1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme bei nachfüllen

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Hausl, 4. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hausl

    Hausl Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2003
    Beiträge:
    41
    hallo.

    bin besitzer eines hp 5150 und habe gerade meine farbpatrone (nr. 57) nachgefüllt. hat alles geklappt, nur druckt er jetzt kein rot mehr. hab schon zigmal druckköpfe und düsen reinigen lassen, kontakte per hand gereinigt, usw. komisch ist nur, dass wenn ich die patrone auf ne küchenrolle stelle, ich schon 3 gleichmäßig dicke farbstreifen (blau, rot, gelb) sehe.
    nur drucken tut er es nicht mehr. weiss irgendjemand rat?

    mfg, hausl
     
  2. Schockemühle

    Schockemühle Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Dasselbe Problem habe ich auch! :aua:
    Keine rote Farbe in Sicht. Wer kann helfen?
     
  3. Mad_Hatter

    Mad_Hatter Byte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    108
    Habt Ihr das mit dem Kontakte-abkleben gemacht? Ich hab zwar selbst nur einen 1210, aber ich denke, auch der 5110 merkt sich die Füllstände der letzten Patrone. Wenn also die rote Tinte leer war, meint er, sie sei immer noch leer und druckt daher kein Rot, auch wenn wieder Tinte da wäre - und so was nennt sich dann intelligent ;-)
    Vielleicht habt Ihr da ja auch schon längst drangedacht, aber was Besseres fällt mir jetzt auch nicht ein. Anleitung hab ich mir immer bei druckerzubehoer.de geholt - gilt ja auch für Produkte, die man anderswo gekauft hat.
     
  4. sacky

    sacky Byte

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    40
    HP-Drucker wissen nicht ob magenta, cyan oder gelb leer sind (ausgenommen die Buisiness Inkjet Drucker, die Einzelpatronen haben). Die Tintenfüll-Anzeige beruht auf einer simplen Annahme, bei der lediglich die gedruckten Seiten als Maßstab dienen (diese zählt der HP mit und unterscheidet lediglich zwischen der schwarzen und der Farbpatrone). Dass der Drucker kein rot druckt, ist ein physikalisches Problem und hängt eventuell mit der Nachfüll-Tinte oder einem schlichten Verschleiß des Druckkopfes zusammen. Die Druckköpfe an den Patronen sind nur gut für ein Patronen-Leben, meistens halten sie aber auch noch ein bis zwei Nachfüllungen problemlos aus. Aber igrendwann sind sie einfach verschlissen! Dass auf dem Zewa auch eine "rote Spur" zusehen ist, ist normal. Trotzdem sind die Düsen nicht mehr in der Lage die Farbe fein vernebelt und mit hohem zu verspritzen.
     
  5. Schockemühle

    Schockemühle Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Danke für die Antworten!
    Könnte wirklich sein, dass die Druckköpfe hin sind (ist meine 2. Nachfüllung). Schon beim Einbau der Patrone in den Drucker, kommt ewig die Meldung "Bitte Patrone überprüfen". Ich muss dann x-Mal die Patrone rausnehmen und wieder reinstecken, bis der Drucker sie annimmt.
    Bei den Testseiten druckt er mal zur Hälfte den roten Teil, dann wieder gar kein Rot.
    Spricht also wirklich für verschlissene Druckköpfe...
     
  6. Big George

    Big George ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo miteinander
    HP deskjet 5150 series: :heul:
    Gut zu wissen, das ich nicht der einzige "nichtwissende" bin.
    Habe meine Patronen (zum ersten mal) "aufgefüllt", Nr.57 + 56.
    Der Drucker warnt aber immer noch wegen fehlender Tinte.
    Meine Füllanstandazeige zeigt immer noch "leer" an. :aua:
    Wie kann ich dem Gerät jetzt sagen, das die Tinte voll ist ?
    Hab schon alles durchsucht, kann aber keine Einstellung finden.
    Wie oder was war da zu lesen wegen "Kontakte abkleben" ?
    Für einen Rat wäre ich dankbar. :bet:
    Danke, Georg
     
  7. tuni

    tuni Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    163
  8. Big George

    Big George ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    3
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen