1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit neuem mainboard(s)???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von berndu, 3. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. berndu

    berndu Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    13
    hallöchen,

    ich hab gestern mein neues mainboard(gigabyte GA-7N400-L)
    bekommen.

    grundsituation:

    bis gestern besaß ich noch 2 funktionierende rechner:

    rechner1:
    mainboard: elitegroup k7vta3
    cpu: athlon xp2600(lief aber nur als 2000xp, da board
    fsb: 333 nicht unterstützt )
    ram: 256MB DDR(400Mhz)
    grafik: ati radeon 9600prö 128mb
    _____

    rechner2:
    mainboard: elitegroup k7s5a
    cpu: athlon xp2000
    ram: 256MB DDR(266Mhz)
    grafik: geforce 4 4200 128mmb

    ferner habe ich noch eine dritte cpu(Athlon 2400+(auch gestern bekommen))

    wie gesagt, bis dato haben alle komponenten tadellos funktioniert.

    ich baute also das k7vta3 aus rechner1 aus und das neue GA-7N400-L ein.auf das board setzte ich den 2600+, den ddr400-riegel und die ati9600pro.

    ich schloss alles nötige(powerkabel, monitor) an und schaltete ein.
    der rechner ging an, aber kein bild am monitor zu sehen(kein siganlsinput(monitormeldung)), abkotz.

    gut, dachte ich setze ich erstmal rechner2 iin gang.

    neuer rechner 2:
    k7vta3,2400+,266DDR-RAM,geforce ti4200, anderer monitor

    -ansonsten gleiche prozedur wie zuvor
    -wieder kein bild, megaabkotz
    __________

    nun testete ich alle möglichen kombinationen von (boards, ram,grafikkarten,cpu,monitor) um herauszubekommen welche komponente(n) nun fehlerhaft sind.

    ergebnis:
    - beide ram-steine sind ok
    - grafikkarten auch
    - monitore ebenfalls
    - alle 3 cpu's auch
    - und das dritte boars(k7s5a)> hier testete ich alle komponenten und hier funktionierten alle.

    auf den anderen beiden boards, wie gesagt, kein bild zu sehen.

    für meinen geschmack kann da nur was mit den agp-slots
    der beiden boards(neu(ga -7n400-l), k7vta3) nicht in ordung sein.

    beide boards besitzen am ende des agb-slots ein raster zum fixieren der karte, daß momentan funktionierende board nicht.
    in beiden nicht "funktionierenden"? boards sitzt die karten etwas
    lockerer als in dem k7s5a ohne raster. könnte es sein, daß da irgendwas mit den kontakten nicht richtig hinhaut?

    leider habe ich keine pci-grafikkarte um auch dies auszuschließen.

    das, das neue board deffekt ist will ich einfach nicht glauben und
    auch, daß das alte nicht mehr funzt ist mir schleierhaft.

    sowas ist mir noch nie untergekommen und ich bastle schließlich schon seit fast 10 jahren an rechnern herum.

    es wäre echt geil, wenn mir hier einer weiterhelfen könnte, denn die situation nervt echt.

    mfg bernd
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wenn kein Monitorsignal kommt, kann das verschiedene Ursachen haben.

    1. Kontrolliere mal, ob CPU- und Netzteillüfter laufen

    2. Kontrolliere mal, ob die Grafikkarte richtig im AGP-Slot sitzt. Das ist nämlich schon ein Thema.

    Dann Fragen:

    3. hast Du Motherboard-Abstandshalter eingesetzt, und paarweise? Hast Du alle 6 Stück eingesetzt?

    4. Was für ein Kühler ist auf der CPU (Marke/genaues Modell)?

    5. Was hat Dein Netzteil für Ampère-Werte? Schau' doch mal auf dem Netzteil nach:
    __ Ampère bei 3,3 Volt
    __ Ampère bei 5 Volt
    __ Ampère bei 12 Volt

    Zusatzfrage: hast Du vor dem Motherboard-Austausch die alten Motherboard-Treiber gelöscht? Ansonsten ist es klar: das könnte ziemliche Probleme geben (ist allerdings noch kein Grund für ein 'no signal' am Bildschirm).

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen