1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem - PC startet nicht oder mit CMOS checksum error

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von AndyKi_76, 11. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AndyKi_76

    AndyKi_76 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem und zwar bekomm ich meinen PC einfach nicht zum
    Laufen.
    Wenn ich ein CMOS Clear durchführe (Batterie entfernen und Jumper unmsetzen), kann ich ihn starten
    Allerdings nur 1 mal !! Das nächste Mal bleibt wiederum der Bildschirm dunkel.
    Ich habe gesehn, dass beim 1. und einmaligen Starten eine Meldung "CMOS checksum error Defaults loaded"
    erscheint.
    Habe ein wenig im Bios geschaut. Es werden 200 mhz und Faktor 11,0 bei der CPU angezeigt.
    Alledings escheint beim Starten nur AMD XP 1100mhz ??? obwohl ich einen XP 3200+ Barton habe.
    Auch sonst habe ich nichts im Bios geändert beim 2. Starten blkeibt wie gesagt der Bildschirm dunkel.

    Kann mit einer sagen, was ich im Biso evtl. zu öändern habe, damit mein Rechner ganz normal startet ?
    Bzw. was hat es mit der Meldung "CMOS checksum error Defaults loaded" auf sich ?

    Meine Daten:

    Board Asus A7N8X-E Deluxe Nachfolger Rev. 2
    Award Biso v6.00PG
    E-Deluxe ACPI BIOS Rev. 1011

    CPU: AMD XP 3200+ Barton 2200 mhz 200/400 mhz FSB
    Speicher: 1+512MB Corsair CMX512 3200XL

    Graka: MSI FX5200LE TD128

    Sonst keine Steckkarten.
    2 Festplatten am 1.IDE
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Lesen!

    Du musst den FSB im BIOS auf 200 MHz (oder 400MHz - je nachdem was dein BIOS anzeigt) stellen damit dein CPU mit der richtigen geschwindigkeit läuft.
     
  3. AndyKi_76

    AndyKi_76 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo whisky,

    Danke ! habe alles auf auto gelassen, es werden 200 im bios angezeigt.
    Doch das mit den 1100 mhz ist nur ein Teil meines Problems.
    Das größte ist, dass beim 2. Starten sich nichts mehr tut und der Bildschirm dunkel bleibt. Nur nach dem CMOS-Clear kann ich einmal hochfahren. Irgendwas im Bios scheint nicht zu stimmen ??

    Kann mir einer sagen, was die Meldung "CMOS checksum error Defaults loaded" zu bedeuten hat ???

    Gruss
    Andy
     
  4. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    also für mich hört sich das an, als wäre Deine Batterie leer.
    weil nach jedem zweiten Start versucht das BIOS die gespeicherten Werte wieder herauszulesen, aber da die Batterie leer ist, kann es keine Werte lesen und deshalb die Fehlermeldung!

    Einfach eine neue kaufen, kostet nicht viel... und danach vielleicht auf die aktuelle (1013) BIOS Revision umschalten.
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Stell den FSB auf 200/400

    Duhast im Moment 100 MHz FSB eingestellt (* Multiplikator 11 = 1100 MHZ) - es werden 200 MHz angezeigt weil wegen dem DDR pro MHz doppelte Daten übertragen werde (Scheiß DDR Funktion - stiftet nur Verwirrung :aua: )

    200Mhz FSB * Multiplikator 11 = 2200 Mhz

    Hast du ein BIOS Update vorgenommen? Die Meldung kommt vom BIOS Rücksetzten und will dir sagen die Defaults Einstellungen wiederhergestelt wurden.
     
  6. AndyKi_76

    AndyKi_76 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    ich bin gerade am Arbeitsplatz mein Rechner ist Zuhause.
    Werde es am Wochende mal ausprobieren (komme Zuhause derzeit nichts ins www).
    Kann das wirklich an der Batterie liegen, dann muss ich mir wohl eine kaufen (obwohl das ein neues Board ist...zumindest neu bestellt)

    Aber der Rechner startet halt nur einmal und dann nicht wieder, jeweils halt nach dem CMOS-CLear auf dem Board.

    Wie mache ich denn ein BIOS-Update ? Über Diskette ? Der ASUS-Update über Windows kann ich ja nicht ausführen, da mein Rechner leider nicht startet.
    (Bin (noch) ein PC-Laie) wollte zum 1. Mal meinen alten Rechner aufrüsten (Board,CPU,SPEICHER,Graka), dachte dass die Default-Einstellungen im BIOS zumindest meinen Rechner starten lassen auch wenn die CPU nicht ordnungsgemäss mit den vollen mhz läuft.

    Gruss
    Andy
     
  7. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    also wenn das Board neu ist, dann brauchts Du keine neue Batterie.

    auf jeden Fall würde ich ein BIOS Update durchführen. BIOS + Flash-Utility downloaden, eine Startdiskette erstellen und beides da drauf kopieren (BIOS vorher entpacken).

    dann Flash-Utility im DOS starten und das neue BIOS angeben und starten. Das alte kannst Du davor auch auf Diskette speichern...
     
  8. ilovebangh3ad

    ilovebangh3ad Byte

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    19
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Garantie ist was tolles :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen