Probleme / Erfahrungen mit PDA Navigation

Dieses Thema im Forum "Navigationssysteme" wurde erstellt von Sargon23, 5. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sargon23

    Sargon23 ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo!

    Ich habe mir vor kurzem einen HP iPAQ H2210 mit der Software von TomTom Version 3 wired GPS gekauft. Und bis jetzt habe ich nur Probleme damit. Das ganze System ist absolut unzuverlässig und bisher null zu empfehlen!

    Eine kurze Schilderung meiner letzten Fahrt:

    Ich gebe das Ziel ein. Es wurden gleich Satelliten gefunden (leider aber wieder nur 3 - 4) und die Routenberechnung erfolgte schnell.

    Nach einigen hundert Metern gleich die erste Enttäuschung. Das GPS bestimmte meine Position falsch und ich sollte auf eine Straße abbiegen, auf der ich schon war. Ich konnte die Fahrt dann aber weiter fortsetzen (ohne Ortskenntnisse wäre ich allerdings erstmal aufgeschmissen gewesen).

    Die nächsten 3 km verliefen relativ problemlos bis auf das ein Mal die Satellitenverbindung nicht mehr da war und ich sonst auch nur max. 3 - 4 Satelliten empfangen konnte.

    Dann wieder eine falsche Positionsbestimmung und mehrere falsche Anweisungen kurz hintereinander. Anschließend wurde die Verbindung zu den Satelliten wieder unterbrochen. Aufgrund meiner Ortskenntnisse wusste ich aber, wo mich das "Navigationssystem" hinleiten wollte und konnte weiterfahren.

    Bevor jedoch die nächste Anweisung durchgegeben werden konnte (und auf diese war ich angewiesen, weil ich nun micht mehr wusste, wo ich langfahren sollte) brach erneut die Satellitenverbindung zusammen und die Meldung "GPS Position unzuverlässig" erschien.

    Ich habe mich dann dazu entschlossen bevor ich mein eigentliches Ziel erreichte wieder nach Hause zu fahren, da es eh nur eine "Probefahrt" sein sollte.

    Auf dem gesamten Heimweg (ca. 8 km) hatte ich dann gar keinen GPS Empfang mehr, sprich es war keinerlei Navigation möglich! Die LED an der GPS Antenne leuchtete konstant, sonst blinkt sie immer, wenn sie GPS-Signale empfängt, auch wenn das PDA nicht angeschlossen ist.

    Dass die LED fortwährend leuchtet anstatt zu blinken ist sowieso sehr häufig (eigentlich auf jeder Route mind. immer 3 - 4 Mal unterschiedlich lange) der Fall, sprich keine Satellitenverbindung, d.h. keine Navigation mehr möglich.

    Mittlerweile glaube ich fast, dass die GPS Antenne kaputt ist oder umprogrammiert werden muss o.a. oder dass es heutzutage bisher noch keine zuverlässigen PDA Navigationslösungen gibt.

    Allerdings soll es ja auch Leute geben, die immer 7 - 9 oder mehr Satelliten empfangen und somit eine problemlose und völlig einwandfreie Navigation genießen können. Ich gehöre leider (noch) nicht dazu.

    Was kann ich tun? Gibt es irgendwelche Einstellung oder Veränderungen, die ich vornehmen muss/kann, um ein besseres Ergebnis zu erzielen?

    Denn bis jetzt bin ich einfach nur gefrustet. Von 10 geplanten Routen, wäre ich gerade mal bei dreien an mein Ziel angekommen. Bei den verbleibenden 7 wäre ich ohne Ortskenntnisse völlig aufgeschmissen gewesen. Ein paar Mal musste ich sogar trotz diesem "Navigationssystem" doch wieder einen Stadtplan benutzen. In einer fremden Stadt hätte ich mit dem System gar nichts anfangen können! Alles in allem: Es taugt nichts (bis jetzt)!

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.467
    Hast du mal die Position der Antenne überprüft - vielleicht schirmt im Auto nur irgendwas den Empfang ab.

    Gruss, Matthias
     
  3. Sargon23

    Sargon23 ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Ja, habe ich. Habe verschiedene Positionen ausprobiert. Das hat aber leider auch nicht den gewünschten Erfolg gebracht bisher.
     
  4. Lutz-

    Lutz- Byte

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    68
    Hi & Hallo!

    Ich habe auch einen HP iPaq 2210 mit TomTom 3.

    Bei mir funktioniert die Navigation hervorragend.

    Ich habe aber eine GPS-Maus mit SIRF-II-Chip. (Bei www. wolftech.de gekauft).

    In Berlin und Brandenburg (weiter bin ich noch nicht mit dem System gefahren) klappte die Positionsbestimmung auch mit 4 Satelliten recht gut.

    Leider sind die Karten von TomTom 3 nicht gerade aktuell.
    Es fehlen Straßen, die schon 15 Jahre existieren...

    Alternativ habe ich schon Marco Polo Mobile Navigator ausprobiert. Die Karten (Ursprung Falk) sind hier viel aktueller.

    Leider ist der Funktionsumfang etwas geringer als bei TomTom 3.


    Ich vermute mal, dass deine GPS-Maus einen Knacks hat.

    Es kann auch sein, dass deine Autoscheibe mit Metall bedampft (soll abdunkeln und insolieren) ist.
    In diesem Fall, GPS-Maus einfach mal auf's Autodach kleben.

    Bei weiteren Fragen mailto: Lutz-@gmx.de !
     
  5. Sargon23

    Sargon23 ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Habe ich schon versucht. Meine Scheibe ist nicht Metall bedampft. Auch im freien konnte ich keine besseren Resultate erzielen.
     
  6. HaJü

    HaJü Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    Hi Sargon23,
    schau Dich doch mal zu Deinem Problem hier um.

    hth
     
  7. Sargon23

    Sargon23 ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Danke, hab ich getan. Das Forum ist für dieses Thema, glaub ich, besser geeignet als das hier. Trotzdem bin ich hier natürlich auch für jede Hilfe noch dankbar!
     
  8. Der Delver

    Der Delver ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo.

    Habe schon von mehreren die einen Bluetooth-GPS Empfänger benutzen gehört dass sie Probleme damit haben. Ich selbst benutze ebenfalls einen HP Ipaq 2210 mit TomTom Navigator 3.0.7. Allerdings habe ich einen Kabelgebundenen GPS Empfänger (war von TomTom mit dabei). Meist empfange ich zwischen 8 und 11 Satelliten, egal wo und das obwohl ich eine Frontscheibe mit Scheibenheizung habe und der Empfänger im Seitenfenster liegt. Ein Freund von mir hat sich, nachdem er die gleichen Probleme wie du hatte ne neue Kabelgebundene GPS Maus geholt und jetzt funktioniert alles einwandfrei.
    Zum Beitrag von Lutz: Kartenfehler möglichst an TomTom melden. Víelleicht wirds dann irgendwann besser.
     
  9. Lutz-

    Lutz- Byte

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    68
    @Der Delver:

    Werde ich auch tun!
    Hast du zufällig auch ne passende Mailadresse?

    Auf der TomTom-Seite sucht man ja bis zur nächsten Eiszeit nach ner Mailaddy. Und dann soll man sich auch noch anmelden.

    :aua:
     
  10. TimeShift

    TimeShift ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    hi erstmal,

    die Positionsbestimmung ist, wie ich herausgefunden habe, sehr stark positions- und uhrzeitabhängig.

    Ich wohne in Düsseldorf und habe normalerweise immer zwischen 5 und 8 Satelliten im Status von TomTom stehen. Allerdings nur etwa 23 Stunden am Tag. Denn: Gegen 18h scheinen die notwendigen Satellitches nicht mehr in Firnamentreichweite zu sein - die Anzeige fällt auf 0 und bleibt auch vorerst dort.

    Daher würde ich mal darauf tippen, daß es eher kein Problem mit der Maus oder dem PDA, sondern viel eher mit dem (amerikanischen) GPS-Satellitensystem is. Wir sind halt der Gnade der Militärs ausgeliefert.
     
  11. Oetken007

    Oetken007 ROM

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Hi Leute,

    zu dem Thema Navigationsprobleme gibt es wohl nicht viel mehr beizusteuern, deswegen möchte ich eine Andere Frage los werden.

    Wer kennt das nicht? Man steckt in einer Verkehrssituation, in der es nicht möglich ist, ständig das Display des PDAs im Auge zu haben. In genau solchen Momenten (vor allem in Grossstädten) kommt natürlich der entscheidende Hinweis und man hat nix davon mitbekommen.

    Die Sprachansagen sind auch keine weirkliche Hilfe, da sie sehr leise sind und man beim Fahren ja auch gerne Musik hören möchte...

    Habt Ihr zufällig von einem Gerät gehört, das sich an jedem PDA mit Kopfhöreranschluss betreiben lässt und Radio-Modell unabhängig alle Lautsprecher im Fahrzeug für den Moment der Durchsage Mutet und die Durchsage über die KFZ-Lautsprecher wiedergibt?

    Andersrum, was wäre Euch so ein Gerät wert?

    MfG und Jetzt schon mal vielen dank für Posteds

    Euer Oetken007
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen