1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme beim Hochfahren

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von alic, 13. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alic

    alic ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    4
    Moin zusammen,
    ich habe einen Rechner gekauft, ohne vorinstalliertem Betriebssystem. Athlon 1800+, Brenner, DVD, GeForce2.
    Ich schalte den Rechner ein, mit Windows ME - CD im Laufwerk. Folgendes Problem: Das DVD-Laufwerk erkennt die CD nur manchmal, dann komme ich bis zum ,,...von CD starten", dann habe ich ständig die Meldung I/O-Fehler, Datenträger wechseln.
    Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, dass er nicht immer an der gleichen Stelle hängenbleibt, sondern mal hier und mal da.
    Da ich absoluter Frischling was Hardware angeht bin, bin ich ziemlich am verzweifeln. Bei einem ,,normalen" technischen Gerät, würde ich sage, das Laufwerk hat einen Wackelkontakt, oder so...
    Aber jetzt habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass es auch mit irgendwelchen Jumpern oder Bios-Einstellungen zusammenhängen kann.
    Ich weiß, dass Ferndiagnosen schwierig sind, aber vielleicht, versucht sich dennoch jemand.
    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
    Danke
     
  2. blubb0r

    blubb0r Byte

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    83
    sorry heut is net mein tag :[
    Eingang/Ausgang is ja Input/Output...
    oh man ich sollte doch mehr als 4 stunden pro woche schlafen :[[
     
  3. blubb0r

    blubb0r Byte

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    83
    öh ich blick nimmer durch wars jetzt n I/O oder n E/A fehler?
    guck doch mal evtl nach ob die kabel auf cdrom und mainboard richtig sitzen... cdrom da muss am breiten kabel das äderchen das rot gefärbt ist immer auf der seite des stromanschlusses sein....
    und bei udma kabeln ist es wichtig das der blaue stecker immer auf dem mainboard steckt! sonst gibts da erkennungsprobleme....
    war bei mir genauso..2 cdrom laufwerke an dem kabel, den blauen stecker ausversehen falsch draufgesteckt, es giong kein udma modus mehr und das eine cdrom wurde gar nicht mehr erkannt... manchmal wars auch so das einmal cdrom und einmal die festplatte auf dem anderen ide strang erkannt wurde... immer abwechselnd....
    es gibts so "fachläden" wie zB conrad elektronik die machen so dumme fehler..
    wegen der floppy.. da ists das selbe, mit dem unterschied das da im normalfall das äderchen mit der rotfärbung in richtung der gehäuse innenseite ist...
    das ganze nennt man die pin1 belegung....
    steht auf cdrom, floppy und platte auch immer drauf, entweder ne kleine "1" oder "pin1" und da wo das steht ist immer die seite für das rote kabel.
    bei den udma kabeln passiert das falsch herum draufstecken nimmer da die meisten kabel eine "nase" dran haben und das kabel somit nur richtig draufgesteckt werden kann...
    aber wie gesagt guck mal wegen dem blauen stecker...

    mw
     
  4. alic

    alic ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    4
    hallo,
    ich habe von Floppy gebootet. Dann findet er das DVD-LW nur manchmal ( 1 mal bei 20 Versuchen). Ich denke, dass DVD-LW ist kaputt. Ich bekomme jetzt von meinem Händler ein Neues.
    Ich danke für Eure Hilfe.

    Schönen Gruß aus dem sonnnigen Norden

    Alex
     
  5. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Wenn Du Dir einen Rechner gekauft hast, der vom Händler montiert wurde und dann das Floppy-Laufwerk nicht erkennt, gehört der Rechner zurück zum Händler.

    E/A-Fehler sind Lesefehler, die bei schlechten/fehlerhaften Laufwerken (geringe Fehlertoleranz), bei verschmutzten/beschädigten CDs oder natürlich bei schlechten Kopien auftreten können.
     
  6. Micha71

    Micha71 Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    75
    Dein Board nicht, möglicherweise musst Du darauf die Einstellungen für Deine CPU korrigieren...

    1. Hast Du vielleicht eine andere Installations-CD zur Verfügung?
    2. Überprüfe die Verkabelung von Festplatte und DVD (siehe Handbuch des Mainboards und/oder besuche die Homepage des Herstellers)
    3. selbst wenn das BIOS mit einigen "verdrehten" Einstellungen läuft sollte der I/O-Fehler nicht auftreten... zur Not kannst Du im BIOS (F2 oder ENTF beim booten) mal die Default-Werte laden. Aber Achtung, ich kenn\' Dein Board nicht, möglicherweise musst Du darauf die Einstellungen für Deine CPU korrigieren...
    4. Was ich nicht hoffe ist, dass Dein DVD im A.... ist.
     
  7. alic

    alic ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    4
    Danke, aber genau da liegt das Problem. Zu der Abfrage, von mit CD Unterstützung starten, komme ich gar nicht erst.
    Er checkt Floppy, dann mein CDROM-LW
    bei Floppy steht dann ,,Not found"
    Bei CDROM steht ,,OK"
    Dann kommt sehr häufig die Fehlermeldung: E/A-Fehler Datenträger wechseln. Laufwerk öffnen, schließen, Entern, dann geht der Kram von vorne los.
    Manchmal, wenn ich viel Glück habe (<10%) kommt die Frage: Willkommen beim Installationsmenü von Win98/WinME (Ich habe beides schon probiert)
    1. Von Festplatte starten
    2. Von CD starten
    ...oder so ähnlich
    Dann wähle ich 2. und bekomme sofort die gleiche Fehlermeldung wie oben, nur auf englisch (I/O-...)
    Bei ca. 100 Versuchen bin ich einmal soweit gekommen, dass ich auch das nächste Menü noch erreicht habe.
    Dort habe ich dann ,,mit CD-Unterstützung starten" gewählt, dann war Schluss...
    Was mich wundert ist, dass er manchmal die CD zu lesen scheint, und meistens eher nicht.
    Bin für jede hilfe dankbar...
    Gruß
    Alex
     
  8. alic

    alic ROM

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    4
    Danke erstmal für die Hilfe.
    Leider ist das mit dem ,,eigentlich sollte das ganz einfach sein...", für mich doch nicht so einfach.
    Denkst Du denn, dass diese Einstellungen wahrscheinlich das Problem hervorrufen, oder eher ein defektes DVD-Laufwerk? Rein gefühlsmäßig, mein ich...

    Danke und Gruß
     
  9. Micha71

    Micha71 Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    75
    Deinem Rechner müsste ein Handbuch zum Mainboard beiliegen... Check anhand dieses Handbuches... alle Einstellungen wie die Jumper usw... eigentlich sollte das ganz einfach sein...

    Ansonsten müsstest Du hier im Forum mehr Detail posten:

    Hersteller und Typ/Modell deiner Hardware... welches Mainboard... welches RAM, Netzteil (Spannungen?)... Grafikkarte?... usw...

    Viel Glück, Micha
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen