Probleme beim Hochfahren

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Q-mark, 1. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Q-mark

    Q-mark Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    8
    Ich habe für den Sohn meines Mannes ein System zusammengebaut. Installiert habe ich Windows 98 SE (weil die Lizenz dafür schon auf dem gebrauchten PC-Gehäuse klebte ;-)).

    Der Computer stellt sich aus folgender Hardware zusammen:

    AMD Duron 700,
    Gigabyte Mainboard mit AMD-Chipsatz,
    128 MB Infineon/Apacer PC 133 RAM (unterstützt wird aber meines wissens nur 100 Mhz),
    ELSA Victory II Grafikkarte (3dfx Banshee-Chip, AGP-Bus),
    Creative Soundblaster-Soundkarte (ISA),
    USB-Maus von Logitech.

    Egal, ob das Betriebssystem gerade erst installiert wurde oder schon komplett eingerichtet wurde, der Computer bleibt beim Hochfahren (vorausgesetzt, er war für einen längeren Zeitraum nicht an, z.B. über Nacht) immer stehen (da wo das hellblaue Bild mit dem Windows 98 Logo kommt). Wenn man dann auf Reset drückt, und mormal hochfährt (also nicht abgesichert), läuft das System völlig normal. Manchmal bleibt das System aber auch nicht beim Startbild stehen , sondern der Bildschirm stellt sich scheinbar um, bleibt dann aber schwar. Wenn ich dann auf Reset drücke, haben sich alle Farbeinstellungen auf minimal (256 Farben/480x600) umgestellt und mssen aufwendig per Hand eingestellt werden.
    Alle Komponenten sind gebraucht gekauft. Bei dem Mainboard ist der PS/2-Anschluss für die Maus defekt. Ansonsten scheint es okay zu sein. Ich habe den AMD-AGP-Patch und irgendeinen anderen AMD-Chipsatz-Treiber installiert (sorry, kann grad nicht gucken welchen, jedenfalls nicht den Registry-Patch und den IDE-TReiber). Erst dachte ich, diese seien schuld. Komischerweise kann ich die auch so einfach nicht deinstallieren.
    Hat irgendjemand ähnliches erlebt? Eine Idee, wo man den Fehler suchen kann
     
  2. Q-mark

    Q-mark Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    8
    Prima Tipp mit dem Programm, vielen Dank :-)

    Das Netzteil wird\'s doch nicht sein? Hat 300 Watt. Evtl. defekt? Müsste man dann die abweichenden Werte im BIOS erkennen?

    Claudia
     
  3. roje

    roje Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Klar, aber ICH kann den zb nicht übersetzen. Das macht dieses Progrämmchen für mich. Es liest den Bootlog.txt aus - und übersetzt ihn so, daß ich erkenne woran\'s hakelt.
     
  4. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Hi,

    geht das nicht auch mit dem Windows eigenen "Bootlog.txt"?

    MfG
    K-A
     
  5. roje

    roje Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Botlog Analyze\' suchen. Ist ein kleines Freewareprogramm, das den Startvorgang analysiert, und Fehler und Verzögerungen anzeigt. Mit dem Ergebnis kannst du dich dann an einen Fachmann wenden.
    Holde Grüße
     
  6. Q-mark

    Q-mark Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    8
    s einfach mal so, bis eine neue Grafikkarte bei kommt. Die werden ja auch nicht teurer (ob es tatsächlich daran liegt, wissen wir zwar nicht)

    Ich hätte schon gerne des Rätsels Lösung gesucht/gefunden, aber da der PC eigentlich nur beim ersten Hochfahren muckt, meinte er damit liesse sich erstmal umgehen.

    So kann\'s gehen...
     
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    ELSA hat doch grad erst ne neue mit dem Radeon9700Pro rausgebracht, oder irre ich mich?
    Ach ja, bei mir hat die Datei "Rundll" mich zur Neuinstallation gebracht. Vielleicht mal die Datei untersuchen.
    [Diese Nachricht wurde von chrissg321 am 02.01.2003 | 19:36 geändert.]
     
  8. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Q-Mark!
    Ggf. liegts an der Grafikkarte. Evtl. einmal neu installieren. Wenn das nicht klappt, einen aktuellen Treiber von der Homepage des Herstellers runterladen. Ggf. geht das auch über die GOOGLE-Suche.
    Dann über den Gerätemanager die Grafikkarte deinstallieren. Nach einem Neustart wird die Grafikkarte neu erkannt. Dann den Pfad des neuen Treibers angeben und installieren. Danach noch die korrekte Auflösung einstellen. Dann sollte es hinhauen.
    Vielleicht ist aber auch die Datei logo.sys (im Windowssystemordner) defekt. Wenn Du keinen Wert legst auf den Anmeldebildschirm von Windows, kannst du sie löschen. Die Datei für den Abmeldebildschirm heißt übrigens logow.sys. Die sind bei mir auch schon lange nicht mehr drauf. Der Betriebsstart und das Runterfahren beschleunigen sich dadurch.
    Ist das alles nicht der Fall, weiß ich auch nicht weiter. Vielleicht ist dann doch irgendetwas von der Hardware kaputt. Vielleicht weiß ein anderer mehr Rat!
    Guck mal hier: http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=88561
    Gruß
    Börsenfeger
    Wenn mein Tipp geholfen hat, wäre ich für ein Posting dankbar!
    [Diese Nachricht wurde von Boersenfeger am 02.01.2003 | 19:38 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen