1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit Radeon 9800 Pro Atlantis

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von 5carface, 7. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 5carface

    5carface ROM

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    6
    Einen guten Tag zusammen.

    Ich habe mir eine neue Grafikkarte besorgt, und zwar eine "ATI Radeon 9800 Pro Atlantis".

    Nun habe ich folgendes Problem :

    Bei vielen Spielen kommt es nach ca. 15-30 Minuten Spielzeit zu Systemabstürzen, sprich, der Rechner startet einfach neu (mitten im Spiel). Teilweise bleibt das Spiel auch einfach nur hängen so dass ein Neustart gemacht werden muss.

    Spiele bei denen dies vorkommt sind u.a. Area 51, C&C Generals, SWAT4, NFS Most Wanted.

    Bei Max Payne 2 z.B. ist die auch nach 2 Stunden Spielzeit nicht passiert. Das finde ich etwas seltsam.

    Ich dachte mir, dass es möglicherweise an der zu hohen Temperatur der GraKa liegt, vor allem, da ich keinen einzigen Gehäuselüfter in meinen Gehäuse hatte.

    Jetzt habe ich mir auch ein neues Gehäuse gekauft, welches auch schon 3 Gehäuselüfter eingebaut hat, allerdings liegt das Problem immernoch vor, wonach ich eine Temperaturbedingte Ursache ausschließe.

    Ich weiß nicht woran es liegen könnte.... Ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie behilflich sein.

    Mein System :
    AMD Athlon XP 2800+
    512 DDRAM
    Elitegroup L7S7A2 Mainboard
    ATI Radeon 9800 Pro Atlantis
    350W Netzteil


    MfG
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Rechner startet neu...hört sich sehr nach dem Netzteil an.

    Welche Graka hattest du vorher drin? Lies mal die Daten der Werte des Netzteiles auf dessen Aufkleber ab und poste sie mal.
     
  3. 5carface

    5carface ROM

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    6
    Vorher hatte ich eine "Nvidia GeForce 4200 Ti", bei der auch die oben genannten Spiele funktionierten (natürlich mit reduzierten Details etc.).

    Auf dem Netzteil.... da ist eine ziemlich lange Liste drauf gepappt. Ich poste mal das, was auf der Packung steht.

    -----------------------DC Output---------------------
    +5V | +12V | -5V | -12V | +3.3V | +5VSB
    25A | 13A | 0.3A| 0.8A | 20A | 2A
     
  4. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Läuft der Sound währenddessen weiter? Das wär dann ein übliches Symptom für den hitzetod einer ATI karte - da deine Karte aber neu ist, ist die wahrscheinlichkeit wohl eher gering ...

    Und ob 13A auf der 12V Leitung ausreichen, weiß ich nicht gaz - ich könnte mir aber vorstellen, dass dies leicht zu wenig ist ;)
     
  5. 5carface

    5carface ROM

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    6
    Naja, wie gesagt meistens startet der Rechner einfach neu.
    Manchmal, bleibt das Bild kurz stehen, dann habe ich für ein paar Sekunden ein verzerrtes Bild und dann läuft das Spiel entweder garnicht mehr oder sehr sehr langsam. Während dessen läuft auch etwas, was man Sound nennen könnte weiter, ja.

    Ich habe auch schon oft gelesen, das solche Probleme auf die Hitze zurückzuführen sind, aber das kann ich mir schlecht vorstellen, da mein Gehäuse super durchlüftet ist, okay, die Graka hat noch den standartlüfter drauf aber naja.

    Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ich diese Grafikkarte gebraucht von einem guten Kumpel habe, welche bei ihm auch super funktioniert hat. Vor knapp einen Jahr, habe ich mir exakt die gleiche GraKa "original" gakauft und da lag auch schon dieses Problem vor.

    Ihr meint, dass das womöglich auf das Netzteil zurückzuführen ist !?
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Hi!
    Das Netzteil sieht etwas schwach aus.
    Lade Dir mal Speedfan herunter, damit kann man die Spannungen im Betrieb beobachten. Es wäre interessant, wie die 3,3/5/12V bei Leerlauf und Vollast sich verhalten.

    Gruß, Andreas
     
  7. 5carface

    5carface ROM

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    6
    Hi,
    ich habe mir jetzt SpeedFan runtergeladen.

    Also, wenn ich den Rechner einfach nur laufen lasse, ohne irgendwelche Spiele oder sonstige Programme zu starten, dann bekomme ich folgende Werte :

    +3.3V ----> ca. 2.6V
    +5V ------> ca. 3.9V - 4.2V
    +12V-----> ca. 7.8V - 10.5V

    Die Werte gehen bei mir immer hoch und runter.

    Wenn ich jetzt noch andere Programme am laufen habe und nebenbei noch ein Spiel, dann komme ich auf folgende Werte :

    +3.3V-----> ca. 1V - 2V
    +5V-------> ca. 2V - 3V
    +12V------> ca. 4V - 6V

    EDIT :
    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, das meine 3 Gehäuselüfter auch direkt am Netzteil angeschlossen sind.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    OK, die Werte werden vermutlich nicht korrekt ausgelesen.
    Dann kannst Du es nur mal im Bios versuchen, dort sind die Spannungen auch oft unter "pc health status" o.ä. zu finden.

    Ich würde jedenfalls raten, mal ein stärkeres Netzteil zu probieren mit mindestens 30A bei 5V und 18A bei 12V.
     
  9. 5carface

    5carface ROM

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    6
    In meinem BIOS stehen leider nur die CPU und die RAM-Voltzahlen.

    Dann werde ich mir demnächst ein neues Netzteil besorgen und schauen was dann so passiert.

    Wenn euch sonst noch irgendwelche Ideen einfallen, dann postet sie hier.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  10. quiSHADgho

    quiSHADgho Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    311
    Also ich hatte dieses Problem auch schon bei meiner alten Radeon und hab festgestellt das es sich sowohl um ein Hitzeproblem als auch um ein Treiberprob handelt. Überprüf ma deine Treiber wenns keine neueren gibt kannst du die Lüfter vielleicht ma sauber machn. Zum Hizeprob: wenn du im hintergrund Antivirensoftware und Firewall laufen hast muss sich dein Prozessor vermutlich ziemlich anstrengen um alle Programme versorgen zu können mach einfach ma ein paar dieser Programme aus

    mfg quiSHADgho
     
  11. 5carface

    5carface ROM

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    6
    So, das Problem scheint tatsächlich durch mein zu schwaches Netzteil entstanden zu sein.

    Ich habe die Grafikkarte bei einem Freund eingebaut, und sie läuft bei Ihm ohne Probleme.

    Mein Freund hat im Grunde ein ähnliches System wie ich, sprich 512 MB RAM und einen 1,8 GHz Prozessor von AMD (zum Vergleich, ich habe eine 2,2 GHz CPU ).

    Aber.... er hat ein leistungsstärkeres Netzteil.

    Da er überhaupt keinen Lüfter (außer den standart CPU Lüfter + Netzteillüfter) in seinem Rechner hat, wird es tatsächlich am Netzteil liegen.

    Ach ja, er hat im übrigen auch die selben GraKa-Treiber wie ich installiert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen