Probleme beim Herunterfahren....

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Lauberm, 1. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lauberm

    Lauberm Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo...

    Gibt es eine Möglichkeit, den Shutdown eines Computer mit zu loggen. Ich meine so etwas in der Art wie beim Start des Computers die "Bootlog.txt" - Datei. Ich habe nämlich das Problem, das sich mein Computer (Win98Se) nicht selber ausschaltet. Er beleibt immer bei dem Bild "Computer wird heruntergefahren" hängen und macht gar nichts mehr. Ich habe schon über die "msconfig" Schnelles herunterfahren deaktiviert, aber das Problem bleibt dennoch bestehen. Ich weis jetzt nicht was ich noch tun soll....

    Habt ihr das vielleicht eine Idee??

    Danke schon einmal im voraus!
    Mfg Markus
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi.....
    schon den patch installiert...?
    gerade was dein problem angeht....
    gibt extra einen für das scandisk problem.....mit dem herunterfahren....!
    das problem tritt bei prozessoren ab 1000 mhz auf.....
    gehe mal auf www.wintotal.de
    dort kannst du die aktuellsten patches für jedes system
    runterladen!
    mfg.Tom
    PS: dort auf Downloads und dann auf bugfixes und updates....
    bei win98 findest du eine lange liste......ziemlich unten steht dein patch!
    [Diese Nachricht wurde von Tomthemad am 09.05.2002 | 07:36 geändert.]
     
  3. Reicka

    Reicka Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    8
    Hi !
    Es gibt ein Patch zum herunter fahren von Win 98 SE .
    Win 98 SE - Shotdown Patch unter :
    http://www.wintotaldb.de/yad/softw.php?urubrik=6
     
  4. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Lauberm!

    Wenn Du vermutest, daß ein laufendes Programm im Hintergrund das Problem ist dann besorg Dir das Tool

    ProcessXP.exe

    von www.softwareedition.de

    Damit kannst Du jedes Programm schließen. Und zwar JEDES. Nun mußt du nur alle deine Fenster schließen Process.XP aufrufen und gucken, was noch läuft. Allerdings solltest Du dich auskennen.
    Das Tool zeigt jede Datei an, die ID und den Pfad. Wenn du die falschen Dateien killst, stürzt dir evtl. der Rechner ab. Aber das wäre ja nicht so schlimm. Auf die Art und Weise stellst Du auf jeden Fall fest, was noch läuft.

    Hast Du schon mal an einen Virus, Trojaner oder ähnliches gedacht?

    Viel Erfolg
    wünscht
    Börsenfeger
     
  5. Lauberm

    Lauberm Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo Robert!

    Ich weis nicht, wieso das schwer sein soll, schnelles Herunterfahren zu deaktivieren. Einfach mittels der Systemeigenen MsConfig --> Weitere Optionen --> Schnelles Herunterfahren deaktivieren auswählen und die Sache ist erledigt. Ob das was bringt, steht auf einem anderen Blatt...
    Es ist aber auch so, das mein Rechner sich früher auch selber schon ausgeschaltet hat. Ich bin jetzt schon dabei, alle möglichen Speicherresisten Programme zu beenden, autostarts zu vermeiden und alles Systemkonflikte (es sind keine vorhanden) zu beseitigen. Auch Diagnosetools sagen, dass alles in ordnung sei. Aber ich denke das es sich um ein Programm handelt, das im Hintergrund ausgeführt wird und beim Beenden nicht geschlossen wird...?!!?

    Viele Grüsse Markus
     
  6. Lauberm

    Lauberm Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo Börsenfeger!

    Es geht ja gar nicht drum, das ich Windows beenden kann, sondern darum, das mein Rechner immer HÄNGEN bleibt; somit muss ich immer am Hauptschalter den PC ausmachen. Und jedesmal beim Booten kommt dann Scandisk. An deine Lösung habe ich auch schon gedacht und auch porbiert, hatte aber keinen Erfolg...

    MFG Markus
     
  7. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Lauberm!

    Erstelle eine neue Verknüpfung auf dem Desktop mit folgendem Textinhalt:

    C:\WINDOWS\RUNDLL32.EXE user,ExitWindows

    "C" und "Windows" mußt Du evtl. entsprechend Deiner Konfiguration anpassen.

    Danach verpasst Du der Verknüpfung noch einen schönen Namen und suchst eine aussagekräftige Symbol-Datei aus. Nach dem Speichern klickst Du zum Runterfahren nur noch auf diese Verknüpfung und alles wird gut.
    Gruß
    Börsenfeger
     
  8. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi...
    hast du dir schon die entsprechenden patches von microsoft
    heruntergeladen?.....gibt da mehrere....!
    kenne da noch einen registry-hack.....
    aber lieber mal langsam anfangen.....
    natürlich grafiktreiber...etc....kann auch ärger machen....
    aber erstmal die patches installieren.....
    mfg.Tom
    PS:....gibts sogar zum
    teil auch für mainboards bios-updates.....dafür!
    bei mir hatte ich unter win 95c das selbe problem....
    da war es der grafiktreiber....die machen oft ärger auf diesem gebiet!..habe dann einen anderen probiert......und ich war das problem los...
    das problem kommt daher.....der cache der festplatte kann
    nicht schnell genug bei beendigung von win......geleert werden....sprich geschrieben werden....
    gibt wie gesagt....einen eintrag der der platte mehr zeit dafür gibt......!
    aber das ist das letzte mittel !
    hoffe dir damit geholfen zu haben....
    mfg. Tom
    [Diese Nachricht wurde von Tomthemad am 01.05.2002 | 22:31 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen