Probleme bei der DFÜ-Verbindung

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von eddy2, 20. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eddy2

    eddy2 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    47
    Hallo zusammen,
    vielleicht kann mir jemand von Euch helfen.Ich arbeite mit Windows XP.Hatte bis Oktober letzten Jahres ein Analogmodem und seit 3 Monaten gehe ich schnurlos online mit einem ISDN Schnurlostelefon, das ich über USB mit dem PC verbinde.Lief alles soweit ganz gut. Letzte Woche brach jedoch die Verbindung zusammen und der PC stürzte ab, Kein Mucks mehr und so konnte ich ihn nur wieder an und ausschalten. Seitdem kann ich keine DFÜ-Verbindungen mehr herstellen.Weder über das Analogmodem, noch schnurlos über ISDN. Die Verbindung mit dem ISP kommt zusatnde, die Meldung"Kennwort und Benutzername werden verifiziert" erscheint und kurz danach bricht die Verbindung zusammen und die Fehlermeldung 628 oder 777 erscheint. Ich habe es schon über 2 verschiedene ISP versucht, bei beiden das selbe Problem.

    Sorry, bin leider nicht so fit am PC, deswegen schreibe ich so ausführlich.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Schon mal vielen Dank,

    eddy
    [Diese Nachricht wurde von eddy2 am 22.01.2003 | 10:34 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von eddy2 am 22.01.2003 | 10:38 geändert.]
     
  2. eddy2

    eddy2 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    47
    Hallo,

    so, hier ein neues Update.

    Ich habe die Internetfirewall abgeschaltet und die Sicherheitseinstellungen überprüft. Hat leider auch nichst geholfen. Der Verbindungsaufbau wird weiterhin nach dem Anmelden unterbrochen und es erscheint Fehlermeldung 628.
    Habe auch versucht, durch abändern der Modemeinstellungen etwas zu erreichen, keine Chance.
    Mein ISP hat mir empfohlen den DFÜ-Adapter zu deinstallieren und danach wieder neu zu installieren. Habe aber keine Ahnung, wie das unter XP geht.
    Kann mir dabei jemand weiterhelfen oder hat jemand noch ne andere Idee?

    Gruß

    eddy
     
  3. eddy2

    eddy2 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    47
    Hi Bow,

    danke für den Tip, werds mal checken. Eigentlich benutze ich die XP Firewall nicht auch keine andere, werds mal checken.

    Werd dann morgen vom Büro aus wieder berichten.

    Gruß eddy
     
  4. Bow-Bonn

    Bow-Bonn Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2001
    Beiträge:
    180
    Moin!

    Hast Du auch der internen "Firewall" von XP gesagt, womit Du ins Netz gehst und hast du diese einstellungen nach der Installation des SP auch überprüft?
    XP soll nach dem Aufspielen des SP nämlich einige "Sicherheitseinstellungen" verändern - Hörensagen von einem Kumpel, da ich selber kein XP verwende.

    Guck mal da nach.

    Benutzt Du vielleicht eine andere "Firewall", wie z. B. Norton oder ZoneAlarm, die kommen oftmals entweder untereinander ins Gehege oder mit der von XP.

    Viel Glück...

    Bow
     
  5. eddy2

    eddy2 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    47
    Hallo Gert,

    das Modem ist intern eingebaut. Das ISDN Telefon wird über das USB-Kabel an den PC angeschlossen.
    Tastatur und Maus sind ebenfalls über USB angeschlossen und funktionieren. Ich hatte in der Woche davor eine neue Virensoftware installiert und wiederum eine Woche davor hatte ich den XP Service Pack installiert.
    Aber nach beiden Installationen konnte ich trotzdem noch eine DFÜ-Verbindung herstellen. Erst seit ich während der Online-Sitzung abgestürzt bin und ich den PC ganz ausschalten mußte, habe ich das Problem.
    ich habe mir überlegt, ob ich vielleicht den DFÜ-Adapter neu installiere (Tipp von einem Mitarbeiter von meinem ISP), weiß aber ehrlich gesagt nicht, wie ich das anstellen muß.

    Gruß
    Eddy
     
  6. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Hallo eddy,

    die Fehlermeldungen bedeuten

    628 Die Verbindung wurde geschlossen.

    777 Der Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da das Modem (oder ein anderes Gerät) auf dem Remotecomputer nicht betriebsbereit ist.

    Der Remotecomputer ist der Computer des Providers. Es ist aber unwahrscheinlich, dass gleich zwei verschiedene ISPs streiken.

    Da sowohl die Analog- als auch die ISDN-Verbindung nicht mehr funktionieren, tippe ich auf eine gemeinsame Ursache - z.B. Probleme mit Netzwerkkomponenten (DFÜ-Adapter oder TCP/IP-Protokoll) oder der Hardware.

    Ist das Analogmodem mit der USB- oder der seriellen Schnittstelle des PCs verbunden? Funktionieren andere USB-Geräte an deinem Computer? Hast du in der letzten Woche neue Software installiert oder neue Hardware eingebaut? Vielleicht auch ein Problem mit einer Telefonanlage/Terminaladapter oder ähnlichem.

    Gruß Gert
     
  7. eddy2

    eddy2 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    47
    Hi

    sorry, wenn ich es nochmals versuche.

    Hat keiner ne Idee?

    Systemwiederherstellung hat ebenfalls nicht geholfen.

    Danke

    eddy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen