1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Probleme beim Rippen !!!Benötige Hilfe !

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Microbill, 26. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Microbill

    Microbill Byte

    Ich versuche jetzt schon eine ganze Woche lang "Das Boot" zu rippen. Dazu verwende ich DVDx Ver. 2.2 und den DivX Codec 5.0.3. Leider sind die Ergebnisse des "single pass" ungenügend - große quadratische Flecken (schlechte Farbwiedergabe) obwohl ich die beste Auflösung und FPU-Berechnung angegeben habe. Beim "two pass" Verfahren hängt sich der Rechner immer nach der Hälfte (50 % - also Ende des ersten pass) auf. Was mach ich falsch - welche besseren Progs gibt es für mich ???

    Grüße
    Dirk
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Kopieren auf die Platte bringt auch den Vorteil, Du weißt ganz sicher der Film kann auch vollständig von der DVD gelesen werden.

    Gruß
    Christian
     
  3. Microbill

    Microbill Byte

    Nein, ich kopiere die DVD nicht auf Platte. DVDx braucht das nicht. Es encodet die Daten von DVD. Ich hab auch schon die Version 5.0.2 (DivX ausprobiert), ist aer genau das Gleiche. Als beste Auflösung verstehe ich, dass ich die Pixelangaben der DVD (ca. 720X556 oder so) übernehme und die maximale Samplingrate beim Codec einstelle.
    Grüße
    Dirk
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Rippen = Einlesen der DVD, mehr nicht! Du versuchst vermutlich zu konvertieren, das hat nichts mit Rippen zu tun!

    DivX 5.03 ist im übrigen bekannt für den Müll, den es produziert, einfach Version 5.02 benutzen.
    [Diese Nachricht wurde von Sele am 27.03.2003 | 21:32 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Sele am 27.03.2003 | 21:33 geändert.]
     
  5. Sele

    Sele Freund des Forums

    Wieso schon beim reinen Einlesen der DVD (also dem Rippen) schon solche Fehler? Da ist Dein DVD-Laufwerk Murks.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen