Problem mit SCSI Adapter bei Win 2000 Start

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Thomander, 24. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomander

    Thomander ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo!

    Ich ahbe einen Computer mit einem Adaptec QLA12160 SCSI Adapter und zwei IBM SCSI Festplatten, die daran hängen. Eigentlich hatte auch alles einwandfrei funktioniert, aber seit gestern erscheint beim Start von Win2000 ein blauer Bildschirm mit der Fehlermeldung:

    *** Stop: 0x000000D1 (0x00000000, 0x00000010, 0x00000000, 0xEB42107D) DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    *** Address EB2107D base at EB420000, DateStamp 3c7fecc6 - ql12160.sys

    Danach muss man neu starten, aber die Meldung erscheint jedes Mal. nun habe ich überlegt, ein BIOS Update des SCSI Adapters durchzuführen, aber dafür muss man in DOS booten und unter Win2000 geht das ja nicht. Eine Win98 Startdiskette geht auch nicht, da der Controller und somit die Festplatten nicht erkannt werden. Windows ist übrigens auf einer der Festplatten installiert...
    Was kann ich tun?

    gruss
    Thomander
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    entferne mal den SCSI-Controller und schaue ob der Parity-Fehler bei der Host-Bridge bleibt.

    Dann mal den SCSI-Contr. in einen anderen Steckplatz einbauen.
     
  3. Thomander

    Thomander ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    4
    So, habe nun memtest und PCI Sniffer laufen lassen, aber memtest hat keine Fehler erkant. Pci Sniffer zeigt einen "Parity Error" für den Controller an und auch bei der Host Bridge. Hat das was zu heißen?
    Neue Geräte eingebaut habe ich nicht, im BIOS hab ich auch nicht rumgefummelt, von da kann es also nicht kommen...
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Habe gerade mal nachgeschaut.. der QLA12160 ist von QLogic. Ist das neuerdings eine "Tochterfirma" von Adaptec. Weil er oben schreibt "Ich habe einen Computer mit einem Adaptec".
    Naja Adaptec fallen so gut wie nie aus.. mit QLogic habe ich keine Erfahrung.

    Gruss
    Wolfgang
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    gerade Adaptec sollte ja nun immer und überall erkannt werden, also wirst Du wohl einen Hardwarefehler haben - so Dinger können schließlich auch mal kaputtgehen. Oder z.B. ein nachträglich entstandener IRQ-Konflikt, denn ursprünglich ging er ja wohl. Irgendwas Neues eingebaut letzte Zeit?
    Gruß
    Henner
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,
    in deinem ersten Posting schreibst du dass "eigentlich alles funktioniert hat". Also gehe ich davon aus dass du weder im Rechner-Bios Veränderungen vorgenommen noch neue
    Hardware installiert hast die einen IRQ-Konflikt auslösen könnte. Bei einem defekten Speichermodul kommt es auch zu solchen Fehlermeldungen.

    Gruss
    Wolfgang
     
  7. Thomander

    Thomander ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    4
    OK, werd ich tun. Aber warum wird dann in der Fehlermeldung die Datei ql12160.sys erwähnt?
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    ich denke du hast ein Hardwareproblem dass es an dem Adaptec liegt glaube weniger. Fang mal an mit dem RAM (testen mit "memtest86"). Und schau mal ob da was zu heiss wird.. CPU-Kühler/Lüfter prüfen.

    Gruss
    Wolfgang
     
  9. Thomander

    Thomander ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    4
    Das Setup von Win2000 geht auch nicht mehr. Nachdem die Dateien von den Bootdisketten und der Treiber für den Controller installiert sind, kommt wieder die gleiche Fehlermeldung...

    Das Biosupdate bringt übrigens nix...
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    kann ich nicht nachvollziehen.. wenn die Maschine mit dem Bios die ganze Zeit gelaufen ist was soll dann ein Biosupdate bringen.

    Gruss
    Wolfgang
     
  11. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    ob du nun mit zum beispiel win98 ins dos bootest oder mit einer Startdiskette ist doch egal.
    das flash tool braucht ja auch keinen HDD zugriff um das update einzuspielen.

    wenn du das aber schon ausprobiert hast und nicht gehen sollte (was ich nicht glaube) kannst du noch von der win2k cd starten und bei "F6 bla bla raid kontroller installieren" F6 drücken und die Treiber-Disk einlegen.
    Wenn die treiber install. sind gehst du in die Rep. konsole und startest da das update.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen