Problem mit Outlook 6

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von shroomed, 5. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. shroomed

    shroomed ROM

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    5
    pop3.freenet.de\', Protokoll: POP3, Port: 110, Secure (SSL): Nein, Fehlernummer: 0x800CCC0F"

    Kennt das jemand? Wie gesagt: bis vorgestern war noch alles in Butter!

    MfG
    Thomas
     
  2. Wuffi

    Wuffi Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    147
    hach, hätte ich doch gleich danach gefragt :) die Buchstaben hierzu rieselten mir schon durch die Finger.

    Das Scannen der Mails unter NAV habe ich abgeschaltet, da hin und wieder die locale IP 127.0.0.1 Probleme macht und dann, wie in deinem Fall, nix mehr geht

    Gruß
    Wuffi
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Die eingaben werden nicht ignoriert, sondern sie sind unsichtbar...
    Du hättest - ich glaube unter Optionen - Local Echo anklicken müssen. Mein Fehler!

    mfg KazHar!
     
  4. shroomed

    shroomed ROM

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    Also erst mal danke für die Tips... das mit Telnet hat übrigens leider nicht funktioniert, da ich leider nichts in das Fenster eingeben kann, alle Tastatureingaben werden ignoriert...

    Trotzdem bin ich dem Problem auf die Spur gekommen:
    (ist mir fast schon peinlich... :-) )Es war nämlich meine Firewall in Verbindung mit Norton AV! Der Scanner ist so eingerichtet ist, dass er alle Mails scannen sollte (raus und rein), und die Firewall hat den Netzzugang geblockt, weil nicht mehr Outlook Zugriff verlangt hat, sondern halt Norton... nunja...*räusper*...kannjamalvorkommen... Trotzdem Danke für die prompte Unterstützung!!

    MfG
    Thomas
     
  5. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Vielleicht solltest Du Dir einmal persönlich ansehen, was der Mailserver so von sich gibt! Geht ganz schnell und meistens ist die Servermeldung genauer als die von Outlook.

    Mache folgendes:

    Start/Ausführen und gib "telnet pop3.freenet.de 110" ein (ohne Hochkomma)

    es müßte dann ein Fenster aufgehen in dem "+OK <19506.100..." usw steht. Wenn das klappt, dann ist Deine Internetverbindung und die Serververbindung OK.

    Schreibe in das Fenster "USER DeineUserKennung" (ohne Hochkomma). Deine Userkennung sagt Dir zur Not Outlook.

    Der Server antwortet immer mit "+OK user OK"

    Schreibe "PASS DeinPopPassWort" (ohne Hochkomma). Das Passwort hättest Du Dir merken oder aufschreiben sollen ;)

    Der Server sollte mit "+OK x messages (x octets)." antworten. Wenn das klappt, dann kannst Du in den Server einloggen. Wenn es nicht klappt und Du bekommst eine Meldung wie "-ERR permission denied" dann hast Du das falsche Passwort oder eine falsche Userkennung.

    Der Höflichkeit halber solltest Du "QUIT" sagen, damit der Server die Verbindung trennt.

    Wenn irgend etwas nicht so funktioniert, wie ich das beschrieben habe, dann poste die Servermeldung oder die Reaktion von Telnet.

    mfg Kazhar
     
  6. Wuffi

    Wuffi Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    147
    Schon mal dran gedacht, das Freenet ein Problem haben könnte? Du könntest jetzt natürlich die Konten löschen und neu erstellen, vielleicht hilft es, was ich aber nicht für wahrscheinlich halte.

    Bietet Freenet eigentlich die Möglichkeit Mails online abzurufen?

    Gruß
    Wuffi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen