1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit neuen Mainboard

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Phil90, 23. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phil90

    Phil90 Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    hi Leute,
    ich habe jetzt vor kurzem ein neues Mainboard gekauft. Es ist ein Siemens D1132. Es geht auch an, auch die Spannungsdiode leuchtet aber mein Problem ist es, das es einmal nihct piept am anfang obwohl ich nach anleitung alles richtig angeschlossen habe, und die Laufwerke, bzw Festplatten starten nur wenn ich das IDE-Kabel abschließe. wenn ich es anschließe starten sie wiederum nicht. es wäre nett wenn ihr mir bei diesem problem helfen könntet.
    Ich weis ich hab noch nicht ganz soviel Ahnung wie ihr, :heul: aber ihr könntet mir ja trotzdem gerne helfen.
    Danke Phil90

    Hier noch n paar daten zu dem PC:
    Mainboard Siemens D1132
    ATI PRO TURBO
    256 MB SD-RAM
    Netzteil AC 200-240 V
    Prozessor Intel Pentium 633Mhz (mehr weis ich leider nicht darüber)
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
  3. Phil90

    Phil90 Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    ja ok, schade. aber ich hab hier noch ein anderes mainboard (AOPEN MX34) und da habe ich genau das selbe problem und da habe ich auch von den Prozessor ausgebaut und auf das neue mainboard (Siemens) gesetzt. vielleicht könnt ihr mir ja noch weiterhin helfen
    danke.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    1. hab´ gerade gesehen, dass einer bei ebay das D1132 mit einem 1GHz PIII verkauft hat - ist sicher Rev. und BIOS-abhängig, aber evt. läuft Deine CPU auch auf dem Board ! dumm ist nur, dass Du für ein BIOS-Update erstmal eine auch so funktionierende CPU brauchst ...

    2. bei dem MX34 muss der CPU-Typ per Jumper auf dem Board eingestellt werden - ist da "Coppermine" eingestellt ?

    s. http://download.aopen.com.tw/Downlo...manual/mb/mx34/mx34-ol-g.pdf&Section=1&DL=yes

    grundsätzlich solltest Du mit Minimal-Konfig anfangen, also nur CPU+Kühler, RAM und Grafik und dann erst Laufwerke und Steckkarten hinzufügen - kriegst Du bei der Minimal-Konfig schon keinen Beep-Code, kannst Du auch RAM und Grafikkarte weglassen - passiert dann immer noch nix, hast Du ein Problem ... :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen