1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme IBM Deskstar IC35LC080

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von NetworkRookie, 6. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NetworkRookie

    NetworkRookie Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    ich habe da ein klitzekleines Problem mit meiner IBM Deskstar.

    Vor zwei, drei Wochen kam ich im Explorer nicht mehr auf dieses Laufwerk, Windows 2ooo sagte nur beim draufklicken auf diese HDD.
    "Kann nicht gelesen werden; wollen Sie formatieren".
    Tja da noch jede Menge Daten darauf waren kommt das eben nicht in Frage!
    Ich hatte zuvor ein paar kleine Probleme mit dem Booten und habe die anderen Festplatten getauscht um die Daten auf meiner anderen Platte zu sichern, diese Platte aber hatte kein Windows drauf und deshalb habe ich sie eigentlich außen vor gelassen.
    Jedoch natürlich aus- und wieder eingebaut.

    CHKDSK sagte dann nur das Daten im RAW Format vorhanden waren, konnte jedoch nix machen !

    Na gut diverse Recovery Tools (PCI File Inspector...) laufen gelassen, bis mir ein DiagnoseTool ein Problem mit dem MBR bescheinigte, dachte ich ich habe einen Ansatz und unter der Wiederherstellungskonsole bei Windows nen FIXMBR auf dieses Laufwerk gemacht.

    Jetzt kann ich zwar auf das Laufwerk, es existieren jedoch nur
    64 Ordner namens " c¦ðhù©*.;|╔ " (Größe 147.003 KB)und
    128 Dateien namens " W?áÞD├}P.Zä1 " (Größe 1.626.473 KB)
    Ein DIR in der DOS Befehlsebene artet zum Piepkonzert aus!
    Wenn ich mir die Größe der Platte auf dem Arbeitsplatz anschaue sagt er mir das die Kapazität nur 10GB betrifft, Dateisystem sagt er es wäre FAT, jedoch meine ich das ich mindestens FAT32 hatte, wenn net gar NTFS, da bin ich mir aber leider net sicher

    Gibt es einen Ansatzpunkt, der PCI File Inspector listet mir nur die existierenden kryptische Dateien auf.


    Ich wäre für jede Hilfe Dankbar !

    NetworkRookie


    System AMD Athlon 2200 512 MB RAM
    3 HDD (1xSamsung SV1204H mit Win2K,1xSamsungSV2044D für Daten und eben besagte IBM Deskstar IC35L080 und einen CD Brenner Artec)
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen