Probleme beim Schneiden + Brennen von Filmen

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von dnalor1968, 26. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Hallo, ich habe hier mal ein mich nervendes Problem.
    Mit meiner TV-Karte (Leadtek WinFast 2000 XP Expert) nehme ich Sendungen im mpg2-Format (6000kbit/s) auf. Diese schneide ich bisher mit Ulead Video Studio 8 SE (Anfang/Ende genau + Werbung raus) wieder als mpg2 / 6000 kbit/s.
    Wenn ich dann 2-3 dieser Folgen auf eine DVD mit obigem Schnittprogramm brennen will (ca. 4500 kbit/s) motzt mich das Programm an dass nicht genügend Speicherplatz auf der Disc vorhanden ist, obwohl mir das Programm z.B. 4,2 GB benötigtem und 4,4 GB freien Speicherplatz anzeigt.
    Ich versuch die geschnittene Datei mit Nero 6.6 zu brennen. Die ersten 90 % werden zugig geladen, die restlichen 10 % dauern ewig bzw. Nero hängt sich auf. Die ursprüngliche Aufnahme könnte ich allerdings mit Nero ohne Probleme brennen.
    Mit Pinnacle Studio 9 SE geschnittene Aufnahmen funktionieren auch mit Nero.
    Hab' dann mal die mit Ulead geschnittene Aufnahmen nochmal mit Pinnacle neu gerendert, dann kann ich sie auch normal mit Nero brennen.
    Allerdings dauert das Schneiden bzw. Rendern mit Pinnacle knapp 2 Stunden (bei 45 Min. Filmmaterial - also ca. 2,5x solang wie der Film ist). Mit Ulead würds nur ca. 10 Min. dauern.

    Kann mann da was anderes einstellen (bei Ulead bzw. Nero) dass ich diese geschnittenen Datei auch problemlos verwenden kann?
    Wer hat hier Erfahrung bzw. kann mir Tipps geben?

    Danke für Eure Mühe !!!
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Hallo Sele,
    habe deine Tipps befolgt und jetzt mal mit ProjectX und Mpeg2Schnitt probiert, allerdings ist hier die Audio-Spur nie ganz drauf. Bei 3 Versuchen (unterschiedliche Aufnahmen) 2:36, 4:26, 31:21 Min. Der Videoteil war immer ca. 52 Min.lang.
    Liegts an mir, der Aufnahme (mpg2, 6000 kbit/s) oder dem Programm bzw. bestimmte Einstellungen?
    Bin genau nach Deinen Plan vorgegangen, aber jetzt noch mehr ratlos.
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Hm, diese Probleme scheinen wohl in der Aufzeichnung zu liegen und könnten auch die oben geschilderten Erscheinungsformen mit Nero erklären. Nur was genau da faul ist, will mit partout nicht einfallen. Mich macht aber z.B. die Tatsache stutzig, dass Du mit 6000 kb/s aufzeichnest, dann aber mit 4500 kb/s brennen willst. Würde es da nicht naheliegen, gleich mit 4500 kb/s aufzuzeichnen? Ob damit aber das Problem zu lösen ist, bezweifle ich eher.
    Mir scheint wie gesagt das Problem bereits in der Aufzeichnung zu stecken. Vielleicht bringt der Versuch etwas, einmal testhalber mit einer anderen Software aufzuzeichnen, z.B. mit MainConcept PVR oder WinDVR.
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...wie sind denn die genauen Aufnahme-Einstellungen? MPEG2 ist etwas allgemein.
    Gut wäre zu wissen:
    a) Video-Teil: Auflösung (a x b Pixel), Bitrate, Norm (PAL oder NTSC)
    b) Audio-Teil: Sampling-Frequenz (44,1 oder 48 KHz?), Kompressionsverfahren (mp2 oder mp3?), Bitrate
     
  6. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    [Film]
    Gültig : Ja [MPEG]
    Dauer : 00:52:00
    Film vollständig : Ja

    [Video]
    Auflösung : 720x576
    Codec : MPEG2
    FPS : 25,00
    BitRate : 5859 Kbps
    Qualitätsfaktor : 0,58 b/px

    [Audio]
    Codec : MPEG Audio 1 layer 2
    Anzahl Kanäle : 2
    Sample-Rate : 44100 Hz
    BitRate : 128 Kbps

    Die Daten sind vom Video-Inspector.


    Wobei ich die Video-Bitrate auf 6000 kbit/s und
    die Audio-Bitrate auf 224 kbit/s im Programm stehen habe.

    Die Aufnahmen mache ich mit einer Bitrate von 6000, damit ich eine möglichst gute Aufnahme als Rohmaterial habe.
    Um 3 Sendungen à 45 Min. auf 1 DVD zu bringen brenne ich die DVD eben mit 4500 oder auch 4400, damit eben 3 Sendungen draufgehen.
    Mit 6000 würde ich nur 2 draufbringen.
     
  7. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...hier könnte des Pudels Kern begraben liegen. Nach der DVD-Spezifikation ist ein Audio-Stream nur zulässig, wenn er eine Sampling-Rate von 48000Hz aufweist. Kannst du das im Aufnahmeprogramm verstellen?
     
  8. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Ich nehme mit 6000 kb/s auf um eine gute Qualität als Rohmaterial zu bekommen.
    Damit ich 3 Sendungen auf eine DVD bekomme muss ich auf 4500 kb/s oder auch 4350 kb/s runterschrauben, sonst würd ich nur 2 draufbringen.
    Bei 2 Sendungen dieser Länge auf 1 DVD lass ich natürlich die 6000 b/s stehen.
     
  9. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Also beim MPEG-2 Codec kann ich auf Audio-Seite nur die Bitrate ändern.
    Der Audio-Codec MPEG-1 Audio-Layer II ist hier fest eingestellt.
     
  10. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...dann solltest du wirklich mal dem Vorschlag von Sele folgen und ein anderes Aufnahmeprogramm ausprobieren, vorzugsweise WinDVR....
     
  11. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Oder Du versuchst einfach einmal, mit TMPGEnc DVD Author oder DVDlab zu authoren; die akzeptieren 44,1 KHz und wandeln sie problemlos um. Einen Versuch wäre es zumindest wert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen