Problem mit PCMCIA-Karte Medion DVB-T

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von Doc.Brown, 3. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Doc.Brown

    Doc.Brown ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    moin moin,

    ich muss leider aus beruflichen gründen mein laptop mit windows2000 betreiben und habe eine dvb-t karte mit der bezeichnung:

    MEDION TV-Tuner 7134 (PCMCIA)
    Rev. CTX921_V.1 DVB-T/TV/FM

    das problem ist, das offensichtlich die karte unter w2k mit den treibern von xp erkannt wird (composite und sound funktioniert). ich habe nur leider keine software, die mir ein bild zaubert und diese karte erkennt - auf der treiber-cd ist zwar ein tv-programm drauf, das funktioniert aber leider nur und ausschliesslich unter xp.

    hoffentlich weiss jemand rat.... danke schon mal im voraus

    mfg :bet: :bet: :bet: :D
     
  2. towaes

    towaes ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    habe mir heute bei Aldi den USB Empfänger 4 in 1 MD95700 gekauft. Bei der Installation ist ebenfalls der Hinweis gekommen, dass es nur unter Win/XP geht. Scheint also ein generelles Problem von Medion zu sein.
    Habe allerdings den Hinweis auf die Seite www.SCENEO.de bekommen. Dort ist unter ALDI ein freier Treiber für eine PCMCIA Karte vorhanden. Mal ausprobieren. :aua:

    Gruß
    Thomas
     
  3. Doc.Brown

    Doc.Brown ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    danke für den hinweis, funktioniert aber offensichtlich nur mit dem originalbetriebssystem und ich muss nun mal windows 2000 verwenden... xp macht meine berufliche software einfach nicht mit....

    mfg
     
  4. bobo-baer

    bobo-baer ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Habe mir ebenfalls gestern bei Aldi den MD95700 DVB-T TV-Tuner USB 4 in 1 gekauft (und zwar nachdem ich die Installationsvoraussetzungen geprüft hatte). Als mögliche Betriebssysteme sind Windows 2000/XP angegeben. Zusammen mit dem Tuner wird Software von Cyberlink ausgeliefert. Die Software zum Fernsehempfang (Wiedergabe des digitalen Fernsehbildes) "Power Cinema" ist laut Herstellerangaben jedoch definitiv nur für Windows XP entwickelt und kann unter Windows 2000 nicht installiert werden. M. E. ganz klar falsche Produktangaben seitens Medion und Aldi. Werde den Tuner wohl komplett zurück bringen, da ich (noch) nicht auf Windows XP umsteigen möchte.
     
  5. Grisu805

    Grisu805 ROM

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    Also ich habe mir auch gestern die MD95700 gekauft. Ich war eigentlich sehr guter Dinge, da meine Systemvorraussetzungen die geforderten weit übertrafen. Aller dings habe ich so einige Probleme damit. Ich kann es problemlos auf XP installieren. Er findet auch alle DVB-T Sender, kein Problem...und über Kabel findet er auch alle Sender. Nur hab ich jede Sekunde beim Schauen ein kleinens Standbild drin..egal, ob über Kabel oder DVB-T. Und sag mir nicht einer, das liegt am Empfang, dann müsste Kabel ja wohl 100% laufen. Die Sache ist ein klein wenig nervig, weil das Schauen doch sehr anstrengt. Eigentlich ist es sogar richtig besch.... Der Ton kommt flüssig, meist zumindest.
    Wer weiss, was ich tun kann? Was habe ich falsch gemacht? Gerätefehler?

    Systemvorraussetzungen:
    AMD Athlon 64 3000+
    1024 MB Ram
    NVIDIA GeForce FX 5900XT GS 128 MB
    Windows XP Pro SP1

    Schon mal vielen Dank
     
  6. TwoStroke

    TwoStroke Byte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    73
    Habe mir das Teil auch (nach Prüfung der Vorraussetzungen) gekauft. Ich kann weder von flüssigem Bild noch gutem Ton reden - häufiges Ruckeln und Tonaussetzer begleitet von Zwitschertönen. Sehr hohe Prozessorauslastung. (0-2% vor Starten der Software, 40-90% !!! nach dem Start). Auch die Verweigerung der Installation unter W2K muss ich leider bestätigen.

    Was man tun kann? Wohl zurückbringen. Ich habe aber erstmal den Medion-Support angemailt. Ich bezweifle allerdings, dass die schnell genug reagieren.
     
  7. tom4466

    tom4466 ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Ich war heute selbst bei Medion: "Installieren Sie das SP5 von Windows 2000!"
    Das es dieses SP5 nicht gibt, wollte der nicht sehr freundliche Mitarbeiter, mir, einem Informatiker mit 20 Jahren Berufserfahrung, nicht glauben!
    Mein Tuner, den ich gestern erste erworben hatte, war aber offensichtlich defekt und wurde getauscht (kein Bild, kein Ton und Fernbedienung war auch funktionslos).
    Nun habe ich den Tuner erst einmal unter WinXP zum Laufen gebracht, aber mit miserablem Bild und Tonaussetzten, sowohl bei DBV-T, analogem TV und Radio.
    Beim Suchlauf werden kaum Sender erkannt, obwohl ich über Dachantenne, bzw. Zimmerantenne mit regelbarem Verstärker arbeite. Jeder andere Tuner in meinem Haushalt zeigt hiermit super Empfangsleistungen!
    Ein Anruf beim Support brachte auch wenig: Hier tippt man auf Probleme in der Kanaltrennung (Hard- oder Software), da ich nahe eines Senders wohne (?). Ich sollte das Gerät mal an einem anderen Ort ausprobieren...
    Ich werde euch berichten (oder das Teil eher wieder zurückbringen)...
     
  8. galileo-galilei

    galileo-galilei ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo an alle.
    Ich hoffe, dass ich einigen, die sich ebenso mit der Einrichtung der Medion TV Karte ( Medion Type CTX921_V.1 DVB-T/TV/FM mit der P/N : 40011029 / Medion SAA7134 PCMCIA TV DVB-T Karte) helfen kann (weil ich an seltsame Informationen im Inet gestossen bin: sie solle angeblich nicht mit Win xp laufen nur unter win Home ....alles Quatsch! s.u.; und wenn das der Support von Medion verbreitet, dann sollen deren Techniker zu hause am PC spielen und nicht solchen Unsinn verbreiten)

    Also worum es geht:
    Die TV Karte, welche bei mir Probleme verursacht, lag dem kleinen Subnotebook (12,1") von Medion (Aldi) bei: http://www.discountfan.de/artikel/200503/585.php

    Intel Pentium M 730 Mobilprozessor (1,6 GHz, Centrino)
    512 MByte DDR-RAM (beide Speicherbänke belegt)
    Intel Graphics Media Accelerator 900 (Shared Memory PCI-Express-Grafik)
    60 GByte Festplatte von Hitachi
    12,1 Zoll WXGA-Display von Samsung
    DVB-T-Tuner: Medion SAA7134 PCMCIA TV DVB-T Karte, die TV-Karte wird separat über USB mit Strom versorgt.


    War Zustand:
    Das Notebook wurde mit einer Home Win XP Version ausgeliefert.
    Diese Habe ich komplet runtergeschmissen mit allem was Medion so installiert hat.

    Ist Zusand:
    Treiber und sonstiges habe ich natürlich brav gesichert, obschon sowieso alles an einer CD beigelegt wurde.
    Neue Version XP Prof. mit XP SP2 aufgespielt.
    Alle Treiber und einige Wichtige bzw. nützliche utilities.
    Zusätzlich natürlich Office usw. halt das was man so braucht.


    Was sich bei mir tut, bzw. was sich NICHT tut:
    Insgesamt bootet der Rechner megaschnell!
    Alle Treiber wurden sofort und richtig erkannt. (Bem. Siehe weiter zu TV Karte)
    WLAN und LAN alles ist einwandfrei vorhanden und funktioniert bestens.


    BIS AUF !:
    Die beigelegte TV Karte wird nicht erkannt.
    Beim Einschieben in den PCMCIA Slot ertönt kein "pip" und es wird durch den Hardwaremanager auch nicht automatisch erkannt.
    Auch manuelle Hardware-Suche bleibt erfolglos.
    Nun habe ich die Treiber einfach manuell von der CD eingebunden:

    Medion SAA7134 DVBS, Hybrid Capture Device
    Medion SAA7134, Hybrid Capture Device

    Es kommt jedoch immer die Meldung: Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)

    Der PCMCIA-Adapter ist angeblich (Gerätemanager) richtig instaliert ..( Ricoh R7RL/5C476(II) oder kompatibler CardBus-Controller) glaich 2x

    Vor beiden eingebundenen Treibern ist ein Ausrufezeichen, d.h. ein Hinweis auf ein Konflikt.

    Power Cinema startet immerhin problemlos....zeigt aber keinen Empfang beim Sendersuchlauf.

    Die Capture Card ist eine Medion SAA7134 (als Hersteller in den Geräteeigenschaften wird Philips angezeigt)


    Im Gerätemanager steht außerdem unter PNP Gerätekennung:
    Medion SAA7134 DVBS, Hybrid Capture Device ROOT\UNKNOWN\0000
    Das Gerät kann nicht gestartet werden.
    Medion SAA7134, Hybrid Capture Device ROOT\UNKNOWN\0001
    Das Gerät kann nicht gestartet werden.

    Medion SAA7134 DVBS
    Hybrid Capture Device, MEDIA 1.3.2.3 02.09.2005 Philips , oem49.inf , 3xHybrid.SYS
    ROOT\UNKNOWN\0000
    Medion SAA7134, Hybrid Capture Device MEDIA 1.3.2.3, 02.09.2005 Philips oem49.inf,3xHybrid.SYS



    ABER!:
    Nun Habe ich die gleiche TV Karte in einen anderen Laptop (Sony Vaio) ebenfalls mit Win XP prof. mit XP SP2 rein geschoben.
    Die Karte wurde SOFORT erkannt... , die Treiber wurden ebenfalls SOFORT auf der Medion CD gefunden und richtig im Gerätemanager eingebunden. Die Karte funktioniert bestens (TV und Radio) mit dem Power Cinema Programm.

    Beim VAIO-Laptop werden außerdem (zum Vergleich) folgende Daten gezeigt:

    Geräteinstanzkennung PCI\VEN_1131&DEV_7134&SUBSYS_000316BE&REV_01\5&27E4DED2&0&0028F0

    Hardwarekennung
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&SUBSYS_000316BE&REV_01
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&SUBSYS_000316BE
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&CC_048000
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&CC_0480


    Kompatible Kennung
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&REV_01
    PCI\VEN_1131&DEV_7134
    PCI\VEN_1131&CC_048000
    PCI\VEN_1131&CC_0480
    PCI\VEN_1131
    PCI\CC_048000
    PCI\CC_0480


    Nun meine Frage:
    Woran kann es liegen, dass der Medion Notebook die Karte NICHT erkennt?
    Ich habe probeweise eine PCMCIA-WLAN Karte reingeschoben (um zu sehen, ob der Slot überhaupt angesprochen wird) und alles lief wie es sollte: neue Hardware erkannt usw.....

    Kann mir jemand helfen, was ich ausprobieren könnte, damit die TV Karte überhaupt erkannt wird? Ich glaube nämlich, dass hier das Problem liegt.

    Könnte es an Bios liegen (meine momentane Version: MME 1.50 / 25.02.2005)

    Bei Medion liegt auch noch die Version Bios Update SIM 2010
    ATA Security Freeze Lock Update
    DOS, 22.04.2005-Version: MME 1.80
    (Ist es gefährlich eine neue Bios Version draufzuspielen, hat es jemand hier bei diesem Notebook gemacht? Erfahrungen? Welche Verbesserungen gibt es?)



    Bis dann ....







    Zusatz:
    Hallo an alle!
    Das Problem hat sich "wie von selbst" gelöst. Die TV-Karte muss nur RICHTIG, d.h. mit etwas mehr Kraft in den Slot eingeschoben werden. Gerade wenn sie noch neu ist, geht es etwas schwerer. Einfach BIS ZUM ANSCHLAG reinschieben! Dann meldet sich auch der Hardwaremanager installiert die notwendigen Treiber und die TV-Karte ist sende/empfangsbereit.

    LG an alle
     
  9. tgmaster

    tgmaster Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    42
    Vielleicht liegt es ja an der Busbreite des Cardbus und der
    DVB-T Karte:

    Die PCMCIA DVB-T Karte von Anubis z.B. benötigt einen Cardbus mit 32 bit.
    Z.T. werden aber auch neue Notebooks nur mit 1-2 Cardbus mit 16 bit Busbreite ausgeliefert.
    Bei meinem Tecra S1 kann ich also entweder 2 PCMCIA Karten mit 16 bit betreiben oder 1x mit 32 bit.
    Wenn es mangels 32bit Bus nicht funktionieren sollte, hilft vielleicht
    ein BIOS-Update bzw. ein Treiber-Update des Notebook-Herstellers, sofern die Hardware im
    Notebook darauf vorbereitet ist (allerdings wird eigentlich dann schon im Auslieferungszustand auch der Treiber für 32-bit Unterstützung in der Regel vorhanden sein.)
     
  10. Anjes

    Anjes ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Auch ich habe ein Problem mit meiner Medion 4 in 1 Box.
    Installation der Software und Treiber funktionieren problemlos. Sendersuchlauf analog über Kabel auch alles kein Problem...
    Allerdings: Beim DVB-T suchlauf bleibt PowerCinema bei 0% stehen und macht nicht weiter (auch nach sehr langen Wartezeiten). Empfangsschwierigkeiten wurden ausgeschlossen, da die aktive Antenne an einem anderen DVB-T-Reciever problemlos funktioniert und auch im Kerngebiet Hamburgs das gleiche Problem auftritt. Beim Support haben sie mir gesagt, dass selbst, wenn kein Empfang möglich wäre der Status der Sendererkennung fortschreiten müsste. Habe darauf ein Ersatzgerät zugeschickt bekommen, was die gleichen Probleme zeigt. Habe die Box auch an unterschiedlichen PCs getestet mit dem selben Erfolg. Hat jemand ne Idee?
     
  11. netjumper33

    netjumper33 ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Also ich habe von Medion den 12.1 Zoll Laptop 95600. Da war ja auch die PCMCIA-DVB-T Karte dabei. Als erstes alles runter von der Platte und mein Win-XP Prof. installiert. Resultat die Karte funktioniert unter dem "Power Cinema 4.0" einwandfrei, sofern der Empfang sehr gut ist. das Teil scheint sehr unempfindlich zu sein. Wenn der Empfang schlecht ist, bleibt das Programm teilweise 30 Sec. beim umschalten stehen oder friert ein.

    Da ich noch einen weiteren Laptop (etwas älter aber gut genug für die DVB-T -Karte) besitze, habe ich diese heute versucht zu installieren. Treiber und Software waren problemlos zuinstallieren. Aber wenn man nun Suchlauf startet, bleibt wie bei dir "Anjes" der Suchlauf bei 0 % stehen und es passiert nichts mehr. Fact ist es schein nicht an der DVB-T Karte zuliegen, da sie in einen anderen Lappi ja funktioniert.

    Des weiteren habe ich versucht, die Karte mit einem PCMCIA - PCI - Adapter zum Starten zubewegen. Leider auch ohne Erfolg !! Aber ich werde weiter testen und hier berichten !
     
  12. DerRico85

    DerRico85 ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    ich habe auch die medion md95700. und kann mir bitte jemand sagen wie ich das bild vom s-video in auf dem pc sehen kann? denn ich hab da ne cam dran und ich würd das video gern auf dem rechner haben!

    ich hoffe ihr könnt mir hier helfen?!

    danke schon mal
     
  13. unloved2004

    unloved2004 ROM

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1
    Mein problem mit der Karte ist seit dem ich mein Win-XP prof. drauf habe hab ich im Power Cinema nur noch Kabel und Atenne zur Auswahl kein DVB-T.
    Gibts da nun schon lösungen dafür?
     
  14. Lottermann

    Lottermann ROM

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo Anjes, habe das gleiche Problem. Es liegt nicht an der Box, den auf einem zweiten Windows XP-Rechner funktioniert alles. Es scheint ein Treiberproblem zu sein. Habe es mal an Medion gepostet. Bis jetzt keine Antwort.

    Wer kann helfen, bzw, hat das Problem gelöst. Gibt es irgendwo Softwareupdates oder Treiberupdates. Die auf der Medion Homepage sind nur für WIN2000. Besitze einen Acer Notebook Travelmate 292LMi. Habe den Verdacht, das sich der Treiber nicht mit dem Realtek '97 Audio-System verträgt. Hallo Anjes hast du auch dieses Audio-System on board.
     
  15. George Washingt

    George Washingt ROM

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    1
    Hatte selbst das Problem und war sehr glücklich, als ich es lösen konnte. Zwar habe ich ein MD 96500 aber ich denke das Problem ist das selbe und löst sich auch gleich.
    Also: Du musst einen Bios-Update durchführen, die aktuelle Software findest du auf der Medion-Site (aufpassen, dass du genau dein Modell eingibst, eine falsche BIOS-Version kann einiges kaputt machen). Mit dem richtigen ist das aber eine Sache von 2 Minuten (ich wollts nich glauben, hab auch davor einen kompletten Backup gemacht, kannst du auch - schadet nichts, aber war bei mir eben absolut überflüssig) - jedenfalls ist es dann eine EXE, die du ausführst, die macht alles, startet den Rechner neu und FERTIG.
    Danach gabs beim mir kein Ruckeln mehr (wurde mir auch direkt so von der MEDION-Hotline empfohlen, die sind da recht kompetent.)
    Hoffe es hilft.
     
  16. DarkAngelklein

    DarkAngelklein ROM

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Hi,
    ich hab auch den Medion MD 95400 Laptop mit dem 4 in 1 TV Tuner und wie ihr alle so meine Problemchen (hoffe ihr könnt helfen..).

    Ich habe beim letzten WM von Deutschland versucht den Laptop an meinen Beamer anzuschließen und das TV-Signal auf den Beamer zu bekommen.
    Der Tuner läuft mit Power Cinema ohne Probleme und auf dem Laptop bekomme ich auch ein wunderbares Bild mit Ton, nur überträgt die Software anscheinend kein Signal an den Ausgang an dem der Beamer hängt. So sehe ich das Spiel auf dem Laptop doch das Beamerbild bleibt schwarz.:aua:

    Das selbe, Problem gibt es auch, wenn ich z.b. DVD's über den Beamer mit dem Mediaplayer von Windoof sehen will.
    Mit PowerDVD klappt das aber dann wieder.

    Kennt einer von euch ein Prog mit dem ich, mit dem Beamer, TV sehen kann, wenn ich den Tuner ans Kabel anschließ und den Laptop an den Beamer......


    Ich könnts natürlich auch ganz ohne Laptop mit nem Videorecorder machen, hab aber keinen.
     
  17. Albiwtal

    Albiwtal ROM

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    habe genau das selbe Problem, mit der selben Aktion - Gerät im Rahmen der Garantie ausgetauscht, Hotline angerufen - ohne Erfolg. Hoffentlich hat jemand eine gute Idee.
     
  18. Albiwtal

    Albiwtal ROM

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    2
    Mein Problem mit dem Gerät "4in1 - MD95700" wie bei Antje: DVBT-Sendersuch bleibt bei 0% hängen
    BIOS kann ich nicht updaten, ist neuste Version
    WinXP Prof. (kann es daran liegen?)
    Habe den Mediontreiber manuell installiert, Systemfehlermeldung "Code10", statt dessen nur universaler "Videoaufnahmetreiber"
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen