1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit Stand-By ...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BratHering, 14. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hallo,

    mit meinem rechner:
    - Shuttle XPC SN95G5 BareBone,
    - AMD Athlon64 3200+,
    - 1GB (2x512MB) RAM Infineon,
    - Maxtor SATA 120GB HD,
    - Plextor PATA DVD-Brenner PX-712A,
    - BenQ MiniBuddy,
    - etc.
    - neuestes BIOS,
    - neueste treiber,
    - WinXPproSP2

    ...habe ich bisher so wenig probleme wie noch nie vorher :), aber trotzdem habe ich noch probleme wenn es um den stand-by modus geht.


    unter windows stelle ich mir in den enegie-optionen ein: stand-by nach 10 min.

    zur auswahl habe ich per BIOS zwei Stand-By arten zur auswahl:
    - S1
    - S3

    ...zur erklärerng was dieses bedeutet: http://initiative-energieeffizienz....Dokumente/Download-Archiv/Powermanagement.pdf (seite 6, unterer kasten)

    wenn ich S3 wähle, geht der PC komplett in den Suspend-to-RAM modus. alle lüfter und laufwerke sind abegschaltet.
    nach dem reaktivieren passiert es jedes mal, dass nach ca. 5min bis 30min. weiter-arbeiten der PC dann einfach so einfriert. nix geht mehr und nur noch reset bleibt über.

    wenn ich S1 wähle, gehen alle laufwerke aus im stand-by, aber die lüfter drehen weiter. nach dem reaktivieren funktioniert alles bestens. es kommt nur gelegentlich vor, dass im moment des ins stand-by gehens bzw. beim erwachen aus dem stand-by ein BSOD (BlueScreenOfDeath) passiert. nichts desto trotz, wenn der PC erwacht ist und es keinen BSOD gibt, dann friert der PC auch nach stunden nicht mehr ein.


    da die nervenden lüfter im S1 immer noch laufen wäre mir S3 lieber, aber das wäre nur dann möglich es dauerhaft zu benutzen, wenn der PC nicht einfrieren würde.
    - weiss jemand RAT zu S3? - ist das ein Hard- oder Soft-Ware Problem?
    - weiss jemand RAT zu S1, warum ab und zu der BSOD auftaucht?


    mfg
    Br@tHering
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Hat der nicht so einen lustigen Knopf(Schalter) an der Rückseite?
    Irgendwas im BIOS umgestellt?
    Mal ohne ACPI probieren(geht glaube ich nur einmal umzustellen, dann OS-Neuinstallation)?
     
  3. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    ACPI ist an und soll anbleiben.
    am rechn0r habe ich lediglich den Power-Button als S5 (Soft-Off) und den RESET schalter.
    mehr nicht.

    :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen