1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme beim Booten von CD

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von lolo88, 9. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lolo88

    lolo88 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Ich will von CD booten was früher auch immer ohne Probleme funktioniert hat also ich hab das CD- Rom Laufwerk am erster boot Stelle im BIOS (Award v4.51PG) Beim Booten wird aber folgendes angezeigt:

    Boot from Atapi CD-ROM: (Dann eine Nummer)
    1. FD System Type-(00)

    Soweit so gut aber dann started der PC automatisch WIN 98

    Windows 98 wird gestarted...


    Bitte helft mir!:bet: :bet:
     
  2. lolo88

    lolo88 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Des geht bei mir ja nicht das ich nur von CD booten einstell. ich kann nur verschiedene boot reihenfolgen auswählen aber C: ist da bei jeder dabei!
     
  3. Gast

    Gast Guest

    schalt doch im bios mal alle anderen bootoptionen aus, so das er gezwungen ist von cd zu booten.
     
  4. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Dann würde ich mich der Meinung von Wolfgang77 anschliessen, und mal ein anderes CD-LW testen, ich hatte auch schon mal so einen Fall, wo es lt. BIOS gehen sollte, das LW in anderm PC bootete, im Zusammenspiel aber trotzdem nicht wollte.
    Habe auch schon Laufwerke gesehen, die zum Booten partout "Master" sein wollten!
    MfG Taesi
     
  5. lolo88

    lolo88 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Also die 3 letzten CDs von denen ich booten wollte waren alle Linux!!! KAnn WIndows auch nicht so wirklich leiden!
    MfG Lolo
     
  6. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Wenn da steht "Windows 98 wird gestartet" wird auf jeden Fall eine IO.SYS abgearbeitet! Was nicht erkennbar ist, ist ob's die vom Bootimage der CD oder die von Deiner Festplatte ist! Du könntest z.B. probieren ob das Ding von einer windowsfreien CD bootet (nur testweise, ich will hier niemanden bekehren!).

    Außerdem evtl. überprüfen ob sich evtl. irgendwo eine JO.SYS (kein Schreibfehler) befindet. Weitere Probleme könnten evtl. daher rühren, dass die alte 98'er CD eine Floppy-Emulation verwendet, die 98'er SE aber als NO-EMULATION-Type bootet (Vermutung, kann ich nicht nachprüfen). Denn Du schriebst ja, dass Du die Probs erst seit SE hast.

    Gruss Taesi
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Was ist denn das für ein Teil, sehr alte Laufwerke waren überhaupt nicht bootfähig. Aber weiter oben schreibst du glaube ich dass es mit diesem Laufwerk früher funktioniert hat. Ich würde das mit einem anderen Laufwerk testen. Es kann nur am Bios, am Laufwerk oder den CD's liegen. CD's hast du schon verschiedene getestet, bleibt also nur noch das Laufwerk. Bios kannst du allenfalls einen Reset nach Anleitung im Handbuch durchführen.

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. lolo88

    lolo88 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    1. Hab kein anderes CD-LAufwerk.
    2. In meinem BIOS kann man nur die Bootreihenfolge ändern
    3. Das CD Laufwerk funktioniert (auser das der Auswurfknopf nicht mehr geht und es ziemlich lange zugriffszeiten hat und es extrem langsam ist)
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo Lukas,

    am Betriebssystem liegt das nicht. Das Booten wird durch das Bios eingeleitet. Stelle mal im Bios ein dass er nur von dem CD-ROM bootet ohne Alternative. Hast du außer dem CD-ROM noch einen Brenner eingebaut dann solltest du einmal versuchen von dem zu booten. Hast du geprüft ob das CD-ROM Laufwerk ansonsten fehlerfrei funktioniert (unter Windows einmal testen).

    Grüße
    Wolfgang
     
  10. lolo88

    lolo88 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Noch was wenns hildt was ich aber nich glaub weil bis dahin ja WIndows noch nichts zu sagen hat. Oder?
    Des ist erst so seit ich Win 98 (SE) Installiert habe!
     
  11. lolo88

    lolo88 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Hab ich auch schon probiert schon mit 4 verschieden eigentlich bootbaren CDs aber es klappt da auch nicht.
    Trotzdem Danke.:heul:
    MfG Lukas
     
  12. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    versuche es mal mit einer anderen Boot-CD, zum Beispiel mit der original Windows 98-CD... die ist auch bootfähig.

    Grüße
    Wolfgang
     
  13. dreg46

    dreg46 ROM

    Registriert seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    1
    Um das Thema abzuschliessen: Bei der Meldung "No Emulation" handelt es sich um einen defekten RAM-Baustein. Die Daten können nicht vom Medium in den Arbeitsspeicher eingelesen werden.
     
  14. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    :danke: Schön das sich zweieinhalb Jahre später jemand extra dazu anmeldet :danke: :danke: :bet: :bet: :bet::ironie:

    Punkt 4.2 überlesen?
     
  15. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Aber!
    Die Antwort reißt es voll 'raus!
    Nur, wenn es so wäre, müssten tausende Boot-CD-Besitzer ihre RAM-Bausteine kiloweise wegschmeissen!
     
  16. lolo88

    lolo88 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Naja ist jetzt ja auch egal, der PC steht jetzt halt nur noch ungenutzt herum und wäre vom alter her sowieso nicht mehr sinnvoll zu verwenden. (hochgetaktet auf 200 MHz):D Vielen Dank nochmal für alle für die versuche mir zu helfen.
     
  17. zwilling

    zwilling Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    3.461
    @mr.aldei: Kühe werden nicht sonderlich alt. Wie wäre es mit: "Da wird man so alt wie ein Haus und lernt nie aus!"?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen