1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit Radeon 9700Pro

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von chrissg321, 19. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    So, nun hab ich mal wieder ein Problem: Ich habe über meinen Vater eine defekte Sapphire Radeon 9700Pro ersteigert. Sie wurde wirklich als defekt verkauft. Die Fehlerbeschreibung war, dass der Bildschirm schwarz bleibt. Nun hab ich mich daran erinnert, dass es ja sehr viele Dau's gibt und hab die Karte dann ersteigert. Jetzt ist es aber so, dass der Bildschirm wirklich schwarz bleibt. Also auf zur Fehlersuche:
    1) Die Karte hat keine äußerlichen Schäden
    2) Der Lüfter dreht an!
    3) Blackscreen, egal ob extra Stromversorgung angeschlossen, oder nicht.
    Nun hab ich mir überlegt: Entweder bau ich einen neuen Lüfter drauf, ich flash das BIOS neu, oder ich schließ meinen Monitor (CRT) per Adapter an den DVI Ausgang an.
    Also das mit DVI ging schon mal in die Hose. einen neuen Lüfter müsste ich erst kaufen, wobei ich da ausschließe, da der Kühler ja läuft. Zu dem BIOS muss ich was sagen. Und zwar scheint es so, als wenn das Mainboard irgendeine Information suicht, denn die Festplatte fängt nicht an zu arbeiten. Kann es sein, dass das Mainboard das BIOS der Karte sucht, es aber nicht findet? Nun gibt es bei http://www.ati-news.de/HTML/Download/r9700-bios.shtml 4 verschiedene BIOS für die 9700Pro. Nun weiß ich allerdings auch nicht, ob die Karte PAL oder NTSC ist. Es gibt 2 für NTSC und PAL. Das Label wurde auch von der Rückseite entfernt :heul: Aber was solls. Jedenfalls: Welches BIOS soll ich hier nehmen? Wo steht, ob PAL oder NTSC, das auf der Karte? Eigentlich hinten drauf, oder? Hier ist es allerdings Fehlanzige. Normal wäre es ja dann egal, ob ich das BIOS für NTSC nehme oder für PAL, aber den S-Video möchte ich halt gern benutzen. Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar
    thx Chris
     
  2. Gast

    Gast Guest

    sag uns wer am nordpol wohnt und wir helfen dir...
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Das Problem löst sich nicht von alleine!
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich brauch immer noch Hilfe... *verzweifel*
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    An sowas hab ich auch schon gedacht. Sowas hab ich bei Dau-Alarm gesehen, wo hinter dem Anschluss die kleinen Teilchen hops gegangen sind. Bei mir ist aber alles wie neu. Wenn das jetzt der Fall wäre, dass doch irgendwo so was ist, dann ist aber wieder unwahrscheinlich, warum der DVI dann nicht gehen sollte
     
  6. Gast

    Gast Guest

    sers

    riechts du!
    .
    .
    .
    .
    .
    an graka!
    .
    .
    .
    .kein scherz!!!! :D und guggst du nach rissen....manche depps fummel und pfriemeln das ding nei mit nem gefühl wien bager nen faden ins öhr...meine jetzt speziell feine haarrisse.

    hatte bei meiner uralt 4500 (widda mal hercules) versehentlich den moni falschrum angesteckt....bup war des dingens tot...ohne äusserliche schäden....nur beim genauen hinguggen stellte ich fest das unter der isolierschicht ne kleine sylvesterparty stattgefunden hat.

    jaha sowas gibts...sollte das der fall sein...leitschicht abkratzen, bis du zwei saubere kontakte hast, dann klebst du ringsrum mit tesa ab und pinselst silberleitlack drauf....oder wenn du nich extra geld ausgeben willst.....nen stückerl silberfolie tuts auch...bei mir hats danach wider hingehauen....schau dir speziell den bereich hinter den anschlüßen an!!!!

    übrigens ist das mein 100 er beitrag....fühl dich geehrt :D

    check halt mal

    cu
     
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Jungs bitte, ich brauch Hilfe
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    So Jungs jetzt gibts Updates:
    Also als erstes hab ich dann mal das USB-Bracket vom Board angeschlossen. Das Bracket hat 4 LED's zur Fehlerdiagnose. Dann hab ich den Comp mal gestartet und geschaut, was drauf steht. Die Kombination gab an, dass das Mainboard nach der Prozessorinitialisierung nicht weiter geht. Dann hab Reset gemacht und dann hat das Mainboard nach der Raminitialisierung abgebrochen. Dann hab ich gedacht, dass, durch den externen Anschluss, die Komponenten nicht genug Strom bekommen. 300W NT (15A/3.3V;25A/5V;12A/12V) gegen ein 550W NT (32A/3.3V;42A/5V;24A/12V) ausgetauscht. Fehlanzeige. Er bleibt immer noch bei der CPU Erkennung hängen.
    Zu Poweraderrainer Frage, dort gibt es 3 Punkte:
    1) Mir ist aufgefallen, dass der Lüfter im Betrieb knattert! Hat das was zu bedeuten? Der Lüfter dreht sich aber!
    2) Der Kühler ging sehr leicht ab. Dem zufolge war der Kühler schon mal ab.
    3) Die Wärmeleitpaste seitens des Kühlers war hart wie Stein! Seitens des Chips ging es eigentlich, war aber auch ganz schön hartnäckig. Kann das daran liegen?

    Jetzt zum BIOS Update: Ich kann es nicht machen, da, trotz Anschluss einer PCI-Karte (Matrox Mystique 4MB), der Bildschirm schwarz bleibt. Das Problem kommt mir sehr bekannt vor: Damals, als ich noch nen 300Mhz P2 hatte, hab ich mir mal ne GF2 MX gekauft. Der Bildschirm blieb schwarz beim Einbau. Es hat sich herausgestellt, dass ich ein BIOS Update fürs Mainboard gebraucht hätte, was aber nicht mehr auffindbar war. Ich hab allerdings schon das neueste MB BIOS drauf, v5.6.

    Wer hat eine Idee? Sollte ich mal einen anderen Lüfter ausprobieren?

    Edit: Der Chip hat weder irgendwelche Brandmale oder sonstige Beschädigungen, auch keine abgekrachten Kanten
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    nimm doch mal den lüfter ab, und schau dir mal die GPU an...sieht die normal aus oder is die irgendwie verfärbt oder sogar eventuell "explodiert" (ps: das geht wirklich, hab ich bei daualarm gesehen)
     
  10. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Weiß ich das? :rolleyes:

    lol

    ;)

    Eigentlich hat er sie ja evtl. wohl schon "mal so richtig" OC'd, so richtig bis zum abfackeln ...

    Tjaja, der Unterschied zwischen faktischen Aussagen und rhetorischen Mitteln ... Deutsch für Griffelspitzer ... :cool:
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    *grummel* - aber du weisst was ich damit sagen wollte, oder ? :)
     
  12. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    <dummer Kommentar>
    Ich würde eher sagen, er hat sie falsch OC'd ... sonst täte sie ja noch :rolleyes:
    </dummer Kommentar>

    :D
    :wegmuss:
     
  13. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    PAL-BIOS und dann für die passenden RAM?s (Geschwindigkeit beachten).

    Wenn?s Label fehlt ist die Karte bereits zur Überprüfung eingeschickt worden und vom Hersteller weil keine Garantieübernahme, entfernt worden.

    Ich würd? mal sagen da hat jemand wohl die Karte richtig OCed und ins Nirwana geschickt - wahrscheinlich no Chance, wenn?s net mit dem BIOS funzt.
     
  14. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich probiers mal mit PAL. Ich hatte das mit dem europäischen Format auch so irgendwie im Hinterkopf, war mir aber nicht sicher.
    Thx
     
  15. x-abu-x

    x-abu-x Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    22
    ich würd PAL nehmen das is ja das europäische Fernsehformat

    NTSC is glaub ich das von der USA :bse:

    aber verlass dich net auf mich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen