erkannt) und musste wieder feststellen das mein PC nach ca. einer stunde aus der Bahn geworfen wurde d.h. er ging einfach aus !!!
    ich habe mir mal einen Leistungsstärkeres Netzteil gekauft und ein Wunder geschah, mein PC lief auf hoch touren !!!

    und was noch das problem bei euch sein könnte wäre das die Jumper falsch liegen !!!!!
    ich könnte mal schauen ob ich da noch mein Deutsche Handbuch hätte und dann könnte ich mal gucken !!!

    MfG

    MezzoMix16
     
  6. knutschkulla

    knutschkulla Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    238
    hast du vielleicht ein handbuch dazu in deutsch? wir haben nämlich keins dazu, oder kennst du eine seite wo wir das deutsche handbuch herbekommen???? Wäre sehr hilfreich, danke. Und danke für den tip, mein "neues" netzteil ist ja kaputt und wurde grade zum händler geschickt. (mutti gekauft bei ebay :( )

    wir haben das board gejumpert mit multiplikationsfaktor 12,5 mal 166, ist das okay???????
     
  7. knutschkulla

    knutschkulla Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    238
    was für speicher würdet ihr für das mainbord empfehlen ddr 333 oder ddr 400 er Hilfe :bet: :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen