Probleme bei Invdeo? Anwender berichten über Unregelmäßigkeiten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von crispo, 25. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crispo

    crispo ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Bin bis jetzt mit der Belieferung durch Invdeo sehr zufrieden.
    Die Sendungen kommen regelmäßig innerhalb der auf dem Postweg möglichen Zeit. 2 Beschwerden meinerseits, als es mal stockte, wurden per Mail umgehend beantwortet.
     
  2. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    105
    Meine Erfahrungen sind folgende: Von der langen Wunschliste wurden fast weitaus überwiegend die hinteren und mittleren Plätze zugeschickt.
    Deshalb hatte ich gekündigt. Auf meine Kaution mußte ich einige Wochen warten. Es gibt einige ehemaligen Kunden mit denselben Erfahrungen, wie sich in verschiedenen Foren nachlesen läßt. Wenn man bedenkt, daß nur die wenigsten im Internet posten, muß man wohl davon ausgehen, daß nicht wenige Nutzer ähnliche Erfahrungen gemacht haben dürften.
     
  3. Leslie69

    Leslie69 ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Invdeo ist eingendlich sehr gut. Die Lieferungen sind meistens im Rahmen der Zeit. Top Filme sollte man sich aber in einer richtigen Videothek ausleihen, denn Master and Commander kam zu mir erst 6 Monate nach erscheinen. Bei anderen Top Filmen ist es das gleiche. Da hilft es auch nicht wenn man eine Wuschliste hat. Ob man einen guten Film bekommt ist reine Glücksache. Mir wurde gesagt man soll ca.150 Filme in der Wunschliste haben. Das bedeutet aber das man auch schlechte Filme anklicken muss, um überhaupt auf die 150 Filme zu kommen!!!. Somit ist die Gefahr sehr groß das man Filme bekommt, die nicht so gut sind!
     
  4. unix_user

    unix_user Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    178
    Neue DVDs kommen bei mir immer sehr schnell an.

    Die gelieferten DVDs sind selten aus den ersten zehn meiner liste, aber erstens ist meine liste zur zeit über hundert titel lang und zweitens stehen alle diese DVDs in meiner liste, weil ich sie sehen will. Die reihenfolge kann man eben leider nur priorisieren aber nicht festlegen. Seit ein paar monaten gibt es in der wunsch-liste die anzeige zur verfügbarkeit, was ich sehr gut finde, so als 'trost-pflaster'.

    Von den über hundert titeln wurden insgesammt drei entfernt, weil sie nicht mehr verleihbar sind -- was ich sehr schade finde. Andererseits hatte ich schon eine DVD, die an mehreren stellen bunte kästchen im bild lieferte und irgendwann ganz 'hängen' blieb. Solange halt genügend idioten die DVDs als untersetzer oder fingerabdruck-sammler verwenden, können sie eben nicht unbegrenzt verliehen werden, sondern müssen irgendwann ausgesondert werden. Etwas merkwürdig finde ich, dass die film-vertriebs-gesellschaften dann inVDeo keine verleih-versionen mehr anbieten. Wollen die vielleicht so ihre verkaufszahlen ankurbeln oder ist es ihnen einfach egal, was der kunde will?
     
  5. lichh

    lichh ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Ich bin nun schon seit 13 Monaten Kunde bei Invdeo und kann mich überhaupt nicht beschweren. Eine Lieferung erfolgt in der Regel wöchentlich. d. h. ich bekomme ca. 30 DVDs pro Monat.
    Was will man mehr. Auch die Top-Titel sind mit dabei. Mal gehts
    schneller, mal dauert es einwenig; auch kein Problem. Mit der Rückzahlung der Kaution kann ich mir noch kein Urteil erlauben, da
    ich noch nicht gekündigt habe. Aber ansonsten bin ich rundrum
    zufrieden. Hatte auch schon mal Amango ausprobiert. Aber preislich ist Invdeo nicht zu schlagen.
     
  6. hsbda

    hsbda ROM

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    2
    Meine Erfahrungen mit InVdeo sind ebenfalls schlecht:
    Schleppende Lieferungen. Kaum Lieferungen von der langen Wunschliste. Blitzschnelle Abbuchung von Gebühren.

    Nach Kündigung 4 Monate lange Verschleppung der Rückzahlung von Guthaben und Kaution, nach vielen Telefonaten und immer neuen Ausreden!!
     
  7. JamesJabon

    JamesJabon ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Ich habe mich mal im Jahr 2004 bei invdeo.de angemeldet. Schon am Anfang war es mir mulmig, 100 Euro Kaution für 5 Filme hin zu blättern und dann auch gleich Porto im Voraus zu bezahlen. Na gut, habe ich trotzdem gemacht denn es hiess ja dass invdeo.de das beste sein soll.

    Kurz danach traten die ersten Probleme auf - keine Filme wurden geliefert, da der Bestand nicht ausreichend gedeckt war. Anfragen per E-Mail wurden einfach ignoriert. Telefonisch war ebenso nichts zu erreichen. Und, das Angebot an neue Filme war schlichtweg miserabel. Irgendwann erhielt ich irgendwelche Filme, nur dass invdeo.de mir was zusenden konnte - diese Filme waren mit Sicherheit nicht auf meine Wunschliste.

    Die Kündigung wurde bei mir zügig bearbeitet, allerdings musste ich recht lange auf meine Kaution warten. Zudem wurden mir 20 Euro 'Bearbeitungsgebühr' für die Kündigung einbehalten, quasi ich wurde bestraft dass ich die Mitgliedschaft beendet habe.

    Fazit: Vielleicht sind die Abo-Preise als sehr günstig zu betrachten, aber wenn etwas passiert - mit Kundenservice kann man bei invdeo.de nicht rechnen. Lieber etwas mehr bezahlen, den gewünschten Film sowie einen guten Service erhalten.
     
  8. ARTaX

    ARTaX Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    22
    Auch ich habe jetzt gekündigt. Habe aber damals für 12 Monate aboniert und jetzt läuft es noch bis März.
    Am Anfang war ich auch super zufrieden. Aber in letzter Zeit dauert es zum Teil länger als eine Woche bis ich neue Filme bekomme. Zwar ist meist ein oder zwei etwas neuerere Film dabei, aber laut Verfügbarkeitsanzeige müßten es schon mehr sein. Außerdem Ist das jetzt mit den 18er Filmen sehr schlecht geregelt.
    Hoffe mal das ich die Kaution schnell wieder bekomme und dann werd ich wieder in die Videothek gehen und meine DVDs dort ausleihen!
     
  9. olma

    olma ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Tja, leider kann ich auch nichts anderes berichten.
    Invdeo war anfangs wirklich gut, immer zügige Lieferung, aber leider hat es dann nachgelassen. Bei einer Belieferung mit 2 DVD's sollte man eine Wunschliste von 25 Titeln anlegen, meine umfasste nachher 100 Titel, trotzdem kamen fast nie Titel, die unter den ersten 40 lagen, eher Platz 70 bis 80.
    Einige Male war trotz der Liste keine Belieferung möglich.
    Zur Sache mit der Kaution schweige ich vorerst, da die Kündigung noch nicht lange zurückliegt.
    Ich bin jetzt bei *piep*, da bekomme ich immer die Titel aus den ersten fünf Rängen.
    Ein Highlight bei invdeo: Das Porto und die Verpackung, hat mir wesentlich besser gefallen als bei *piep*, aber man kann nicht alles haben.
     
  10. kacee1966

    kacee1966 ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Ich war zunächst ein Jahr Kunde bei inVDeo und habe sicher auch einige Höhen und Tiefen dieses Verleihers erlebt. Haben ja auch einiges mitmachen müssen wegen eines verklemmten Wettbewerbers. Grundsätzlich war ich aber super zufrieden, weil inVDeo der einzige Verleiher am Markt ist, der sowohl ein sehr breites Programm ab 18 und einen sehr breiten Spielfilmbereich hat. Die Wunschlistenposition war in der Regel gut, mehr erwarte ich von einem Aboservice auch nicht und die Liefergeschwindigkeit war auch in Ordnung. Als ich gekündigt habe (Auslandsaufenthalt) habe ich meine Kaution prompt zurück erhalten (Anfang Dezember 2004). Es gab überhaupt keine Probleme. Ich kann inVDeo nur weiterempfehlen. Sobald ich wieder im Lande bin werde ich sofort wieder Kunde bei denen.
     
  11. kacee1966

    kacee1966 ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Ich war zunächst ein Jahr Kunde bei inVDeo und habe sicher auch einige Höhen und Tiefen dieses Verleihers erlebt. Haben ja auch einiges mitmachen müssen wegen eines verklemmten Wettbewerbers. Grundsätzlich war ich aber super zufrieden, weil inVDeo der einzige Verleiher am Markt ist, der sowohl ein sehr breites Programm ab 18 und einen sehr breiten Spielfilmbereich hat. Die Wunschlistenposition war in der Regel gut, mehr erwarte ich von einem Aboservice auch nicht und die Liefergeschwindigkeit war auch in Ordnung. Als ich gekündigt habe (Auslandsaufenthalt) habe ich meine Kaution prompt zurück erhalten (Anfang Dezember 2004). Es gab überhaupt keine Probleme. Ich kann inVDeo nur weiterempfehlen. Sobald ich wieder im Lande bin werde ich sofort wieder Kunde bei denen.
     
  12. 1barker2

    1barker2 ROM

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    5
    Anfangs war alles in Ordnung, als ich vor über einem Jahr Mitglied wurde. Zwar gab es Probleme bei der Anmeldung und den Überweisungen, aber das lag nicht direkt bei invdeo selbst.

    Wenn ich die DVD's zurückschickte, war innerhalb von 3 selten 4 Tagen ein neues Paket wieder da.

    Mittlerweile bin ich schon froh, wenn ich jede Woche ein Paket bekomme, obwohl mir eigentlich mehr zusteht laut Vertrag.

    Ich habe selbst nachgefragt bei invdeo, warum das so lange dauert und bekam als Antwort, dass Aufgrund der vielen Anmeldungen von neuen Mitgliedern sie momentan in Lieferschwierigkeiten seien und das die Sendungen dann wieder in der gewohnten Geschwindigkeit kommen würden.

    Das ist nun schon ein halbes Jahr her und geändert hat sich auch nichts.

    Aber was bleibt mir übrig, kaum ein anderer DVD-Verleiher hat so eine Auswahl wie invdeo.

    Ich kann also nichts machen und muss jede Woche hoffen auf ein neues Paket. Obwohl, und das betone ich, mir laut Vertrag
    mehr als 4 Sendungen im Monat zustehen. Mittlerweile bin ich schon froh wenn ich 4 Sendungen bekomme.

    Auch mit den FSK-18 Titeln, hat sich ja was geändert. Diese dürfen nur noch als Einschreiben verschickt werden (Mehrkosten für den User). Invdeo hatte gesagt, dass sie Gutscheine oder ähnliches dafür locker machen wollen, aber davon habe ich bis heute noch nichts gesehen.

    Vielleicht geht es ja anderen auch so???
     
  13. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Ich warte seit Mitte September auf die Rückzahlung meiner Kaution. Und wenn ein Unternehmen behauptet solche Forumsbeiträge wären nur üble Stimmungsmache, anstatt die Mängel zu beheben, wird es höchste Zeit daß man da kündigt!
     
  14. invisitor

    invisitor ROM

    Registriert seit:
    31. August 2002
    Beiträge:
    1
    Ich bin nun seit Juni Kunde bei InVDeo, war Anfangs sehr zufrieden, auch wenn die Wunschlisten-Platzierung nicht wirklich beachtet wurde. Immer nachdem DVD´s bei InVDeo wieder eingegangen sind wurden am nächsten Tag neue verschickt. Aber nun dauert es 5-8 Tage bis nach Eingang wieder etwas verschickt wird. Ich werde wohl kündigen wenn sich das nicht schnell ändert. Hoffe nur ich bekomm meine 200 Euro Kaution so schnell wie möglich wieder!
     
  15. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Auch ich warte seit Ende September ! auf meine Kaution. Zweimal wurde ich bereits per email vertröstet mit den Worte ...bla bla bei der nächsten Buchung werden sie berücksichtigt. Noch immer ist der Betrag nicht überwießen. Was kann ich/wir betroffenen dagegen tun?
     
  16. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    105
    Jede Privatperson kann das ihr geschuldete Geld per Mahnbescheid vom zuständigen Amtsgericht eintreiben lassen. Der Antrag auf Mahnbescheid kann online ausgefüllt werden. Die Kosten für das Verfahren und die Antragstellung trägt in vollem Umfang der Schuldner.

    Hier zwei Adressen dazu:

    http://www.judico.de/ind_start.php

    http://www.optimahnoffice.de/index2.html?indexRef=

    Das ist ein bißchen kompliziert und auch unbekannt, deswegen macht es kaum keiner.

    Bevor Du dir die Mühe machst, versuche es ein letztes Mal mit einer Mail beim Support. Es könnte sein, daß dieser Artikel der PC-Welt etwas bewirkt hat.
     
  17. Glyndohr

    Glyndohr Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    54
    Hi,

    also ich leihe bei einem anderen Verleihshop, dort zahlt man einzeln für die Filme, ist alles in allem etwas teurer, dafür keine Kaution und immer exakt die Filme, die man haben möchte.

    Ich gucke viel und bisher hatten die immer die Filme, die ich haben wollte, auch ältere Sachen.

    Verpaßt man einen Release und reserviert den Titel, ist es bei neuen Filmen so, dass ich bisher immer nach 6-8 Tagen den Film dann bei mir hatte, der Regelfall war, das ich ihn sofort bekam.

    3,50 für 7 Tage, 4-6 FIlme gleichzeitig, 2,88 Versand, FSK 18 vorhanden.

    Ich glaube, ich darf hier jetzt keine URL angeben, aber sucht doch einfach mal über google nach "Internetverleih" oder "Verleihshop", da bekommt man etliche Alternativen gelistet.

    Mfg,

    Glyndohr :D
     
  18. xzero

    xzero ROM

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Hatte von August - Dezember 04 ein 2 DVD Abo bei Invdeo.

    War eigentlich sehr damit zufrieden und hatte auch eigentlich wieder vor demnächst mich bei Invdeo anzumelden.

    Aber seit Mitte Dezember warte ich auf die Rückzahlung der Kaution und nun komme ich ins Grübeln.

    Erstmalig angefragt habe ich per E-mail Mitte Januar, es kam dann auch sehr schnell eine Antwort:

    "wir werden eine Überprüfung der Zahlvorgänge veranlassen und werden Ihnen dann im nächsten Rückzahlungslauf das Geld zurück überweisen."

    Na hoffentlich ist das keine Hinhalte-Taktik, wenn man im Internet nach Invdeo+Kaution sucht, findet man einige Einträge die ein ähnliches Problem beschreiben. (einige auch aus dem Januar 05)

    Traurig das Invdeo ehmalige Kunden mit solchen merkwürdigen Geschäftsgebaren vergrault !

    Noch bin ich aber voller Hoffnung, dass ich die Kaution wieder bekomme und es sich ja tasächlich, wie Herr Sommer ja treffend sagte, "um Einzelfälle handelt".

    Xzero
     
  19. black_blacky

    black_blacky ROM

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    war von Mai 2004 bis Dez. 2004 Kunde bei inVDeo und kann von sehr positiv bis sehr negativ berichten.

    Anfangs war alles in Ordnung
    - schnelle Belieferung
    - super Titel
    - meist wurden vorderste Ränge beliefert

    jedoch seit ca. Sept. 2004 wurde alles langsamer.

    Die Belieferung dauerte und dauerte, dann wurden meist nur hinterste Ränge, selten mittlere Ränge und so gut wie überhaupt nicht vorderste Ränge der Wunschliste geliefert, obwohl ich teilweise 50 - 80 Titel in der Wunschliste hatte.

    Mehrere Mails, die ich an den Support geschickt hatte blieben meist unbeantwortet.
    Bei einem persönlichem Kontakt wusste man nichts von Problemen.

    Anfang Dez 2004 habe ich mich entschlossen zu kündigen.
    Die Kaution wurde mir erst nach mehrmaligem Reklamieren und zuletzt erst nach Androhung eines Mahnbescheides, bzw. Rechtsanwaltes Mitte Januar 2005 ausbezahlt.
    Es wurde seit Mitte Dezember behauptet, dass die Kaution bereits an mich überwiesen sei und ich doch mein Konto prüfen solle !?

    Insgesammt würde ich jedem von inVDeo abraten, denn

    - hohe Kaution
    - Versandrisiko liegt alleine beim Kunden
    - schlechter Support
    - lange Wartefristen auf Filme

    Das mit der langen Rückzahlungsdauer der Kaution ist im übrigen offensichtlich kein Einzelfall, denn ich kenne noch zwei weitere Arbeitskollegen bei mir, die schon eine Woche vor mir gekündigt hatten und auch so lange auf Ihre Kautionsrückzahlung warten mußten.

    Für mich ist das reine Hinhaltetaktik, bzw. Bestrafung für die Kündigung... nie wieder !!!!


    Gruß
    Stefan
     
  20. Spyky

    Spyky ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Folgende Stellungnahme (unten) verschickt InVDeo. Ist das ein allgemeines Schreiben, oder wurde diese Mail nur an Kunden verschickt die einen für inVDeo "schlechten (alten)" Tarif haben?
    Oder muss man am Ende jetzt um seine Kaution fürchten ?


    Offene Stellungnahme von inVDeo zu den in diversen Foren genannten Problemen:

    1. Reduktion des von inVDeo angebotenen Filmsortimentes
    inVDeo verfügt insgesamt über ein Filmangebot von weit über 10.000 Titeln und ist damit einer der größten Anbieter im Netz. Aufgrund von Verlusten oder Beschädigungen auf dem Versandweg sind einige dieser Titel stark dezimiert worden. Teilweise sind diese angebotenen Titel aus Beständen von Videotheken aufgekauft worden und werden von den Studios oder anderen Vertriebsfirmen nicht weiter angeboten weil
    a)die Produktion eingestellt wurde und der Titel nicht mehr verfügbar ist.
    b)die Lizenz zum Verleih dieses Titels ausgelaufen ist.

    Deshalb kann inVDeo diese Titel nicht ohne weiteres wieder beschaffen und hat sich entschlossen, diese Titel zunächst aus seinem Programm zu nehmen. Dies wird sich ändern, sobald inVDeo diese Titel wieder besorgen kann (neu oder auch gebraucht).

    2. Reduktion des von inVDeo angebotenen Filmsortimentes
    inVDeo verfügt derzeit über einen Lagerbestand von ca. 110.000 DVDs. Auch dies ist ein sehr hoher Lagerbestand im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern. Aufgrund des sehr breiten Angebots sind natürlich nicht alle Titel immer in der optimalen Stückzahl vorhanden, so dass es manchmal zu Wartezeiten oder zu einer Belieferung mit den hinteren Rängen der Wunschliste kommen kann. In der Regel beliefern wir die Kunden selbstverständlich mit den vorderen Rängen der Wunschliste. In einigen Fällen kann es durchaus vorkommen, dass sich bei einigen Kunden aufgrund einer sehr langen Mitgliedschaft bei inVDeo die seltenen (schlecht verfügbaren) Filme auf den vorderen Plätzen der Wunschliste angesammelt haben, was die durchschnittliche Wunschlisten-Position bei den Belieferungen extrem negativ beeinflusst.

    3. Verzögerung bei Kautionsrückzahlungen
    Im Rahmen einer großen Kundengewinnungsaktion über einen Kooperationspartner sind sehr viele im Hinblick auf die Bonität "schlechte" Kunden gewonnen worden, die ein Abonnement abgeschlossen, schnell wieder gekündigt haben und dann ihre Lastschriften-Abbuchung bei ihrer Bank zu Protest gaben. inVDeo arbeitet mit diesem Partner nicht mehr zusammen, kann aber bei der Auszahlung der Kaution IT-technisch derzeit nicht zwischen den Kunden unterscheiden, so dass oft ein Sicherheitsabstand von 6 Wochen bis zur Auszahlung der Kaution verstreicht. Kunden, die sich bei inVDeo melden, werden manuell überprüft und relativ zügig ausbezahlt.

    inVDeo ist sich aller drei Problemfelder bewusst und selbstverständlich bemüht, diese Umstände schnellstens abzustellen, so dass die Kunden wieder die gewohnte Qualität von inVDeo erhalten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen