Problem mit Registry

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von druckgott, 4. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. druckgott

    druckgott Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    279
    :bitte: Hallo ich habe eine zugegebenermaßen total bescheuertes Problem ich hab unter windows in der Registy die Verzeichnisbuchstaben geändert jetzt ist das dumme, dass ich auch den von Windows geändert habe. Natürlich fährt windows jetzt nicht mehr hoch jetzt dacht ich mir ich probiere es über die wiederherstellungskonsole leider kann man da ja auch keine Dos Programm ausführen gibt es irgeneine Möglichkeit über die Wiederherstellungskonsole einen Regeditor aufzurufen, dass ich die Laufwerksbuchstaben wieder zurückändern kann?

    oder gibt es irgend eine Möglchkeit einen REgeditor zu booten?

    mfg
    druckgott
     
  2. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
  3. druckgott

    druckgott Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    279
    anders geht es nicht also das hab ich mitlerweile finde aber keinen dos fähiges regedit programm

    hab leider keinen anderen Rechner parat

    mfg
    druckgott
     
  4. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Die sichereste Lösung wäre, dass du dir eine PE-Builder-CD besorgst, damit kommst du über Regedit an die Registry nach der von MS beschrieben Methode.

    Du kannst das probieren:
    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=203659 (10.5.1.3.3)

    Aber wahrscheinlich fehlt dir die zuvor zu setzende Berechtigung für den Zugriff.

    Alternative: Uralt Registry nach 10.5.1

    Falls du noch Platz auf der Platte hast, installiere ein zusätzliches XP auf einer anderen Partition, auf der noch ausreichend freie Kapazität vorhanden ist.
     
  5. buddy2002

    buddy2002 Megabyte

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    1.525
    Unter PE-Builder braucht man keine Berechtigungen auf dem Zielsystem.
     
  6. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Ach wirklich nicht? :rolleyes:

    Lesen bildet!
     
  7. druckgott

    druckgott Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    279
    also ich hab jetzt schon mal geschaft über dos auf den pc zu kommen indem ich eine boot cd erstellt hab jetzt kann ich alle dos befehle ausführen gibt es keinen regeditor oder womit ich die regesty exportien kann das ich das an einem Laptop ändern kann und dann wieder in meinen Desktop pc einspielen kann das währe doch die einfachste lösung falls es sowas gibt?

    @ googleln hilft

    10.5.1.3.3 bei dieser variante fehlen mir die Rechte

    also variante 2 haut irgenwie auch nicht so ganz hin wo muss ich den den reg.txt hinkopieren und ausführen also verzeichnis?

    mf
    gdruckgott
     
  8. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Mit welchem Dateisystem ist deine Windows-Installation denn überhaupt eingerichtet?
     
  9. druckgott

    druckgott Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    279
    mit NTFS ist es
     
  10. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    > wo muss ich den den reg.txt hinkopieren und ausführen also
    > verzeichnis?

    Steht doch in der Anleitung, auf eine Diskette. A:\......

    Einen Registryeditor für die XP-Registry, den man unter Dos starten und benutzen kann, gibt es meines Wissens nicht.
     
  11. Parantapa

    Parantapa Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    91
  12. druckgott

    druckgott Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    279
    hab ihn jetzt neu gemacht ist mir jetzt zu blöd beworden das ging jetzt schneller totzdem danke jetzt sind zwar ein paar daten weg aber bevor ich mir da jetzt noch ewig streß mache und es dann doch nicht gescheit hinhaut

    also noch mal vielen danke für die mühe an alle

    mfg
    druckgott
     
  13. buddy2002

    buddy2002 Megabyte

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    1.525
    Wenn man in einem solchen Fall nur einige Daten in der Registry ändern muss, dann ist es an sich nur sinnvoll, das Ganze über eine BartPE-CD zu machen und nicht den umständlichen und viel zu aufwändigen Weg über die Recovery-Konsole.Wenn der letzte Systemsicherungspunkt zu alt ist, gehen dabei viel zu viele Daten verloren.

    Wie man das über eine BartPE macht, wird in diesem TUT sehr schön beschrieben :



    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?p=914786
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen