1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme beim zocken!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Lüne, 9. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lüne

    Lüne Byte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    17
    moin moin,

    ich hab da ein riesen problem und dreh bald durch:aua: ,vieleicht könnt ihr mir ja weiter helfen? erst mal zum rechner: ich hab ein desknote A928 , 2,4Ghz,512Mb ram,und so eine verka..te grafikkarte eine SIS 650 64 Mb Shared memory.
    nun zum problem,immer wenn ich ein spiel zocken will kackt es nach ca 5-10m minuten ab das heisst entweder das spiel geht ganz aus oder der rechner fährt gleich komplett runter.
    das problem hab ich bei den spielen: c&c generals , age of mytholgie und blitzkrieg.
    vieleicht weiss von euch ja einer rat , oder liegts an der drecks grafikkarte???

    MfG Lüne
     
  2. Lüne

    Lüne Byte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    17
    hab das gerät ca ein 3/4 jahr,garantie is ja noch drauf werd mich mal an den hersteller wenden und das teil umtauschen lassen.
    hab ma irgendwo gelesen das es bei diesen teilen immer probleme mit der wärmeabfuhr gibt,is ein ziemlicher mist und leider nich sehr zweckmässig
     
  3. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Das kann fast jedes Hardware-Test-Proggy.
    Ich verwende Speedfan 4.09
     
  4. Silly14

    Silly14 Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    168
    Sagt mal! Wo bekomme ich die Temp der Platte oder so raus? Brauch ich da irgendein Prog oder wo geht das?
    Danke!
     
  5. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Die CPU-Temperatur ist nicht aussagekräftig, weil die bei geringer Auslastung (BIOS, POST,...) sehr schnell fällt (20° in 5 Sekunden sind nicht selten).

    Die PlattenTemperatur ist da schon interessanter (große Metallmenge, kein aktiver Kühler). Und bei 55° Plattentemperatur (VIEL zu hoch für eine Festplatte, sollte auf jeden Fall unter 40° liegen - 30° ist besser) kommst du locker auf 50° Gehäuse-Innentemperatur, was ettliche Teile (RAM, GraKa, Festplatte, Chipsatz,...) sehr übel nehmen können.

    Wie lange hast du das Gerät schon? So eine schlechte Belüftung ist ein konstruktiver Mangel, der einen Kaufrücktitt rechtfertigen würde.
     
  6. Lüne

    Lüne Byte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    17
    hi,

    also ich hab ma geschaut nach nem absturz und er is ziemlich heiss die platte hat ca 55 grad und die cpu über 60
    nich so toll wah???

    mfg
     
  7. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Kann mehrere Ursachen haben; Dein Desknote kann zu heiß werden oder du hast Treiberprobleme. Möglich (aber unwahrscheinlich wenn der Rechner sonst Stabil ist) sind Ram-Fehler.

    Gib mal die (Bios)-Temperaturen nach einemk Absturz durch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen