1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit 3D-Anwendungen

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Leuchti, 13. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Leuchti

    Leuchti Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Hallo. Ich habe das Problem das bei den Spielen Quake III, Wolfenstein und Medal of Honer nach ca. 10 min meine Graphikkarte kein Signal mehr bringt und ich den Rechner neu
    hochfahren muss.
    Daten zu meinem Rechner: Geforce2Ti, 1200Mhz, K7S5A mit 256 SDram. Ich habe gestern den Detonator deinstalliert und den neusten 29.42 nochmal installiert. DirektX 8.1 habe ich auch nochmal installiert.
    Im Windows stürtzt mein Rechner nicht ab und vor paar Wochen liefen die Spiele noch wunderbar. Kann es sein das meine Graphikkarte kapputt ist?
    Ist es möglich sich die Temperatur der CPU anzeigen zu lassen, wenn man im Spiel ist?
    Im Vorraus danke ich für eure Hilfe.
    Leuchti 2002-07-13
     
  2. Leuchti

    Leuchti Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Nein, ich bin mit dem K7S5A nicht unzufrieden. Hab es für 60euro bekommen. Das meine Graphik Anwendungen nicht funktionieren, liegt ganz bestimmt nicht an dem Bord.
    I
    ch wollte mir eigentlich dazu einen 256 DDR-Ram 266Mhz kaufen. Der kostet aber rund 60 euro (Markenware) und so ein 333Mhz Riegel kostet rund 80 euro (Markenware). Also hab ich kurzer Hand gleich das MSI-Bord und einen 256MB Samsung 333Mhz bestellt.

    Aber das mit dem Lüfter hab ich völlig verplant.
    Darüber muss ich mich unbedingt mal
    genauer informieren.

    Danke

    leuchti

     
  3. Leuchti

    Leuchti Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Ja so ein Netzteil werde ich mir wohl zulegen müssen.
    Zumal ich sowieso nächste Woche ein neues Motherboard bekomme. (MSI KT3 Ultra-ARU, Sockel A 6380E)
    Wird denn dieses Netzteil (Cobra 350) ausreichend sein?
     
  4. Leuchti

    Leuchti Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Ja danke für den Tip! Mein Speicher war falsch getaktet. Ich hab ihn nun auf 133 hoch gestellt. Leider stürtzen die 3D-Anwerdungen immer noch ab.
    Meine agp Einstellungen:
    Plag and Play Aware O/S - Yes
    Agp 4x Conrol - Enable
    Adapter - AGP
    IRQ to PCI AGA - Yes

    Biosversion 02/06/2002 S

    mfg leuchti
     
  5. Leuchti

    Leuchti Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Ich war eben auf der Seite, aber da konnte nur das Handbuch vom K7S5A herunterladen (enlish).
    Nochmal zurück zu meiner Frage.
    Wieso stürtzt meine Graphikkate bei 3D Spielen ab und der 3DMark funktioniert?
     
  6. Leuchti

    Leuchti Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Ich habe von einer Woche ein K7S5A nachgerüstet ( Bios Version 1.21.10 ) , weil ich erst ein K7VZA 1,0a hatte, aber da war auch schon dieses Probleme. Nur das da die Graphikkarte einen eine übelsten Graphikfehler angezeigte und nicht wie jetzt ganz abschaltet.

    Mein Netzteil hat:
    3,3 V - 14 A
    5 V - 30 A
    12 V - 10 A

    Taktverhältnis meines Athlon 1200Mhz:
    CPU Seed 100/100 Mhz
    CPU Core Voltage 1,792
    CPU Ratio 12x
    CPU Frequency 100 Mhz
    DRAM Frequency 100 Mhz
    Die Temperatur der Prozessors habe ich überprüft sie bleibt immer unter 50 Grad.
    Ich verwende einen No-name Riegel unter Windows XP.
    Nachdem ich eben den Rechner mal aufgemacht habe und ihn auf die Seite gelegt hatte lief die 3D Anwendungen etwas länger. Also bei Quake konnte ich ca. 15min spielen nicht wie sonst nur 3 bis 4 Minuten. Aufgefallen ist mir dabei das die Graphikkarte (Geforce2 Ti) ganzschön heiss geworden ist, trotz das der Lüfter sich dreht.

    Das Verrückte an der Sache ist das der 3DMark 2001 ohne Probleme zuende läuft (3680).

    Hat einer von euch eine Idee an was es liegen könnte?

    Leuchti
     
  7. compeule

    compeule Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    375
    dein Gehäuse mal offen und versuche dann ob die Spiele (länger) laufen.
    Vor 3 Monaten war es halt etwas kühler.
    Wenns\' klappt brauchst Du wohl zusätzliche Kühler

    cu
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo leuchti,
    warum wechselst du dein board? so unzufrieden mit dem teil?
    ich kann nur sagen ein unheimlich schnelles teil mit ddr-ram speicher und einer 7.200 er platte und gf 2ti.
    das netzteil hat folgende werte aufzuweisen:

    Typ PS-350S (P/PFC) marke: COBA (2 lüfter)elektr.gesteuert nur 24dba)

    3.3 volt 30 ampere
    5 volt 35 ampere
    12 volt 15 ampere

    gesamtleistung (abgabe +3.3 volt u. 5+5 volt) = 275 watt

    mit dem teil wirst du nie mehr probleme bekommen

    deine bios version ist nicht ganz neu, aber die version die du jetzt drauf hast, hatte ich auch lange zeit auf dem board.
    die anderen einstellungen sind alle ok.

    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    korrektur:
    cpu speed 100/133
    cpu ratio 12x
    cpu frequency 100 mhz
    dram frequency 133

    diese einstellungen bei 133 speicher.

    wie ist agp eingestellt unter "pci/plug and play setup page"

    wie sehen die speichereinstellungen unter "advanced setup page" aus?
    die bios version wird beim booten direkt oben auf dem monitor angezeigt, nachdem die grafikkarte initialisiert wurde, und zwar das datum letzte version 29/04/2002 .
    mfg ossilotta
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo leuchti, auf der seite die ich dir genannt habe, gibt es kein englisches handbuch.
    es handelt sich hier um eine FAQ zum k7s5a von ca. 50 seiten, wie schon von mir beschrieben.
    ich habe ja das gleiche board, mit einem duron 1200 und einer gf 2ti.
    was bei dir äusserst problematisch ist, ist dein netzteil, da es nur 14 ampere auf der 3.3 volt leitung bringt. ist eindeutig zu wenig.

    solltest dir ein anderes zulegen was auf der 3.3 volt leitung mindestens 20 ampere bringt. beispiel coba 350 mit 2 lüftern preis ca. 54 euro. ich denke das ist auch der grund für deine abstürtze.
    dann kannst du noch versuchen, den speicher (ich nehme an du hast pc133) auf dram frequency 133 zu setzen.
    cpu/clock müsste dann ebenfalls auf 100/133 wenn das der speicher mitmacht.
    ich habe bei mir die einstellungen so gesetzt. habe allerdings 2x256 mb ddr-ram eingebaut.
    in der faq findest du alle diese einstellungen. musst dann nur die einzelnen kapitel nacheinander azufrufen. oben links ist es untergliedert.
    fakt ist jedoch das netzteil. diese board reagiert da sehr empfindlich, und die meisten fehler kommen durch ein unterdimensioniertes netzteil zustande.
    ich habe das o.g. coba eingebaut.
    unter http://www.google.de coba netzteile eingeben.
    auf der ersten seite findest du mehrere testberichte zu dem coba gold 350 .
    wie ist dein gehäuse belüftet?? hast du extra gehäuselüfter, bekommt der lüfter von der graka genug frischluft?
    mfg ossilotta
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    anbei noch ein link für eine FAQ zu deinem board:

    http://www.k7s5a.de.cx

    ist aber nichts zum online lesen, da 50 din a 4 seiten, sondern nur was zum ausdrucken. nimm konzeptdruck dann geht es schnell.
    sehr empfehlenswert, wer das board hat.
    dort findest du auch alle bios einstellungen und möglichen fehlerquellen.
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo leuchti,
    seit wann tritt der fehler auf ? erst seit neuestem oder?

    wie stark ist dein netzteil (aufkleber auf netzteil)
    bei 3.3 volt = ampere ???
    bei 5 volt = ampere ???
    bei 12 volt = ampere ????

    welche bios version ist auf dem board.

    mit welchem taktverhältnis läuft das board ( siehe cpu pnp setup page im bios) synchron oder asynchron

    im hardware monitor page kannst du auch die temperatur ablesen.

    welchen speicher verwendest du (marke oder no name)

    welches betriebssystem benutzt du?

    zur temperaturanzeige gibt es das feine tool "speedfan"

    gebs mal unter google ein, da bekommst du dann die neueste version ist freeware und zeigt sogar die temperatur der festplatte an sowie die lüfterdrehzahlen.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen