1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme bei der Aufnahme von DVB-T-Sendern mit dem MD8383

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von gekko, 12. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gekko

    gekko ROM

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    1
    Hi allerseits,

    auch mich plagen Probleme mit dem MD8383.
    Kennt jemand von euch zufällig die folgenden Symptome:

    Der DVB-T Empfang funktioniert eigentlich ganz gut. Ich habe an der Antennenbuchse eine aktive Stabantenne angeschlossen und kann eine ausreichende Anzahl von Sendern problemlos empfangen.

    Bei manchen Sendern kommt es bei der Aufnahme über das mitgelieferte Power Cinema jedoch zu folgenden Erscheinungen:

    Wenn ich die Aufnahme abspiele (egal mit welchem Player), scheint es, als ob einige Passagen "verschluckt" wurden. Das heißt, der Ton und auch das Bild scheinen kurze Aussetzer zu haben. Dadurch "holpert" die Aufnahme beim Abspielen gewaltig und man kann sich das beim besten Willen nicht ansehen.

    Habe schon versucht, alles was vielleicht stören könnte abzuschalten (Virenscanner, LAN, usw.). Ohne Erfolg!

    Merkwürdig ist aber eben, dass dies zwar bei der Mehrzahl der Sender auftritt, aber eben nicht bei allen! Komisch!

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann und wie ich vielleicht doch noch ein paar Sendungen sauber mitschneiden kann?

    Danke und Gruß
    Gekko
     
  2. sailorix

    sailorix ROM

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    2
    Das Problem hatte ich auch.
    Habe die Antenne nach draussen verlegt. Dann war`s besser.
    Aber erst ein Versuch mit einer relativ grossen Antenne war dann völlig fehlerfrei.
    Das DVB-T Signal scheint sehr "ist was im Weg" anfällig zu sein!?
     
  3. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Also ich habe genau das gleiche Phenomän was du beschreibst nachdem ich auf DVBT umgestiegen bin mit meinem 8383. ALLERDINGS betrifft das nur die Darstellung auf dem PC. Ich schaue mir jedoch selten Filme auf den PC an sondern brenne diese mit Nero Vision Express auf DVD-RW. Wenn ich diesen dann am TV anschaue ist von dem "holpern" nicht mehr viel zu sehen....vielleicht 1 oder 2 mal bei nem ganzen Film holperts noch.
    Scheinbar liegt das ganze wohl an den hohen Komprimierungsgrad von DVB-T, ne andere erklärung habe ich nicht. Würde mich jedoch auch über eine Lösung freuen ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen