probleme beim abspielen von filmen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von calua, 1. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. calua

    calua ROM

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    hallo!
    ich will mir filme anschauen, aber der rechner bleibt immer hängen.
    zuerst mal die rohdaten:
    win2000
    divx zeugs und so hab ich auch drauf.
    cpu wird halt zu 100% genutzt,wenn ich nen film laufen lass.
    eigentlich ging es schon mal, aber irgendwie will er nicht mehr.
    ist es win2000, das soviel noch nebenbei braucht...?!?! soll ich wieder 98 draufmachen?

    es wär schön, wenn mir jemand helfen könnte.

    danke
     
  2. kabelfaser

    kabelfaser Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    23
    Hallo

    es gibt da zwei möglichkeiten warum es nicht funktionieren kann.
    1. der die datei erstellt hat, hat sie geschützt so das sie nur auf seinem rechner läuft. da kann ich dir leider auch nicht weiter helfen. da die erklärung zu lange dauern würde.es gibt aber einen link: vcdhelp.com ist leider englisch da sind einige beschreibungen zu solchen sachen.
    2. lösch einfach wenn es ein divx file ist, das divx-bundle und installiere es neu. hilft meistens auch schon.

    ps:den neuen windows-media-player wurde ich nur mit vorsicht geniesen da microsoft seine lizenzbedingungen geändert hat.
    um es kurz zu machen wenn du sie akzeptierst dann darf microsoft daten bei dir installiern die bewirken das du gewiese sachen nicht mehr abspielen darfst. und das ist sicher nicht in deinem interesse oder!?

    hoffe ich konnte dir helfen!?
    cu
    [Diese Nachricht wurde von kabelfaser am 02.07.2002 | 14:44 geändert.]
     
  3. lanin

    lanin Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    15
    das hat DivX so an sich....mal geht\'s mal nicht :(

    Als erstes solltest du den neusten Windows Media Player runterladen und dann wärend du online bist(!) versuchen den Film zu starten (mit dem WinMediaPlayer) Dann lädt er den Codec theoretisch selbst runter.

    leider kenn ich mich da nicht so gut aus, aber das hat bei mir immer geholfen

    ach ja: mit Win2k hat das nix zu tun. Ich benutz es seit es raus ist. Es ist viel besser als Win 9x oder Win XP!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen