Problem mit RAM nach XP Installation

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Millionendieb, 11. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Millionendieb

    Millionendieb ROM

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    1
    Bin am ende mit meinem Laienlatein :confused:
    Ich hab XP auf nen Rechner mit einem K7S5A-Board (AMD1,7GHz) installiert. Das läuft aber nur, wenn ich eine Ram-bank (256MB) entferne und nur noch eine Onboard (256MB) stecken lasse :heul:

    Please Help :bet: mit einem guten tip damit ich wieder vollen Ram-Speicher nutzen kann :D

    Der Millionendieb
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.652
    Was war denn für ein Betriebssystem vor XP drauf, womit die beiden RAMs liefen?
    Oder liefen die RAMS noch nie zusammen?
     
  3. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Kannst Du den zusätzlichen Ram-Riegel mal in einem anderen Rechner testen? Das würde zumindest erst einmal ausschließen, dass er defekt ist.

    Eventuell solltest Du auch mal nach einem BIOS-Update schauen, da des öfteren durch neue Versionen bekannte Kompatibilitätsprobleme behoben werden.

    Viele Grüße - John
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Das ist kein Problem mit dem RAM, sondern ein bekanntes Problem mit der Boardarchitektur an sich.
    Da windows XP eben etwas gründlicher beim Hardwarecheck ist, als seine Vorgänger, fällt das auch erst bei einer XP-Installation auf.

    Es gab 2 Revisionen des K7S5A und eine Revision war, in mehreren Belangen, für die Tonne.
    Einfach mal Google bemühen:
    http://www.google.com/search?hl=de&q=probleme+k7s5a&btnG=Suche&lr=lang_de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen