1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Probleme beim Ausdruck großer Dateien

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Druckeruser, 22. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich nutze Windows 98SE!
    Nun habe ich die Feststellung gemacht, daß große Bilder (ca. >15MB) nicht ausgedruckt werden!
    Sogar ein "Drucken in Datei" ist nicht möglich!
    Habe sogar schon das Spool-Verzeichnis auf eine Platte mit viel Platz (9 GB) gelegt!
    In der Registry fügte ich bei
    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\control\Print\Printers
    "DefaultSpoolDirectory" F:\temp\
    ein.
    Trotzdem wird nur kurz die Eieruhr angezeigt und vorbei.
    Bei kleineren Bildern, z.B. 5 MB, funktioniert diese Geschichte tadellos!
    Was kann man da machen?
    Ein direktes Ausgeben an den Drucker, also ohne Spooler, funktioniert auch nicht!
    Der Drucker hängt am USB.
     
  2. matzelein

    matzelein Kbyte

    Na, dann wandle doch die Bilder in ein anderes Bildformat um, dass weniger speicherhungrig ist.

    Gruß matzelein
     
  3. Viel kleiner als JPG geht ja kaum!
    Könnte natürlich die Auflösung reduzieren (mache ich auch z.Zt.), aber DAS kann es ja wohl nicht sein!
    Sämtliche Spool- und Druckerdateien habe ich gecheckt - sind bei einem Bekannten identisch, aber bei ihm gibt es keine Größenbegrenzung!
    Ein "Drucken in Datei" sollte bis zum maximalen Festplattenplatz ja auch schnakeln!
    Gruß
    D.
     
  4. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    ja sag mal, wozu denn das? Und das vielleicht auch noch bei A4?!?

    Du solltest Dir doch mal ernsthaft Gedanken über Dateiformate (Grafik) und Druckgrößen/Auflösung machen etc ...

    --Fehlerchen--

    "Drucken in Datei" beherrscht auch nicht jeder Drucker (obwohl es da steht ...)
    Bitte überprüfe mal die Druckertreiber (gibt es aktuellere?). Bidirektionales Drucken sollte ebenfalls aktiviert sein
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen