1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme bei Kaltstart

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von magiceye04, 6. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Beim Kaltstart startet Win XP Home ganz normal und hängt sich nach ein paar Minuten ohne Grund einfach auf. Nach mehrmaligen Warmstart funktioniert der Rechner einwandfrei.
    Mainboard: Elitegroup K7VTA3
    AMD Athlon XP 2000+
    512 MB DDR RAM
    GeForce MX 440 von MSI
    Netzteil 300W

    Das Problem taucht erst seit kurzem auf. Der Rechner lief ca. ein 3/4 Jahr ohne Probleme.
     
  2. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Hallo!

    Ein Wechsel des Netzteils mit obigen Spezifikationen (20 A bei 3.3V ....) brachte keinen Erfolg, der PC hängt sich beim Kaltstart wieder nach ein paar Minuten auf.
    Eine Neuinstallation von WinXP vor ein paar Tagen half ebenfalls nicht weiter!

    Woran kann es noch liegen?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Die Spannungen sehen erstmal akzeptabel aus, auch wenn 13.24V statt 12V ziemlich an der Grenze ist.
    Die Ströme wären noch wichtig (stehen meist auf nem Aukleber direkt am NT), AMD wünscht 20A bei 3.3V, 30A bei 5V und 15A bei 12V.
     
  4. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Vielen Dank für die Antwort.
    CPU Vcor 1,74 V (lässt sich nicht manuell im BIOS verändern)
    +2,5 V 2,54 V
    3,3 V 3,29 V
    5 V 4,91 V
    12 V 13,24 V
    Voltage Battery 3,23 V
    CPU Temperatur 54°C
    System " 40°C
    CPU Fan1 4687 RPM
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Das Netzteil wäre eine mögliche Ursache, teile mal ein paar Daten mit:
    wieviel A bei 3.3/5/12V
    evtl. die Meßwerte der Spannungen aus dem Bios.
    Eine leichte Erhöhung der CPU-Vcore hilft in manchen Fällen.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen