Problem mit SoundBlaster X-Fi Extreme Music

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von |FAR|-Morgoth, 10. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. |FAR|-Morgoth

    |FAR|-Morgoth Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    24
    Hallo Leute,

    habe mir heute die Creative SoundBlaster X-Fi Extreme Music eingebaut. Das Problem, das bei mir auftritt ist folgendes:

    Nach der Installation von Software und Treibern etc. läuft im Betrieb alles wunderbar, ich kann Einstellungen über die Audiokonsole oder das Mixer-Programm verändern, die Veränderungen greifen auch.

    Wenn ich dann jedoch den Rechner runterfahren oder neustarten will, hängt sich die Kiste auf. Ich sehe nach wie vor den Windows-Desktop, kann dort sogar noch Startmenü und einige andere Sachen aufrufen, aber bei Programmen kommt immer wieder die Meldung "rundll32.exe - dieses Programm kann nicht aufgerufen werden da die Arbeitsstation gerade heruntergefahren wird." Schön und gut, wäre da nicht das Problem, dass die Kiste eben NICHT weiter runterfährt, egal was ich mache - Strg+alt+entf hilft nichts, da der Task-Manager nicht mehr aufgeht, nachdem ich auf "Herunterfahren" geklickt habe. Die HDD-LED blinkt ein paar mal und bleibt dann dunkel, der Desktop wird weiterhin angezeigt. Einzig über den Ein/Aus-Knopf oder über Reset lässt sich der Rechner noch zum Runterfahren bzw. Neustarten zwingen.

    Wenn ich die Soundkarteneinstellungen in Ruhe lasse, kann ich zwar manchmal die Kiste normal runterfahren, allerdings setzen sich die Einstellungen der Karte nach jedem wie oben beschriebenen, fehlerhaften Runterfahren wieder zurück. Somit ist die Karte vollkommen falsch eingestellt - zu leise, EQ-Einstellungen wieder futsch etc.

    Eine komplette Treiberde- und Neuinstallation hat auch nichts gebracht. Auch ein Update auf die lt. Creative-Webseite neueste Treiberversion für die X-Fi hat keine Besserung gegeben.

    Mein System:

    Athlon 64 X2 3800+
    ASUS A8N SLI Deluxe Mainboard
    1024 MB DDR-RAM
    Geforce 7800 GT
    200GB S-ATA Festplatte
    SB X-Fi

    Windows XP Pro SP2 (derzeit alle Updates installiert)
    Creative X-Fi Treiber 2.07.0004
    nForce 4 SLI 6.7 Treiberpaket (ohne Audio-Treiber)
    ForceWare 81.95 Grafikkarten-Treiber

    Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende ... Und eine komplette Neu-Installation von Windows möchte ich möglichst vermeiden, da ich zur Zeit den Rechner fürs Studium brauche. Hat jemand eine Idee?
     
  2. |FAR|-Morgoth

    |FAR|-Morgoth Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    24
    Auch wenn keiner bisher geantwortet hat, hier mal ein kleines Update ...

    Der Rechner hängte sich beim Runterfahren nicht auf, brauchte plötzlich "nur" zwischen 2 und 5 Minuten, bis er denn mal abschaltete.

    Nach Rücksprache mit dem Creative-Support und der Feststellung, dass mein BIOS-Update-Programm seinen Start stets zu einem Programm-Crash umformte, entschloss ich mich dazu, mein System-Laufwerk zu formatieren.

    Nach einer kompletten Windows-Neuinstallation, einem BIOS-Update und anschließender Installation der Creative X-Fi Soundtreiber läuft das System nun wieder einwandfrei.

    @Mods/Admins: Der Thread kann geschlossen werden. :)
     
  3. Pernod77

    Pernod77 ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hi, ich habe seid zwei monaten auch die x-fi fatalty1 fps.
    bin auch sehr begeistert, jedoch plagen mich seit dem Einbau und der Installation, ewige Systemabstürze. Der blöde Rechner hängt sich ständig auf. wenn das System hochgafahren ist, dauert es keine 10 min und er schmiert schon wieder ab. Ein herunterfahren ist nicht mehr möglich. Ich muß den Ausknopf 5 sek. lang drücken damit ich ihn wieder hochfahren kann.
    Zuerst dachte ich, daß das es damit zu tun hat, weil ich die Soundkarte mehrfach installiert hatte, weil das System nicht richtig lief. Nun habe ich hier im forum und auf anderen Seiten von den Fehlern gelesen.

    Meine Frage wäre diese:

    was muß ich tun, womit hängen die Systemabstürze wirklich zusammen?

    was kann ich tun?

    mein system:

    AMD-64, 3000+
    Win XP Pro servicepack 2 sowie allen updates.

    msi board (k8neo 2fis).
    msi fx 5700 ultra (graphik)

    1gig arbeitsspeicher

    etd.etc....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen