Probleme bei PDF, merkwürdige Formen beim Aufrufen

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Sandra2, 3. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sandra2

    Sandra2 ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ist ne blöde Überschrift, aber ich weiß nicht wie ichs besser sagen soll.

    Folgendes Problem: Kunde schickt .pdf-Datei, die will ich im Adobe Photosphop 7.0 öffnen. Dann gebe ich an welche Datengröße ich haben will, sagen wir 100 MB. Dann wird das Bild geöffnet und mitten im Bild befinden sich Formen und Flächen, die eigentlich nicht da sein sollten. Öffne ich das Bild mit zum Beispiel 50 MB, dann kommen keine merkwürdigen Farbflächen. Das ist jetzt bei der einen Datei so, bei anderen Kunden nicht (trotzdem besteht das Problem nicht das erste Mal). Woran liegt das?

    Ist völlig egal welches Betriebssystem, habs auf zwei Rechnern getestet. Immer das selbe Ergebnis, getestet auf Win2000 und XP.

    Ich kenne das auch von Macintosh, wenn ich dort .eps-Daten im Photosphop 7.0 aufrufe, dass dort Texte oder Buchstaben fehlen, wenn ich das ganze im Photoshop 6.0 öffne ist es perfekt. Aber warum bitte - wenn ich keine Vorlage vom Kunden habe weiß ich nie ob das so stimmt, was das Programm mir aufruft.

    Beispielbilder gibts gerne per Email, einfach anfragen.
     
  2. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    wie sieht denn die pdf im reader aus? kann sein, das die datei beschädigt ist und du dies nur bei dieser vergrößerung siehst. soweit ich weiß bestimmst du auch nicht die größe des bildes in MB, sondern die auflösung (dpi) und abmaße (pixel o. mm).
     
  3. Sandra2

    Sandra2 ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Hi,

    danke für deine Antwort.

    Im Reader ist die Datei ohne diese Erscheinung. Und es ist korrekt, dass ich die dpi und die Größe vorgeben muss, mich interessiert aber eher die MB-Zahl. Also verändere ich die Größe so, dass die MB passen. Bei 100MB sinds in RGB etwa DinA4.

    Diese Erscheinung ist aber nicht grade klein, um nicht zu sagen groß *g* also was ich damit meine ist, dass ich nicht glaube, dass man das erst bei einer Vergrößerung sieht. Weil man es auch sehen würde wenn es nur halb so groß wäre. Ich kenne Bildfehler von anderen Dateien, wo dann zeilenweise irgendetwas falsch läuft, aber das hier ist hat eine Form und zwei verschiedene Farben, wie sie Teile vom Bild auch haben.
     
  4. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    wenn du das pdf in einer Größe vom A4 drucken möchtest, dann errechne dir doch die Abmaße und schätze nicht mit deinen 100 MB.

    das wären dann als Beispiel:

    Auflösung 300 dpi= 300 Punkte pro 2,54 cm oder 25,4 mm.
    das jetzt folgendermaßen ausrechnen:

    210 mm/25,4=28,2677 inch

    28,2677 * 300=2480 pixel breit und da proportional vergrößert wird, kannst du dir die 2. berechnung der höhe ersparen.


    bei dem besagten fehler könnte es sich auch um ne art wasserzeichen handeln. mal einen probedruck davon gemacht?
     
  5. Sandra2

    Sandra2 ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Hi,

    nein, ich will das nicht in A4 drucken, das ist jetzt alles bisschen kompliziert zu erklären. Das ganze wird später ein Großdruck und wird auf einem Großformat-Tintenstrahler ausgedruckt. Das RIP rechnet sich die Daten selbst wo wie sie gebraucht werden, die 100 MB sind völlig in Ordnung.

    Kann ich dir morgen mal verkleinerte Daten schicken? Eins ohne diese Erscheinung und eine mit, damit du besser einschätzen kannst was das sein könnte. Bilder sagen mehr als tausend Worte.
     
  6. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    kannst du gern tun. habe dir eine PN geschickt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen