1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem mit Windows 98SE Installation

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von CS_Fan, 17. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CS_Fan

    CS_Fan ROM

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe seit geraumer Zeit einen neuen PC, welchen ich aus Einzelteilen gekauft und zusammen gebaut habe. Alles lief glatt, bis zur Installation von Windows 98 SE.
    Der Rechner startete zunächst den Kopiervorgang wie gewohnt. Dann erfolgte der erste Neustart, auch dieser verlief ohne Probleme. Die erkennung diverser Plug & Play-Geräte begann. Anschließend folgte das Erkennen der Plug & Play-Geräte die eventuell nicht kompatibel mit dem Betriebssystem seien. Dies ar alles überhaupt kein Problem. Der zweite Neustart folgte. Nun war der PC im DOS-Modus und auf de Monitor stand: "Konfiguarationsdateien werden aktualisiert. Windows wird geladen." Hiernach regte sich gar nichts mehr. ca. 15 - 20 Sekunden später tauchte ein Bluescreen auf. Hier stand wiederum: "Der Kopiervorgang auf Laufwerk C: konnte nicht fortgesetzt werden. Bitte drücken Sie eine Taste." Dies tat ich, dann kam die Meldung, dass eine gewisse Datei nicht gefunden werden könnte.

    Ich habe inzwischen die IDE-Kabel einige Male gewechselt, ein Bios Update hab ich inzwischen ebenfalls schon gemacht. Während der PC hochfährt und alle Laufwerke erkennt, steht, dass meine Festplatte knapp über 13 GB habe, allerdings hat letztere nur 12,1 GB. Ist vielleicht meine Festplatte nicht ganz in ordnung? Ich habe im handbuch des Mainboards gelesen, dass dieses DMA 66, 100 und 133 unterstützt alerdings kein DMA 33 wie es der Fall bei meiner Festplatte ist. Kann es vielleicht hierdran liegen?

    Mein System:
    Athlon XP 1.8 GHz,
    Epox 8K3A,
    256 DDR-RAM CL2 Infineon,
    Hercules GF2 MX 32 SDR-RAM,
    Western Digital 12,1 GB ( Diese ist ca. 3-4 jahre alt)

    Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    CS_Fan
     
  2. mici46

    mici46 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    174
    Hallo!
    Ich denke es hängt an der Festplatte.

    1. Hast im Bios die Festplattendaten (Cyls; Head; Landz) unter Standart Cmos Setup selber eingestellt? Vielleicht hast du was falsch eingegeben. Lass das Bios die Festplatte selber erkennen.

    2. Das Bios erkennt die Festplatte nicht.

    Ich hoffe es hilft dir etwas weiter.

    Mici46
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    ich weiß jetzt nicht ob bei dir noch mehr karten im system sind. also gehe ich davon mal aus (netwerk, sound usw)

    alle karten bis auf grafik raus.
    bootdiskette rein und warten
    fdisk und alle partionen löschen und neu anlegen (den anweisungen beachten)
    formatieren
    windows installieren
    nach der installation die boardtreiber isntallieren.
    grafikkarte installieren
    dann jede einzeelne karte einbauen und installieren.
    das müßte es gewesen sein

    nun zu deiner festplatte. es gehen immer wieder einige gb verloren. da gibt es eine formel die mir nicht einfällt und dort werden noche inige systemdateien gespeichert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen