1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problem: USB/Firewire Fronteinschub 3.5" von Chieftec

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von jackson72, 2. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jackson72

    jackson72 ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo liebe Community!

    Ich habe folgendes Problem und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    Ich habe mir vor kurzem für meine Chieftec-Tower einen 3.5" USB/Firewire Fronteinschub von Chieftec gekauft. Das Gerät wurde gemäß folgender PIN-Belegung angeschlossen:

    Motherboard (USB56-Anschluss):
    +---------------------------------+
    |USB+5V|USB P6-|USB P6+|GND|NC| (2. PIN-Reihe=2. Port)
    +---------------------------------+
    |USB+5V|USB P5-|USB P5+|GND| | (1. PIN-Reihe=1. Port)
    +---------------------------------+

    USB-Fronteinschub -> Motherboard:
    (1) +5V -> USB+5V (1. PIN-Reihe am MB)
    (1) -D -> USB P5-
    (1) +D -> USB P5+
    (1) Ground -> GND
    (2) +5V -> USB+5V (2. PIN-Reihe am MB)
    (2) -D -> USB P6-
    (2) +D -> USB P6+
    (2) Ground -> GND

    Ein Ground-Kabel vom USB-Fronteinschub (in Summe sind es 3) bleibt übrig (es ist das schwarze, welches nicht gemappt wurde). Ich bin kein Elektrotechniker, aber es sollte doch egal sein, welches der 3 Ground-Kabel vom USB-Fronteinschub man auf die 2 Ground-PINs am MB mappt, oder doch nicht?

    Nun zum Problem: Nachdem ich ein Gerät an die jeweiligen USB-Ports anschließe, bekomme ich unter WinXP (Geräteverwaltung) die Meldung "unbekanntes Gerät". Eine erneute Treiberinstallation bringt auch keinen erfolgt - Meldung: zu diesem Gerät existieren keine neueren Treiber als die bereits vorhandenen. Wenn ich die vom MB mitgelieferte USB-Blende am USB56-Anschluss anschließe, so laufen alle USB-Geräte an den zwei Ports einwandfrei (alle Geräte werden erkannt). Nachteil ist eben, dass diese USB-Blende auf der Rückseite des Gehäuses rausgeführt wird.

    Mit dem USB-Fronteinschub möchte ich eben vermeiden, dass ich ständig (wenn z.B. ein USB-Stick angeschlossen wird) unter dem Tisch "graxln" (man möge mir meine österr. Ausdrucksweise verzeihen) muss.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe, dass ihr mir wertvolle Tipps geben könnt.

    Achja, noch einige Hinweise:
    Motherboard ist von Asus - A7N8X Deluxe (die akt. Bios-Version ist drauf - 1.008).
    Windows XP (SP2) mit allen akt. Patches.

    LG
    -Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen